Pech für zwei Ladendiebe gestern in einer Parfümerie: Polizist war auch privat “im Dienst” – Festnahme

Februar 7, 2020 by  

Das geschulte Auge eines Polizeibeamten, der in seiner Freizeit unterwegs war, führte gestern Nachmittag zur Festnahme zweier Ladendiebe. Der Beamte hatte eine Tat beobachtet, die Verdächtigen kurzzeitig verfolgt und einen Streifenwagen für die anschließende Festnahme hinzugerufen. Die Männer sollen dem Haftrichter vorgeführt werden.

Dem Polizisten fiel gegen 17 Uhr ein Mann auf, der im Eingangsbereich einer Parfümerie an der Schadowstraße stand und in verdächtiger Weise die Umgebung beobachtete. Hier kommunizierte er offensichtlich mit einer weiteren von der Sichtposition des Beamten nicht erkennbaren Person durch Kopfnicken. Anschließend nahm er zwei Parfümpackungen von einem Verkaufsstand, ließ sie in seiner Jackentasche verschwinden und entfernte sich aus dem Geschäft. Kurz darauf traf er auf einen weiteren Mann.

Eine hinzugerufene Streifenwagenbesatzung hielt die beiden Verdächtigen an und kontrollierte sie. Bei dem ersten, einem 52-jährigen Kroaten fanden sich die zwei zuvor gestohlenen Parfüms. Bei dem zweiten, einem 32 Jahre alten Deutsch-Mazedonier, stellten die Beamten weitere Parfüms sowie teure Hautcremes sicher. Hierbei dürfte es sich um Diebesgut aus anderen Tatorten handeln. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Die beiden wohnungslosen Festgenommenen werden derzeit vernommen. Anschließend soll ihre Vorführung beim Haftrichter geprüft werden.

Kommentare