Aus einem Urlaub mach zwei: Nordamerika-Reise mit Island verbinden – WOW air ab sofort mit Stopover-Flügen

Februar 18, 2016 by  

wow

Jökulsarlon-Gletschersee auf Island, eine der vielen Attraktionen des Landes

Stopp zwischen zwei Kontinenten: Mit WOW air haben Reisende ab sofort die Möglichkeit, ohne zusätzliche Flugkosten einen Stopover auf dem Weg nach Nordamerika einzulegen. Buchbar ist der Kurzurlaub in Island für alle Flüge ab Düsseldorf in die USA und nach Kanada. Dort fliegt WOW air die Städte Boston, Washington D.C., Los Angeles, San Francisco sowie Toronto und Montreal an. Möglich ist der Zwischenstopp in Island in beide Richtungen. Der Aufenthalt während eines Stopovers ist zeitlich nicht begrenzt – Reisende können so lang wie sie möchten auf der Insel bleiben.

Ein Island-Spezialist der Extraklasse, mein ehemaliger LTU-Kollege Axel Böttcher,  bietet zahlreiche Programme für die wunderschöne Insel  – islanddirekt.com. Seine Website bietet eine Fülle von Informationen über Island. Axel Böttchers wichtigster Tipp: “Ob man Air Berlin, Eurowings oder WOW air nach Island fliegt: Frühes Buchen sichert nicht nur bessere Preise, sondern ist oft die einzige Möglichkeit, um zu einem festen Dach über dem Kopf während der Hauptsaison von Mai bis September zu kommen”. 

Ein one-way Flugticket nach Boston mit Zwischenstopp auf Island ist mit WOW air gemäß der WOW air-PR-Agentur beispielsweise im März oder April 2016 schon ab 220 Euro inklusive Steuern und Gebühren unter www.wow-air.de buchbar. Der Haken an der Sache ist, dass dieser Preis nicht ab DUS gelten kann, da von dort erst am 7.Juni der erste Flug dieses Jahres nach Island verkehrt. Man muss leider auch erwähnen, dass WOW Air bei den Gepäckgebühren ziemlich hinlangt, weshalb sich Vergleichen in jedem Fall lohnt. Unterm Strich mag eine andere Airline günstiger sein.

Island war bei den deutschen Reiseweltmeistern lange ein ziemlich weißer Fleck auf der Landkarte. Bis zum Jahr 2000 reisten kaum mehr als 30.000 Deutsche pro Jahr auf die traumhaft schöne Insel im Nordatlantik. Wenige Flugverbindungen und hohe Reisekosten bremsten die für das seit 1944 unabhängige Land volkswirtschaftlich so wichtige touristische Entwicklung.

Heli-Tour über Reykjavik oder Schneemobil-Tour zum Gletscher

Reisende, die sich für einen verlängerten Stopover in Island entscheiden, finden eine ganze Palette von Aktivitäten und Touren unter http://tours.wowair.com/. Die Website bietet Exkursionen zu beliebten Sehenswürdigkeiten wie der Blauen Lagune und der Reiseroute entlang des Golden Circle. Darüber hinaus finden sich dort Entdecker-Touren zu den berühmten Nordlichtern. Für besonders abenteuerliche Reisende gibt es die „Heli Happy Tour“ über der Hauptstadt Reykjavik oder eine adrenalingeladene Fahrt mit dem Schneemobil rund um den Langjökull, Islands zweitgrößten Gletscher. Mehr Informationen rund um die Stopover-Möglichkeiten von WOW air finden Reisende unter www.wow-air.de/buchen/wow-stopover.

Kommentare