“Schlüssel”: An zwei Tagen Karneval mit Comedy

Januar 15, 2015 by  

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr findet die Karnevalssonderausgabe “Pop Up Comedy – Die Sitzung” gleich an zwei Tagen statt: Mittwoch, 28. und Donnerstag, 29. Januar 2015. In der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ begrüßen Gastgeber Lars Hohlfeld und sechs der lustigsten Comedians Deutschlands das Publikum mit einem lauten „Düsseldorf Helau!“. Ganz im Zeichen der fünften Jahreszeit ist „Die Sitzung“, neben der im Mittelpunkt stehenden Comedy, mit Überraschungen und karnevalistischen Einlagen gespickt. 

Mit dabei sind:

Der Stand Up Künstler Maxi Gstettenbauer gehört zu den Senkrechtstartern seiner Generation. Er ist auf den großen Bühnen des Landes angekommen und regelmäßiger Gast bei Stefan Raabs „TVtotal“ und beim Radiosender 1LIVE. Mit seinen Auftritten begeistert er nicht nur sein Publikum, sondern überzeugt auch Experten. Denn Gstettenbauer hat schon viele Auszeichnungen, wie den Master Slam Düsseldorf 2014, den Hamburger Comedy Pokal 2013 oder den NDR Comedy Contest 2013 gewonnen. Im März feiert sein neues Programm „Maxipedia“ Premiere.

Der Büttenstar Christian Pape ist aus dem rheinischen Karneval nicht mehr wegzudenken. Er gilt als Karnevalsredner der neuen Generation. Witzig, frisch und schlagfertig schafft er gekonnt den Spagat zwischen modernem Stand Up und klassischen Karneval. Er ist fester Programmpunkt bei Karnevalssitzungen im TV und verlässt den Saal nicht selten mit stehenden Ovationen.

Klaus Renzel ist Pantomime, Clown und Musiker und spinnt daraus seinen musikomischen Kosmos. Seine Kopfbedeckung mit fehlendem Haupthaar nutzt er als multimediale Oberfläche künstlerischen Ausdrucks. Renzels besondere Art hat ihm schon viele Comedy- und Kleinkunstpreise eingebracht.

Martin Sierp ist ein begnadigter Comedian und Verwandlungskünstler, der schon auf vielen Bühnen Europas stand und einige Preise gewonnen hat. Er erobert die Herzen seines Publikums mit viel Witz, Charme und schier unerschöpflichem Improvisationstalent.

Michael „Jambensau“ Schönen ist Autor, Wortakrobat und dicklicher Dichter. Nicht umsonst wird er der „Bud Spencer der Poesie“ genannt.  Wo seine Reime einschlagen, bleibt kein Auge trocken. Er lässt Papageigen und Triangelefanten aufspielen, diktiert und stottert Liebesbekundungen im fliegenden Wechsel, warnt vor übermäßigem Alkoholgenuss bei Auerhähnen und erklärt, warum die Vorsilbe „ver-“ abgeschafft werden muss.

Der gebürtige Saarländer Alexander Schick verspricht Spaßgarantie. Er beherrscht Stand Up, Musik-Comedy und Improvisation. Ein Gag Feuerwerk auf der Bühne und ein Charmeur vor dem Herrn. Er versteht sich als Bote der nationalen Volksverständigung. Man schließt ihn schnell ins Herz, auch wenn man ihn kaum versteht.

„Die karnevalistische Zeit in Düsseldorf wird auch bei uns in der Hausbrauerei immer präsenter“, so Karl-Heinz Gatzweiler, Geschäftsführer der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“. „Zum zweiten Mal präsentieren wir im Sudhaussaal die Veranstaltung “Pop Up Comedy – Die Sitzung”.  

 

Kommentare