Promi-Kicken am Flinger Broich und Capitol-Gala zugunsten von am Rett-Syndrom erkrankter Kinder

April 26, 2016 by  

rett-pk

Gemeinsam für die gute Sache: Benefiztag-Organisator Uwe Straube, PSD Bank Vorstand August-Wilhelm Albert, OB Thomas Geisel und Jens Langeneke (Fortuna) – Foto: Norman Fischer

Am 4. Juni steigt in Düsseldorf der “PSD Bank RETT-Benefiztag” – Düsseldorfer Prominente und die PSD Bank Rhein-Ruhr zeigen viel Herz für kranke Kinder.

Das RETT-Syndrom tritt ausschließlich bei Mädchen auf, und zwar zwischen dem siebten und 24. Lebensmonat. Die Kinder verlernen was sie vorher konnten, entwickeln sich zurück. In bewegenden Worten schilderte Uwe Straube, Vater der heute 16-jährigen Jessica, wie seine Frau und er erfahren mussten, dass ihr Kind unter dem Syndrom leidet. „Plötzlich vergaß sie Worte, bekam aus heiterem Himmel einen epileptischen Anfall, der leider bei vielen betroffenen Kindern üblich ist. Wir haben uns allein gelassen gefühlt, niemand wusste etwas, niemand konnte uns helfen, bis wir an ein Krankenhaus gerieten, in dem man mit der Krankheit vertraut war.“

Schon acht Mal hat er einen Benefiztag organisiert, mehr als 2oo.000 Euro für die Erforschung der seltenen Krankheit zusammengetragen, an der in Deutschland rund 700 Kinder leiden.

Schirilegende Walter Eschweiler pfeift

Der Düsseldorfer Benefiztag soll alle bisherigen Events toppen. Der Höhepunkt des Benefiztages am Mittag des 4. Juni ist ein Promi-Fußballspiel zwischen einer Fortuna-Mannschaft und einem “RETT-Team”am Flinger Broich. Für Fortuna kündigte Jens Langeneke an, dass neben ihm u.a. Gerd Zewe, Axel Bellinghaus, Robert Niestroj und Sven Backhaus auflaufen werden. Und: „Vielleicht kriege ich Lumpi auch dazu“. 

Im Rett-Team werden u.a. Thomas Helmer, Marko Rehmer und die Schauspieler Willi Herren und Bernd Herzsprung antreten. Auch die Schiri-Rolle ist mit Schiedsrichterlegende Walter Eschweiler prominent besetzt.

OB Thomas Geisel, Schirmherr der Veranstaltung, auf die Frage, ob er nicht mitspielen wolle, launig: „Ich würde, weil ich recht schnell laufen kann, sicher die Aufmerksamkeit der Abwehr erregen, doch es würde sich recht schnell herausstellen, dass von mir keine Gefahr ausgeht.“ Geisel weiter: “Ich habe das Glück, fünf gesunde Töchter zu haben und diejenigen verdienen Solidarität, die das Glück nicht haben. Ich finde es großartig, dass sich Menschen so engagieren.“

Auch PSD-Bank-Vorstand August-Wilhelm Albert zeigte sich sehr bewegt: „Dieses Engagement der Eltern muss man einfach unterstützen, wir freuen uns, dass wir dazu in der Lage sind.“

Am Abend des Benefiztages steigt eine musikalisch top besetzte Gala im Capitol. Die ECHO-Gewinner „Jupiter Jones“ bieten eine volle Show und  für tolle Unterhaltung mit Disco-Klassikern und House-Songs sorgt das DJ-Duo „Disco Boys“, das schon beim Deutschen Filmpreis oder bei der Love Parade aufgelegt hat.

Tickets für das Promispiel kosten sechs Euro (drei Euro für Kinder), die Eintrittskarten für die Gala im Capitol 39 Euro (Eintritt erst ab 22 Uhr, inkl. Getränke) bzw. 79 Euro (ab 19 Uhr, inkl. Buffet, Sektempfang, Getränken). Die PSD Bank gibt jedem der über ihre Website bucht 10 Euro Rabatt auf den vollen Preis von 79 Euro und zahlt bei den Hunderten von Gästen die Differenz an den RETT-Verein. Darüber hinaus leistet die Bank logistische Unterstützung.

 

 

 

Kommentare