Im Handelshafen: Segelschiff geentert, Kühlschrank geplündert, eingeschlafen

August 13, 2020 by  

Ein jugendliches Trio enterte in in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Segelschiff im Handelshafen und entwendete dort gelagerte Lebensmittel und Getränke.

Das Trio zeigte großen Appetit. Die beiden jungen Männer und ihre Begleiterin, alle zwischen 16 und 17 Jahren alt, hebelten einen Kühlschrank, einen Vorratsschrank und die Zugangstür zur Kombüse auf. Offenkundig bereitete man sich dann unter Deck ein festliches Mahl und vertilgte gemeinsam die Beute. Im weiteren Verlauf des Mittwochmorgens wurden die satten und friedlich schlummernden Drei vom Schiffseigner entdeckt und unsanft geweckt. Er rief die Polizei und die nahm die “blinden Passagiere” vorläufig fest.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen übergaben die Ermittler die Tatverdächtigen in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Einbruchsdiebstahls dauern an.

Kommentare