Rheinbahn: Änderungen für die Kurzstrecke

Mai 27, 2016 by  

Für die Kurzstrecke gelten ab Mittwoch, 1. Juni, neue Regelungen für alle Bus- und Bahnlinien der Rheinbahn: Die Fahrgäste können ab dem Einstiegspunkt jetzt fast ohne Ausnahme drei Haltestellen weit fahren – also zum Beispiel an der Haltestelle „Belsenplatz“ einsteigen und bis zur Haltestelle „Tonhalle/Ehrenhof“ fahren. Die Tickets gelten maximal 20 Minuten ab der Entwertung, Umstiege sind nicht mehr möglich. Die Abschnitte von Buslinien, die über die Autobahn führen, zählen nicht zur Kurzstrecke. Genauere Informationen gibt es im Internet unter www.rheinbahn.de

Neu für Handyticket-Kunden: Sie können die Kurzstrecken-Tickets jetzt auch über die App kaufen, als Einzel-, Vierer- oder ZehnerTicket.

Kommentare

2 Responses to “Rheinbahn: Änderungen für die Kurzstrecke”

  1. Sebastian on Juni 1st, 2016 18:20

    Hallo,

    wie muss ich vorgehen um ein Ticket per Handy kaufen zu können?
    Beispielsweise wenn ich ein 4er Ticket kaufen möchte kann ich lediglich A-D wählen. Wenn ich den Preis ermitteln möchte bekomme ich lediglich die Meldung „keine Preisinfo“…

    Viele Grüße

  2. Haller Otto on Juni 12th, 2016 08:32

    Seit 01.06.16 versuche ich das 10er-Kurzstreckenticket auf meinem Samsung SIII neo einzurichten. Ohne Erfolg!!
    Können Sie mir helfen?