Weihnachtsmärkte: Polizei zeigt Präsenz

November 20, 2019 by  

Nach den positiven Erfahrungen aus dem Vorjahr will die Düsseldorfer Polizei auch in dieser Adventszeit auf den Weihnachtsmärkten Flagge zeigen. Die Polizeiinspektion Mitte wird in diesem Jahr wieder ihre Fußstreifen verstärken und zwei “Stationäre Präsenzpunkte Weihnachtsmarkt” im Bereich der Altstadt und im Bereich Schadowplatz / Kö-Bogen besetzen. Außerdem hat sich die Polizei auf das zu erwartende erhöhte Verkehrsaufkommen eingestellt.

Unterstützung aus den Niederlande

Seit nunmehr 21 Jahren sind Deutsch-Niederländische Streifen auf den Weihnachtsmärkten in der Innenstadt unterwegs. Zum zweiten Mal unterstützen die Kollegen aus den Niederlanden ihre deutschen Kollegen auch auf Fahrrädern. Sie beginnen ihren Dienst am Freitag, 29. November. Die Kollegen aus der Partnerregion Haaglanden werden nicht nur samstags, sondern auch an vier folgenden Adventssonntagen ihre Landsleute auf den Märkten betreuen.

Zu Sicherheit und Attraktivität beitragen

Polizeipräsident Norbert Wesseler:  “Die positive Rückmeldung der Besucherinnen und Besucher zu unseren stationären Präsenzpunkten auf den Märkten hat uns bestärkt, auch in diesem Jahr an dem Konzept festzuhalten. Das bedeutet wiederum gut sichtbare und jederzeit ansprechbare Polizei. So tragen wir erneut zur Sicherheit und Attraktivität der Innenstadt zur Weihnachtszeit bei.”

Beamte werden Besucher gezielt auf richtige Verhaltensweisen zur Verhinderung von Taschendiebstählen oder Diebstählen (auch Trickdiebstählen) aus Pkw ansprechen und auch Zivilfahnder sind im Einsatz.

Zusätzlich kümmern sich die Polizeiinspektionen mit ihren Motorradstaffeln und den Ordnungspartnern (Verkehrskadetten der Verkehrswacht Düsseldorf und kommunalem Ordnungs- und Servicedienst) um die Ordnung im starken Vorweihnachtsverkehr.

Kommentare