Frischer Wind am Grafenberg – Klaus Allofs neu im Vorstand und Ex-RP-Frau Andrea Höngesberg bringt Neuerungen

März 9, 2020 by  

Präsident Peter M. Endres mit seiner neuen Geschäftsführerin Andrea Höngesberg – Foto: Düsseldorfer Reiter- und Rennverein

Die neue Geschäftsführerin des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins sitzt seit ihrem achten Lebensjahr selbst im Sattel. Nicht nur deshalb ist Andrea Höngesberg, seit Januar Nachfolgerin von Günther Gudert, der das Amt des Geschäftsführers bis zu seiner Pensionierung acht Jahre lang innehatte, eine gute Wahl für die Pferdefreunde am Grafenberg.

Die 35-jährige Betriebswirtin hat u.a. für die Rheinische Post die Veranstaltung “Düsseldorfer des Jahres” organisiert und war mit einer Reihe verantwortungsvoller Marketing- und Sales-Aufgaben betraut.

Neben der neuen Geschäftsführerin stellte der Verein jetzt auch ein prominentes neues Vorstandsmitglied vor: Klaus Allofs. Der Ex-Fortune, 56-facher Nationalspieler und Ex-Kapitän der Nationalmannschaft, hat viele Jahre lang die Bundesliga-Clubs Werder Bremen und VfL Wolfsburg geführt. Er ist seit über 40 Jahren dem Galoppsport als passionierter Besitzer eines Pferdes verbunden. Sein bislang erfolgreichster Vierbeiner ist der Gruppe-I-Sieger Potemkin.

Mit Andrea Höngesberg hat Allofs gemein, dass er der Rennbahn am Grafenberg seit Kindesbeinen verbunden ist.

Neues Catering

Die Gastronomie am Grafenberg liegt seit Januar in den Händen der Münchhausen Gastronomie GmbH. Das Team um Knut Roitzheim, Gabriele und Dietrich Ahrens (einst Tourneekoch für Sänger Wolfgang Petry)  will nicht nur an den Renntagen für kulinarische Aktionen sorgen, sondern auch Ansprechpartner für Hochzeiten und andere private Veranstaltungen sein.

Künftig wird im mittleren Geschoss der Haupttribüne Flammkuchen serviert, während unten mit “Füchschen Galopp” ein Brauhaus um Gäste wirbt. In der Loge wird künftig das feinste vom Feinen serviert, der Logenbereich wird von à-la-Carte auf ein hochwertiges Buffet-Konzept umgestellt.

Um Gäste zu begeistern, hat der Verein bei der Gelegenheit auch in neue Theken und Optik investiert. 

Neue Medien

Auch beim medialen Auftritt des Vereins tut sich was. Das Wuppertaler Technologie-Unternehmen Riedel Communications wird jetzt das Rennbahn-TV übernehmen. Neue Kamerapositionen und Top Equipment fangen das Geschehen noch packender ein. Riedel, Gewinner von drei Emmys für Sportübertragungen, lässt die aktuellen Bilder auf Monitoren und Großbildwänden laufen und überträgt per Web-TV und auf wettstar.de.

Frischer Wind auch bei der Plakatwerbung. Wibke Albrecht, die sich auf Equestrian Art spezialisiert hat, gestaltet nun die Printprodukte des Vereins. Ihr Motiv für die Rennsaison 2020 besteht aus zwei Gemälden, die ein Rennpferd- und Jockey-Paar zeigen. Durch die besondere Anordnung blicken sich die beiden an. Das Plakat wird zum ersten Mal ab Mitte März auf 38 Großplakat-Flächen im Stadtbild zu sehen sein. 

Renntermine 2020
Sonntag, 29.03. Fortuna Düsseldorf Renntag Sonntag, 19.04. Kalkmann-Frühjahrs-Meile, GR III Samstag, 16.05. Henkel – Stutenpreis, LR Sonntag, 07.06. Königsallee Renntag – 100. German 1000 Guineas, GR II Derby-Trial, LR Samstag, 20.06. BMW-Renntag, LR Sonntag, 02.08. 162. Henkel-Preis der Diana, GR I Fritz Henkel Stiftungs-Rennen, Gr. III Sonntag, 16.08. Sparkassen – Renntag 34. Großer Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf, LR Sonntag, 13.09. Engel & Völkers Immobilien Renntag powered by Porsche-Zentrum Düsseldorf, LR, Auktionsrennen Sonntag, 04.10. 100. Großer Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf, GR III

Veranstaltungsbeginn jeweils 13.00 Uhr

Eintritt 10 € inkl. 2 € Wettgutschein Kinder bis zum 18. Lebensjahr freier Eintritt Jahreskarte 60 €

Kommentare