Winzer entkorkt seine Flaschen im “Sign”

Oktober 30, 2018


Den Pfälzer Topwinzer Uli Metzger (Foto) haben die Weinfreunde Düsseldorf diesmal zu einer ihrer beliebten Weinverkostungen eingeladen. Das Datum können sich alle Düsseldorfer gut merken: 11.11. (15:11-19:11 Uhr). Uli Metzger wird einige seiner besten Tropfen mitbringen, im Hinblick auf die kommenden Festtage ist auch Champagner im Angebot. 

[Read more]

Dritte Band-Battle für Welthungerhilfe-Projekt

September 28, 2015

Bei „Rock gegen Hunger“ treten  am 4. November 2015 ab 18.30 Uhr (Einlass) im Henkelsaal an der Ratingerstr. 25 Düsseldorfer Unternehmensbands mit lebendigem Cover-Rock gegeneinander an. Dabei sind: “The Sky Officers” (McKinsey), “Tomra-Allstars“” (Tomra), “Merger Band” (Vodafone/Kabel Deutschland), die “3M-Band” sowie die Band der Kripo Düsseldorf “So What” als Titelverteidiger. Die Rockmusiker streiten dabei um nichts Geringeres als den Titel “Beste Unternehmensband” in Düsseldorf.

Initiiert hat die Benefizveranstaltung der Düsseldorfer Freundeskreis der Welthungerhilfe. Veranstalter von „Rock gegen Hunger“ ist Quartier Bohème. Durch den Abend führt die Leiterin des Düsseldorf Festivals, Christiane Oxenfort. Eine hochkarätige Jury mit der Sängerin Ramona NerraMichael Becker von der Tonhalle und dem stadtbekannten DJ Henry Storch wird entscheiden, wer diesmal den Pokal in die Firma trägt.

Der Erlös des Abends fließt in die Projektarbeit der Welthungerhilfe nach Anosy in Madagaskar – das Projekt, für  das sich der Freundeskreis Düsseldorf engagiert.

Weitere Informationen unter www.welthungerhilfe.de/rock-gegen-hunger

Weingenuss über dem Hafen im “Colorium”

Oktober 22, 2014

Diese Veranstaltung der “Weinfreunde Düsseldorf” scheint begehrt zu sein: Für eine Verkostung am 24. und 25. Oktober auf Einladung der “Digitalen Stadt Düsseldorf” rund 60 Meter über dem Hafenbecken, in der 15. Etage des Coloriums, gibt es nur noch wenige Plätze (Eintritt: 20 Euro).

Die “Weinfreunde”-Initiatoren Christiane Oxenfort und Hartwig Beinke: “Neben den tollen Weinen aus dem Süddeutschen Raum sind wir sehr stolz darauf, unsere erste eigene Edition zu präsentieren, die wir gemeinsam mit dem Winzer Timo Erlenwein heraus gegeben haben: Es ist eine Cuvée aus Weißburgunder und Muskateller mit dem Namen [Read more]

Jazz & Wein auf dem Burgplatz

September 24, 2013

Zu einem “Jazzy Wine Tasting” laden Christiane und Barbara Oxenfort am 3. Oktober (15-19 Uhr) in die Bluelounge im Theaterzelt auf dem Burgplatz. Zu melodischem Jazz, vorgetragen von Barbara Oxenfort und Sänger-Gitarrist Andreas Schleicher, servieren Barbaras Schwester Christiane sowie Partner Hartwig Beinke 20 ausgesuchte Weine aus der Pfalz, der Provence und dem Piemont.
Der Obolus dafür: 20 Euro; Anmeldungen unter 0211/82 82 66 22.

Junger Wein und junge Kunst

Januar 20, 2013

Christiane Oxenfort (“düsseldorf festival”) und Amateurbildhauer Hartwig Beinke, beide selbsterklärte “Weinkenner aus Leidenschaft”, bringen Wein und Kunst zusammen. Am Freitag, dem 25. Januar  sind Kunst- und Weinfreunde zu einer Vernissage von fünf Studenten der Kunstakademie eingeladen.

Präsentiert werden Werke von Nicole Roos, Marina Dimitrjević (Klasse Tony Cragg) und Meral Alma, Jonathan Auth, Anja Koal (Klasse Siegfried Anzinger).

Unter dem Motto„Junger Wein und junge Kunst“ können Weine aus Deutschland (Pfalz, Kaiserstuhl, Rheinhessen), Frankreich, Italien und Griechenland verkostet werden.  

Der weingeistige Kunstabend findet am 25. Januar, von 18 bis 22 Uhr, in den Räumen von düsseldorf festival! statt – in der  Bolkerstraße 14.

Christiane Oxenfort über die Weinprobe: “Zunächst suchen wir fantastische Weine aus, deren Preis/Leistungsverhältnis uns überzeugt. Wir sind kein Weinhandel mit großen Lagerbeständen, sondern kaufen nur das ein, was bei unseren Aktionen bestellt wird und sind dadurch in der Lage jeden günstigen Internetpreis zu unterbieten.”

Das gezeigte Kunstwerk stammt von Jonathan Auth

 

Das kann Kult werden: Das jecke Dinner im Monkey’s mit Prinzenpaar und vollem Programm

März 6, 2011

Prinz Simon I und Venetia Rebecca: Orden für Monkey’s-Männer Benjamin Achenbach (Mitte) und Christian Penzhorn (links)

Man nehme Düsseldorfs schönstes Restaurant, mit Skulpturen von Jörg Immendorff und Tony Cragg und Videoinstallationen von Name June Paik, ein Vier-Gänge-Menü von Sternekoch Christian Penzhorn und setze dazu Highlights aus dem Düsseldorfer Karneval: Fertig ist die Karnevalsfreitag-Dinnersitzung.

Barbara Oxenfort und Monkey’s-Chef Benjamin Achenbach brannten ein wirklich jeckes Feuerwerk ab, das Barbara, Düsseldorfs charmantestes Allround-Talent am Mikro. mit Tempo und Esprit moderierte.

Das Motto der Veranstaltung “Punk’n Rock’n Roll” hatten zwar nicht alle Gäste Ernst genommen, doch es gab viele Ausnahmen: Bürgermeisterin Gudrun Hock etwa war mit schwarzer Perücke und bauchfreiem Punkkostüm von einem befreundeten Designer kaum wiederzuerkennen, Barbara und Christiane Oxenfort [Read more]

Engelbert Oxenfort läßt Jacques Tilly “Hoppeditz” für den Flughafen bauen

Oktober 5, 2010

CC-Präsident Engelbert Oxenfort – auch im gehobenen Alter noch voller frischer Ideen. Die neueste: Im Flughafen soll ein zweieinhalb bis drei Meter großer Hoppeditz während der Karnevalszeit die Besucher der Landeshauptstadt begrüßen. Engelbert: “Ein Bekenntnis zum Karneval”.

Für die Realisierung kommt natürlich nur einer in Frage: Jacques Tilly (Foto, mit Pantomime Nemo), der bundesweit berühmte Architekt des Rosenmontagszuges. Jacques beim Düsseldorf IN-Treff von Signa: “Da hatte Engelbert wirklich eine gute Idee, über die ich mich sehr freue.” Engelbert Oxenfort schwärmt immer noch von seiner ersten Kreuzfahrt, die er kürzlich mit einem bekannten Düsseldorfer genoss: “Ich würde morgen wieder an Bord gehen.”

Einen der letzten Besuche in seiner Funktion als center.tv-Geschäftsführer absolvierte Jan-Niko Lafrentz, der nach fast fünf Jahren zum (größeren) Lokalsender Hamburg I in die Hansestadt wechselt.  Der Zwei-Meter-Mann geht mit einem lachenden und einem weinenden Auge – er trauert schon jetzt seinem Netzwerk nach. Die Traumwohnung in Flingern mit zwei Balkonen, die er mit seiner Frau erst kürzlich gekauft hat, will er jedoch behalten – und damit auch den Wohnsitz in Düsseldorf. Barbara Oxenfort, nach dem Altstadtherbst leicht erholungsbedürftig, kündigte schon mal an: “Ich komme dich in Hamburg besuchen”. Barbaras nächste Auftritte mit Band gibt’s am 1. und 2. Dezember im Weinhaus Tante Anna – zum “Santa Claus Dinner” (schon fast ausverkauft!).

Barbaras Schwester Christiane, Organisatorin des Altstadtherbsts, läßt sich jetzt mit Gabriela Picariello (“Fischmarkt”, “Tour de Menü”) auf Barbados in den warmen Strandsand fallen. Entspannt trotz Düften aus der Gerüchteküche zeigte sich Sparkassenchef Peter Fröhlich, der sich u.a. mit Bürgermeister Friedrich Conzen und Hille Erwin austauschte.

BMW-Behle: Zweite Premiere des Neu-Düsseldorfers

März 22, 2010

BMW-Niederlassungsleiter Friedrich Behle vor dem Objekt der Begierde – Foto: Marc Frankenhauser

Friedrich Behle, ein gebürtiger Allgäuer, ist erst seit dem Frühjahr letzten Jahres BMW-Niederlassungsleiter in Düsseldorf und konnte  schon (nach der Vorstellung des Z4 im Mai letzten Jahres) seine zweite Premiere feiern. Am Wochenende stellte Behle in Rath den neuen “Fünfer” vor, bei dem nicht nur die Männer unter den rund 500 VIP-Gästen begehrliche Blicke bekamen.

Das neue Modell, da waren sich Behle und sein Kollege Thomas Timmermanns, der linksrheinische Wünsche nach weißblauem Automaterial befriedigt, einig, wird dieses Jahr für BMW zu einem guten Jahr machen. Traditionell ist der Fünfer Dienstwagen-Fahrers Liebling, findet aber auch hinreichend Absatz  bei Selbstzahlern.

Behle, zuvor Vertriebsleiter in der Vertriebsregion Süd-West des deutschen Vertriebs der BMW Group, verwöhnte seine VIP-Gäste mit einer Musical-Liveperformance und hatte als Moderator den semmelblonden Kölner Comedian Guido Cantz angeheuert, der mit seinen Jokes nicht alle Düsseldorfer Gäste von sich einnehmen konnte. Das galt nicht für den Catering Service (Dinner & Co., Dortmund):  Geschmacklich hervorragend und bestens organisiert.

Unter den Gästen gesichtet: BMW-Händler Thomas Timmermanns, RWE-Einkaufschef Dr. Ulrich Piepel, Hanspeter Sauter (Bankhaus Julius Bär), Verleger und Heine-Kreis-Chef Karlheinz Theisen (DJournal),  Martin Weirich (ERGO), Jan-Niko Lafrentz (GF CenterTV), Gerd Kichniavy (Kichniavy & Partner), Dr. Hans Michael Strahl (HNO-Zentrum, Oberkassel), Dr. Oliver Bollmann (Management Engineers), CC-Präsident Engelbert Oxenfort und Tochter ChristianeHille und Angela Erwin und Michael Staade (Grohe).

Prinzenball mit Italo-Flair – ein Hit im Hilton

Januar 17, 2010

Souverän und von Anfang an eine Stimmungskanone: Prinzenclub-Chef Jobsi Driessen erbrachte gestern zum wiederholten Male den Beweis, dass er Bälle organisieren und in Schwung bringen kann. Der Prinzenball  im Hilton war auch dieses Jahr wieder der absolute Höhepunkt des Düsseldorfer Lackschuh- Karnevals – diesmal unter dem Motto “Una Notte Ialiana”.

Prinz Dirk und Venetia Janine fuhren mit einer Vespa in den Saal und trugen so dem Thema des Abends Rechnung, die drei stimmlich wie optisch spektakulären Mädels der Gruppe “Apassionante” (Foto) rissen die 700 Gäste von den Stühlen und bei den Italo-Hits wie “Mamma Maria” und “Che Serà” von Ricchi e Poveri stand das Partyvolk vor der Bühne, tanzte und sang mit.

Die drei Grazien des Trios Apassionante brillierten nicht nur mit ihren Stimmen, sie bewiesen auch Sinn für Komik:  Zu “Figaro” holten sie den Chef des Prinzenclubs auf die Bühne, ließen ihm ein Tuch umhängen und wuselten ihm durchs Haar. Es gab im Saal einige Männer, die gern mit Jobsi Driessen getauscht hätten,  etwa Air Berlin-Chef und Prinzenclub-Ehrenmitglied Achim Hunold, der die Italogirls mit Volleinsatz betanzte. Jobsi Driessen hatte – Aufopferung bis zur Selbstaufgabe – die bereits tags zuvor eingetroffenen italienischen Schönheiten am Vorabend und am Samstagmittag zum Essen ausgeführt.

Unter den Gästen gesichtet: Oberbürgermeister Dirk Elbers mit Frau Astrid, die Bürgermeisterinnen Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP, mit Ehemann Horst), Bürgermeisterin Gudrun Hock (SPD, mit Lebensgefährtem Felix Winter),  Commerzbank-Aufsichtsratschef  Klaus-Peter Müller (beide Ehrenmitglieder im Prinzenclub), Unternehmer Josef Klüh mit Lebensgefährtin Ahlem, Stadtsparkassen-Chef Peter Fröhlich mit Frau Helene, die FDP-Bundestagsabgeordnete Gisela Piltz, Messechef Werner Dornscheidt, Ex-Unirektor Prof. Alfons Labisch, Flughafen-Chef Christoph Blume mit Frau Renate, Polizeipräsident Herbert Schenkelberg mit Frau Uschi,  Handwerkskammer-Präsident Prof. Wolfgang Schulhoff mit Frau Marlies, Rosenmontagszug-Designer Jacques Tilly mit Frau Ricarda, Vfl Wolfsburg-Manager und ex-LTU-Chef Jürgen Marbach mit Frau Brigitte, Modezar Hanns Friedrichs, Bäcker Josef Hinkel, BMW-Niederlassungsleiter Friedrich Behle (tanzte ausdauernd mit Christiane Oxenfort), CC-Chef Engelbert Oxenfort, Barbara Oxenfort (hat mit “Pharao” einen neuen Karnevalshit) mit Ehemann Philipp, Hille und Angela Erwin, Kirmeskönig Oscar Bruch (mit hochschwangerer Frau Ariane), Event-Organisator Axel Pollheim (Ständehaus-Treff/Düsseldorf IN, mit Lebensgefährtin Claudia, Marketing-Club-Präsident Dirk Krüssenberg mit Frau Antje und Kunsthändler Helge Achenbach mit Frau Dorothee und Anwalt Volker Schratzlseer mit Frau Roswitha.