“Polizeibekannt”: der Taxifahrer, der keiner ist, aber mit Haftbefehl gesucht wurde – Unfälle bei Flucht vor Polizei

September 3, 2020 by  

Nach einem Hinweis vom Straßenverkehrsamt Düsseldorf konnten gestern Mittag Beamte der Polizeiwache Wersten einen falschen Taxifahrer aus dem Verkehr ziehen. Der Mann ließ sich allerdings nicht freiwillig kontrollieren, flüchtete und verursachte mehrere Verkehrsunfälle. Jetzt steht der 20-Jährige vor einem Haftrichter.

Nach Stand der bisherigen Ermittlungen hatten die Beamten den “Taxifahrer” auf der Münchener Straße in Höhe Forststraße zum Anhalten aufgefordert. Sofort gab der Mann Gas und flüchtete teils ohne Rücksicht auf Dritte vor der Polizei.

Nachdem der Mann auf seiner Flucht eine Leitplanke, mehrere geparkte Autos und diverse Bordsteine gerammt hatte, konnte er auf der Straße Am Haferkamp festgesetzt und aus seinem Fahrzeug geholt werden. Schnell war klar, warum der Mann entkommen wollte. Die gelbe Mercedes E-Klasse mit Augsburger Städtekennung hatte nur äußerlich den Anschein eines zugelassenen Taxis, war aber wohl gar nicht offiziell registriert. Der Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und wurde darüber hinaus mit Haftbefehl gesucht. Jetzt muss sich der 20-jährige polizeibekannte Düsseldorfer mit deutscher und türkischer Staatsangehörigkeit vor dem Haftrichter verantworten. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare