“Ben Hur”: Rom lebt in Rath – das Welt-Spektakel mit 400 Schauspielern und 100 Tieren probt derzeit im ISS Dome

August 6, 2009 by  

Eine dramatische Liebe, Gladiatorenkämpfe und eine Seeschlacht – Ben Hur, das 1959 gedrehte Mammutspektakel mit Charlton Heston als Gladiator im Lederröckchen, war der aufwändigste Film seiner Zeit und ist bis heute ein Meilenstein der Filmgeschichte.  Für den Film wurden 50.000 Komparsen verpflichtet und 40.000 Tonnen Mittelmeersand bewegt. Der Streifen kostete damals unglaubliche 16, 2 Mio. Euro.

Jetzt kommt Ben Hur Live auf die Bühne, als gewaltigste Hallenproduktion aller Zeiten. Am 17. September findet in London die Weltpremiere statt. Das Spektakel mit 400 Mitwirkenden und 100 Tieren wird allerdings derzeit in Düsseldorf geprobt: im ISS Dome, wo Ben Hur auch am 7. und 8. Oktober live zu sehen sein sollte. Doch die Veranstalter wichen statt dessen nach Gelsenkirchen aus – in die Schalke-Arena. Das gleiche Los traf die Dortmunder Westfalenhalle, wo Ben Hur anschließend reiten sollte.

Rund 400 Menschen, Schauspieler, Tänzer, Akrobaten, Logistik-Fachkräfte, Stunt-Experten, Tiertrainer und Kostümfrauen, bereiten derzeit die größte Show der Welt im Dome vor. Kampfwagen jagen durch die Arena, Schwerter klirren beim Kampftraining, Schauspieler erhalten Reitunterricht – Rom lebt in Rath.

Philip William McKinley ist der Regisseur der Saga aus dem alten Rom, Pferdetrainer ist Ex-Dressur-Reiter Nicki Pfeifer (“Excalibur”), der auch schon Ritterspiele inszenierte.

Höhepunkt der gewaltigen Show ist das Wagenrennen mit fünf Quadrigas, die während der Regengüsse der letzten Tagen im Freien standen und trotzdem keinen Schaden nahmen. Die Deutschlandpremiere von Ben Hur Live findet am 29. September in Hamburg statt, in Düsseldorf ist das Spektakel am 7. und 8. Oktober zu sehen – im ISS Dome, Preise: von 55 bis 128 Euro (Preise bei der Premiere in Hamburg, Buchungen für Düsseldorf derzeit offline).

Kommentare

2 Responses to ““Ben Hur”: Rom lebt in Rath – das Welt-Spektakel mit 400 Schauspielern und 100 Tieren probt derzeit im ISS Dome”

  1. Tim J on August 6th, 2009 18:42

    Auf der Seite steht nun, dass Duesseldorf und Dortmund ausfallen. Stattdessen gibt es nur einen Auftritt in Gelsenkirchen / Veltins-Arena.

  2. Anonymous on August 8th, 2009 18:04

    Mich an den Film erinnernd ; Klassenfahrt mit der Rheinbahn Linie 18 , oder war es die Linie 1 ? , Richtung Innenstadt . Dann in Zweierreihen vor dem Kino , irgendwo
    Höhe Schwann Verlag ( heute Nikko ) , auf Eintritt wartend . Der 1. Teil war viel zu
    kurz , gefühlte 10 Minuten, die Pause um so länger , gefühlte Stunde . Der 2. Teil war noch kürzer , gefühlte 5 Minuten :-))
    Seit damals wurde der Film x-mal vom Fernsehen ausgestrahlt und immer wieder ohne
    Langeweile gesehen.
    Das Live Spektakel wird sicherlich , wenn auch nicht in Düsseldorf stattfindend , ein
    breites Publikum finden.
    Jedoch das geile , rasante Rennen mit edlen Rössern wird man in der Westfalenhalle ,
    wenn überhaupt, nur zu einem Bruchteil vom Original bieten können.