Garath: Maskiertes Trio beraubt Kiosk

März 2, 2020 by  

Nach einem Raub in einem Kiosk in Garath bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Ein Trio hatte den anwesenden Verkäufer attackiert und war dann mit Geld aus der Kasse sowie Zigarettenschachteln geflüchtet.

Nach den bisherigen Ermittlungen betraten die drei maskierten Unbekannten am Freitagabend gegen 20.45 Uhr den Kiosk an der Peter-Behrens-Straße und gingen direkt zielgerichtet zu dem Angestellten hinter dem Verkaufstresen. Hier versetzten sie dem 22-Jährigen einen Schlag und forderten ihn auf, das Geld aus der Kasse sowie Zigarettenschachteln in einer von ihnen mitgeführten Sporttasche zu verstauen. Anschließend verließ das Trio die Geschäftsräume nach links und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Verkäufer wurde nur leicht verletzt. Eine Fahndung der Polizei verlief ohne Ergebnis.

Der erste Täter war komplett in Schwarz mit einem Kapuzenpulli, Lederjacke, Jogginghose und Handschuhen sowie Schuhen mit weißer Sohle gekleidet. Zudem trug er eine auffällige “Guy Fawkes”-Maske aus dem Kostümbedarf mit einem stilisierten bärtigen Männergesicht.

Der zweite Täter trug eine schwere Daunenjacke mit Kapuze, graue Jogginghose, graue Handschuhe und weiße Schuhe. Sein Gesicht war vermummt.

Bei der dritten Person dürfte es sich nach jetzigem Stand der Ermittlungen um eine Frau gehandelt haben. Sie ist eher klein und dicklich und trug eine lange schwarze Winterjacke, graue Hose und weiße Schuhe. Auch sie hatte ihr Gesicht vermummt.

Die Beute transportierten die Drei in einer schwarzen Sporttasche vom Tatort. Zeugenhinweise werden erbeten an das Kommissariat 13 unter Telefon 0211-8700.

Kommentare