Morgen: Marketing-Club diskutiert Modestandort Düsseldorf

April 13, 2016

DUESSELDORF, GERMANY - JANUARY 30:  Models walk the runway at the Laurence Leleux show as part of Fashion Net Presents Duesseldorf Designers during Platform Fashion January 2016 at Areal Boehler on January 30, 2016 in Duesseldorf, Germany.  (Photo by Andreas Rentz/Getty Images for Platform Fashion)

Foto: Andreas Rentz/Getty Images for Platform Fashion /Fashion Net

Ist Düsseldorf wirklich die heimliche Nr. 1 in Sachen Mode? Fünf ausgewiesene Branchenexperten der Stadt diskutieren unter der Leitung von Lifestyle- und Kommunikationsexpertin Alexandra Iwan (Presseagentur Textschwester/Fashion Net e.V.), welche innovativen Konzepte den Modestandort Düsseldorf an die Spitze führen. Mit kurzen, programmatischen Statements, Fakten, Emotionen und spannenden Gästen!

Auf diese Diskutanten freuen sich morgen die Mitglieder des Marketing-Club Düsseldorf:

  • Klaus Brinkmann, Vorstand Fashion Net
  • Uwe Kerkmann, Leiter der Wirtschaftsförderung, Fashion net e.V.
  • Andrea Greuner, Chefredakteurin TM
  • Roland Schweins, Geschäftsführer Styleranking
  • Marion Strehlow, Modedesignerin

Wir berichten über die Diskussion am Freitag.

 

Bestseller-Autor Edgar K. Geffroy: Alles Gute für 2016 – denn das werden Sie brauchen

Januar 22, 2016

das-einzige-was-stoert-is-der-kunde-amazon_01Edgar Geffroy, Marketing-Club-Freund, Bestseller-Autor und Vordenker in Wirtschaftsfragen, hat heute einen Rundbrief verschickt, der jeden Unternehmer interessieren sollte.

Alles Gute für 2016 – denn das werden Sie brauchen. Ich möchte es einmal ganz vorsichtig ausdrücken: Wir werden in eine wirtschaftlich turbulentere Zeit hineinlaufen. Gespräche in Expertenkreisen untermauern meine Thesen zusätzlich. 2016 wird ein Wendejahr sein, denn wir sind in vielen Bereichen in gesättigten Märkten und Unternehmen stehen vor ganz neuen Herausforderungen. Die gute Konjunktur der letzten Jahre hat dazu geführt, dass eine überfällige neue Strategie vor sich hergeschoben wurde. „Never change a running System“
Das rächt sich jetzt:

  • Die weltweite Konjunktur schwächt sich ab. China und billiges Öl sind neue Risikofaktoren.
  • Das Internet ist mittlerweile zu einem ernst zu nehmenden Risikofaktor für Unternehmen geworden, wenn diese nicht darauf reagieren
  • Produkte sind austauschbar geworden und der Preiskampf ist brutal.
  • Wettbewerber gewinnen immer mehr Macht.
  • Kunden wenden sich ab, weil neue Marktteilnehmer, die vorher keiner kannte, innovativere Lösungen haben. Uber und AirBnB lassen grüßen.

[Read more]

Toller Ausklang im Marketing-Club nach über 40 Veranstaltungen 2015: Rolf Sigmund (L’Oreal Luxusprodukte) adressiert den Club im Moll-Lamborghini-Showroom

Dezember 18, 2015

sigmund

Rolf Sigmund (Geschäftsführer L’Oréal Luxusprodukte) und Yvonne Peters (Geschäftsführerin Autohaus Moll) – Foto: Silvia Gertler

Neben einem gelben Lamborghini Aventador, einer markanten Skulptur auf Rädern, spricht Rolf Sigmund über L’Oreal. Das weltweit führende Unternehmen in Sachen Beauty stellt sich dem Marketing-Club Düsseldorf vor. Das Setting entsprechend: Der Lamborghini Showroom der Moll-Gruppe, wo die jeweils über 200.000 Euro teuren Boliden wie Aventador und Huracán den Luxus auf vier Rädern verkörpern. Ein glamouröser Jahresausklang für den Club, die letzte von über 40 hochklassigen Veranstaltungen im Jahr.

Rolf Sigmund eröffnet faszinierende Einblicke in die Welt der Schönheit, in die sein Konzern mit 761 Mio. Euro jährlich immer weiter eindringt: So viel Geld steckt der Weltmarktführer in Forschung und Entwicklung. Warum, machte Sigmund, Geschäftsführer des Bereichs Luxusprodukte von L’Oreal (Lancôme, Yves Saint Laurent, Giorgio Armani, Biotherm, Maybelline, Vichy, Kiehl’s & Co.), auch deutlich. Weltweit gibt es gravierende Unterschiede in der Beschaffenheit von Haut und Wimpern und vielfältige gewachsene Trends (Asien: porzellanhelle Haut, Europa: leicht gebräunt). Außerdem ist Innovation angesagt: 10 bis 15 % des Umsatzes kommen durch neue Produkte zustande. [Read more]

„1. Night of Creativity Düsseldorf“ – 1000 Gäste, viele Löwen und noch mehr Einblicke

Oktober 23, 2015

creat

Von links: Christoph Pietsch (GREY), Stephan Moritz (MOKOH Music), Kenny Blumenstein (Ogilvy & Mather), Fabian Kirner (GREY), Dirk Krüssenberg (Marketing Club), Michael Becker (Tonhalle Düsseldorf), Katja Garff (Weischer.Media), Dennis May (DDB)

Echtes Gänsehaut Feeling im Congress Centrum Düsseldorf! Das Who-Is-Who der Düsseldorfer Kreativszene feierte sich selbst und kreative Spitzenleistungen. Und im Rampenlicht: Der Marketing Club Düsseldorf. Der hat es wieder einmal geschafft mit seinem starken Netzwerk eine Veranstaltung der Superlative auf die Beine zu stellen.

Die „1. Night of Creativity Düsseldorf” – ein großer Erfolg. Rund 1000 Gäste strömten gestern ins CCD Süd und erlebten einen spannenden Abend rund um  die Cannes-Löwen. „Mit diesem Format haben wir eine Plattform geschaffen, die nicht nur dem Marketing-Club Düsseldorf gut tut sondern auch der Stadt“, urteilt Marketing Club-Präsident Dirk Krüssenberg. [Read more]

Nach “1. Night of Creativity” heute: stilwerk Düsseldorf zeigt preisgekröntes Design – Gewinnerarbeiten des wichtigsten Kreativfestivals erstmals und exklusiv in Deutschland

Oktober 22, 2015

Heute Abend steigt die “1. Night of Creativity” im CCD Süd – eine Veranstaltung des Marketing-Club Düsseldorf. Mehr als 1000 Kreative versammeln sich, um die Kreativität in der Stadt zu feiern und insbesondere die Agenturmitarbeiter, die in diesem Jahr bei der Vergabe der Cannes-Löwen, gewissermaßen der “Oscarverleihung der Werbung” abgestaubt haben.

Die besten Designarbeiten dieses wichtigsten Kreativfestivals der Welt sind vom 05. bis 12. November im stilwerk Düsseldorf zu sehen. Die Cannes Löwen sind der „Oscar der Werbeindustrie“ und die Gewinner der Kategorien Design und Produktdesign sind im Rahmen der jüngst im stilwerk Hamburg gestarteten Ausstellungsreihe zu sehen. [Read more]

“1. Night of Creativity Düsseldorf” feiert das kreative Potential der Metropolregion

Oktober 2, 2015

Für die internationale Kreativbranche ist eine Prämierung beim „International Festival of Creativity“, auch bekannt als „Cannes Lions“, der Ritterschlag. An der Côte d’Azur werden einmal im Jahr die weltweit kreativsten Arbeiten mit den begehrten „Löwen“-Trophäen in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet. Ein Festival der Superlative, das schon lange nicht mehr ausschließlich für Werbung, sondern längst auch für Marketing, Technologie und Kommunikation der Zukunft steht. Die Düsseldorfer Agenturteilnehmer haben den Kreativstandort Düsseldorf in diesem Jahr besonders erfolgreich vertreten und zahlreiche der begehrten Trophäen an den Rhein geholt.

Grund genug für den Marketing Club Düsseldorf e.V., die Wirtschaftsförderung Düsseldorf und Agenturen der Landeshauptstadt, die Kreativbranche zusammen zu bringen und gemeinsam mit hochkarätigen Vertretern aus Marketing, Werbung, Kunst und Kultur die „1. Night of Creativity Düsseldorf“ zu feiern. [Read more]

„Alles bekommt eine digitale Seele“

September 18, 2015

rätschErkenntnisse nicht aus den Medien, sondern von den Machern: Die Mitglieder des Marketing-Club Düsseldorf werden aus erster Hand informiert und machen sich selbst ein Bild. So hörten rund 100 Mitglieder des Clubs am Mittwoch von Christian Rätsch (Foto), dem CEO von Saatchi & Saatchi, wie er zu „Big  Data“ steht und ob die Kreativität dadurch an Bedeutung verliert.

Stefan Arcularius, geschäftsführender Vorstand des Marketing-Clubs, zeigte sich hocherfreut, dass der Rätsch-Vortrag in den Räumen von „Saatchi & Saatchi“ so viele Mitglieder interessierte. Der Agentur-CEO wurde denn auch allen Erwartungen gerecht. „Wir erleben eine Technik-Explosion“, bewertete Rätsch den Paradigmenwechsel durch den Vormarsch des Digitalen und die Möglichkeiten von „Big Data“. [Read more]

Marketing-Club Düsseldorf: Golf-Schnupperkurs hat gefallen

August 28, 2015

golf

Präsident Dirk Krüssenberg eröffnet den Abend nach dem Turnier und dankt den Sponsoren wie Nissan und Autohaus P&A.

Das 10. Networking-Golfcup des Marketing Club Düsseldorf im Golfpark Meerbusch war ein voller Erfolg. Bei Traumwetter erlebten die golfenden Clubmitglieder einen Bilderbuchtag. Ich hatte mit meiner Frau einen Golf-Schnupperkurs belegt. Und: Es hat Olga und mir gefallen. Jetzt die Frage: Wo erwirbt man die Platzreife? Welches Schlägerset? Und eine Erkenntnis: Das kleine Bällchen zu treffen ist deutlich schwieriger als es aussieht, doch wenn man aus Versehen trifft, freut man sich wie Bolle. Ist das das Golf-Geheimnis?

Hier hat unsere Clubsekretärin Silvia Gertler eine Fotogalerie hinterlegt.

Fotos_iPhone_Wolfgang_Ende_August 139

Vorbereitung für das Putten auf dem gepflegten Grün des Golfparks

 

“Brands ahead” – Marketing-Club Düsseldorf meldet sich mit hochkarätiger Veranstaltung aus der Sommerpause zurück

August 4, 2015

Mit einer hochkarätigen Veranstaltung meldet sich der Marketing-Club Düsseldorf am 20. August aus der Sommerpause zurück. Was sind die wirklich wichtigen Erfolgstreiber von Marken in der Zukunft? Und was können Markenverantwortliche heute schon tun, um sich darauf einzustellen?
Die Studie „Brands ahead“ gibt dazu klare Antworten. Exklusiv für den Marketing-Club Düsseldorf werden die Macher der Studie die Ergebnisse vorstellen. Ein MUSS für alle Marketing-Professionals, die hier aus erster Hand erfahren, was sich hinter den „magischen“ 3 C´s verbirgt. Und was Kunden zukünftig von starken Marken erwarten.
Alessandro Panella (Mitglied der Geschäftsführung GREY Germany, Foto rechts) und Hartmut Scheffler (Geschäftsführer TNS Infratest), werden den Gästen erklären, was Marken fit für die Zukunft macht. Extra für diese Veranstaltung öffnet 3M in Neuss seine Türen. Der Multi-Technologiekonzern mit dem prägnanten roten Logo hat seiner Dachmarke mit Blick auf die neuen Medien und der Generation Y selbst gerade eine neue Markenpositionierung verordnet.

Herzlichen Glückwunsch, Hilmar Guckert!

Juli 9, 2015

Herzlichenhilmar Glückwunsch, lieber Hilmar!

Der Sprecher der Geschäftsführung von Düsseldorf Congress Sport & Event, Hilmar Guckert, ist erneut in den Verwaltungsrat der Association Internationale des Palais de Congrés (AIPC) gewählt worden. Auf der Jahreskonferenz der AIPC in Boston wurde er am Mittwoch einstimmig auf zwei Jahre ins Executive Committee des Verwaltungsrats wiedergewählt.

Hilmar Guckert ist auch Beiratsmitglied im Marketing-Club Düsseldorf.

 

Marketing-Club Düsseldorf lud zum Industrie-Talk im Sprinter-Werk – Muss die Stadt ihre Industrie mehr pflegen?

Juni 19, 2015

talk

Topbesetzung: Martin Kelterer (Sprinter-Werk), Rolf A. Königs, OB Geisel, Norbert Keusen (Vallourec), RP-Chefredakteur Michael Bröcker, Moderator Nikolai Juchem (v.links).

Der Marketing Club Düsseldorf hat wieder einmal Türen geöffnet. Spitzenleute der Düsseldorfer Industrie, Oberbürgermeister Thomas Geisel und Michael Bröcker, Chefredakteur der Rheinischen Post,  im engagierten Talk. Thema: “Industrie – ein Markenfaktor für Düsseldorf“. Das war Information aus erster Hand. Und das in einer der Herzkammern der Düsseldorfer Wirtschaft: im Sprinter-Werk von Mercedes-Benz.

Rund 220 Mitglieder des Marketing-Club Düsseldorf erlebten im Düsseldorfer Mercedes-Werk eine facettenreiche, pointierte und meinungsfreudige Diskussion. Tenor: Düsseldorf muss die Industrie mehr pflegen.

Wenn er an die Industrie in Düsseldorf denke, so RP-Chefredakteur Michael Bröcker, „denke ich an das wirtschaftliche Rückgrat dieser Stadt, das aber manchmal nicht so behandelt wird.“ [Read more]

Hier ging die Post ab

Mai 21, 2015

bannach-gottschalk

Postcon-Chef Dr. Rüdiger Gottschalk, Marketingchefin Simone Bannach: Einblicke in den Briefverkehr – Foto: Silvia Gertler

Simone Bannach ist Marketing-Direktorin von Postcon. Exklusiv für unseren Marketing-Club lüftete sie in den Rheinterrassen ihr „Briefgeheimnis“. Ihr Unternehmen ist Deutschlands führender alternativer Anbieter für Geschäftspost.  In einem mitreißenden Vortrag erklärte sie beim Clubabend am 20. Juni in den Rheinterrassen, wie sie mit cleverem Marketing-Mix in die Köpfe der B2B-Entscheider will.

Wenn die Deutsche Post der alles dominierende Hecht im Karpfenteich der knapp 600 Postanbieter in Deutschland ist, so sind sie zumindest der dickste Karpfen:  Das Düsseldorfer Unternehmen Postcon ist Marktführer unter den Post-Konkurrenten im B2B-Bereich. Marketingchefin Simone Bannach stellte dem Marketing-Club Düsseldorf ihr Unternehmen in den Rheinterrassen vor.
Kunden wie Ergo, die Stadtwerke Düsseldorf, Henkel, Vodafone und airberlin setzen auf den Service von Postcon. Das Unternehmen trumpft mit zwei Vorteilen auf: Die Post wird (ab einem Aufkommen von 1000 Briefen monatlich) abgeholt und das Unternehmen liegt preislich unter der Deutschen Post. Die Briefe werden im Regelfall innerhalb zwei Tagen zugestellt auf Wunsch am Folgetag.
Während die Deutsche Post 87 % des Marktes kontrolliert, entfallen 8 % auf Postcon, die restlichen 5 % auf die weiteren fast 600 Anbieter in Deutschland. Die Deutsche Post werde, davon ist Postcon-Geschäftsführer Dr. Rüdiger Gottschalk überzeugt, die Deutsche Post werde, davon ist Postcon-Geschäftsführer Dr. Rüdiger Gottschalk überzeugt, wohl schon 2016 den Preis für Briefsendungen anheben.

.
Simone Bannach legte dar, wie das Unternehmen sich nach der Trennung von TNT 2006 neu aufstellte, mit einem Namen, der das Wort „Post“ enthalten sollte und mit einer kohärenten Marketingstrategie, bei der Kunden das Wort haben und ihrer Zufriedenheit Ausdruck verleihen. Stolz konnte Bannach darauf hinweisen, dass Postcon 80 % der Ausschreibungen gewinne.
Der Claim „Die Post für Profis“ werde zunehmend verstanden. Postcon-Chef Gottschalk sieht für sein Unternehmen eine rosige Zukunft. Gründe: Der Postmarkt schwindet im Gegensatz zu anderen Ländern in Deutschland nur geringfügig um ein bis zwei Prozent jährlich und Postcon profitiere von Preiserhöhungen der Deutschen Post.  Auch die e-mail sieht Gottschalk nicht als den übermächtigen Konkurrenten zum Brief: „Eine E-Mail ist schal und hohl“.(osi)

Marketing am Airport? Flugzeuge kommen doch – oder sie kommen nicht

Mai 14, 2015

Marketing-Club-Präsident Dirk Krüssenberg (links), Airport-Chef Thomas Schnalke: Vortrag in einer Toplocation – mehr Fotos und ein Videointerview sehen Sie auf der Website des Marketing-Club Düsseldorf

Die Flugzeuge waren zum Greifen nah. Dicht an der Startbahn 23, in der „Station Airport“ hat Thomas Schnalke, Chef des Düsseldorfer Flughafens, dem Marketing-Club Düsseldorf sein Airport-Marketing erklärt. Die Clubmitglieder und zahlreiche Medienvertreter erlebten nicht nur eine einzigartige Location, die die Faszination Fliegen begreifbar macht, sondern auch einen beeindruckenden und tiefen Einblick in das Marketingkonzept einer der wichtigsten deutschen Luftverkehrsdrehscheiben.

Mit der provozierenden Frage, ob ein Airport Marketing überhaupt nötig habe, eröffnet Thomas Schnalke, Geschäftsführer des Flughafens Düsseldorf, seinen spannenden Vortrag vor dem Marketing-Club Düsseldorf. [Read more]

„Meisterkreis“ und Sportwagen – Marketing-Club Düsseldorf Gast im Porsche-Zentrum

April 29, 2015

Über 150 Mitglieder des Marketing-Club Düsseldorf genossen einen ebenso spannenden wie genussreichen Abend. Auf der Bühne: “Meisterkreis”-Chef Clemens Pflanz (links) und Andreas Henke (Porsche)

Im futuristischen Porsche Zentrum Düsseldorf am Flughafen ging es gestern bei einer Veranstaltung des Marketing-Club Düsseldorf um den Wert der Marken im High End-Bereich, die ihre Heimat im „Meisterkreis“ gefunden haben und um eine Marke, die von Anfang an mit ihrer Sportwagen-DNA ihre Positionierung betrieb und mit konsequenter Modellpolitik heute heller strahlt als bei ihrer Geburt vor 52 Jahren oder irgendwann mal zwischendurch: Porsche.

Clemens Pflanz, Gründer und Vorsitzender des „Meisterkreis“ versammelt unter seinem Dach die Eliten der Wirtschaft, jene Unternehmen, die auf Leidenschaft, Tradition und höchste Qualität setzen. Marken wie Porsche eben – oder Montblanc, Gaggenau, Louis Vuitton und andere feine Häuser, die zusammen in Deutschland „in den letzten fünf Jahren zweistellige Zuwachsraten erzielten“. [Read more]

Marketing-Club Düsseldorf: Mit hochkarätigem Beirat ins neue Jahr

Januar 27, 2015

Der Marketing-Club Düsseldorf hat seinen neuen Beirat gewählt (v.l.n.r.): Hilmar Guckert, Dr. Stephan Langer, Dr. Jürgen Schröder, Stefan Arcularius, Ronald Hoogerbrugge, Christoph Pietsch, Nicholas Lam-Thien, Dirk Krüssenberg, Stephan Rahn. Sitzend: Angela Munkert, Nicola Knüwer – Foto: Silvia Gertler

Über einen „besonders hochkarätigen“ Vorstand und Beirat freut sich Dirk Krüssenberg, Präsident des Marketing-Club Düsseldorf. Die neugewählten Beiräte werden den mit mehr als 700 Mitgliedern zweitgrößten Marketing-Club Deutschlands in den nächsten zwei Jahren führen und sein Programm gestalten.

 Zu dem neu gewählten Gremium gehören als Vorstände Dr. Jürgen Schröder, Direktor McKinsey (Finanzen), Dr. Stephan Langer, Senior Manager Bayer Consumer Care (Programm) und Stephan Rahn, General Manager Corporate Communications  3M. Geschäftsführender Vorstand bleibt Stefan Arcularius, Netales AG. Den Clubservice leitet wie bislang Silvia Gertler. [Read more]

Nächste Seite »