Taschendiebe mögen Messe und Weihnachtsmärkte – Polizei führt erfolgreich Kontrollen durch

November 21, 2019 by  

Wenn eine eher beleibte junge Frau dich auf der Kö anspricht und dir mit einer Geste bedeutet, dass sie Hunger habe und dazu die Hand ausstreckt, dann wirst du stutzig. Die Frau, die mich ansprach, folgte einer anderen jungen Frau, die wie sie eine exakt gleiche geräumige braune Tasche über der Schulter trug. Ich hielt sie nicht für eine Bettlerin und deshalb Abstand.

Gut so, würde wohl die Polizei sagen. Hier eine Presseinformation von heute:

“Noch vor dem Start der Weihnachtsmärkte in der Innenstadt hält die Düsseldorfer Polizei mit Aktionen gegen Taschendiebe den Druck gegen die meist reisenden Täter hoch. So kam es am Dienstag im Verlauf eines Schwerpunkteinsatzes rund um die aktuelle Messe zu zwei Festnahmen von professionellen reisenden Taschendieben. Die beiden Männer im Alter von 63 und 51 Jahren mit französischen und niederländischen Pässen wurden dem sogenannten “beschleunigten Verfahren” zugeführt. Allein an dem Dienstag wurden 48 potenzielle “Kandidaten” überprüft und so möglicherweise abgeschreckt. Gegen einen 59-jährigen Überprüften lag ein Haftbefehl vor. Er wurde in die JVA überstellt.”

Mit Hinblick auf den heute beginnenden Weihnachtsmarkt wird die Düsseldorfer Polizei in den nächsten Wochen wieder mit erfahrenen Zivilfahndern verstärkt im Einsatz sein, um Straftäter im konkreten Fall beweiskräftig zu überführen und frühzeitig aus dem Verkehr zu ziehen.

Kommentare