“Endlich wieder richtig trödeln!” Neuer Antik-Trödelmarkt “Gare du Neuss”

Oktober 15, 2010 by  

Eine neue gute Adresse für alle, die Trödelmärkte lieben: Der „Gare du Neuss“ liegt direkt neben dem Hauptbahnhof im Herzen der Stadt Neuss und verbindet auf einzigartige Weise den historischen Güterbahnhof mit traditonellem Trödelmarkt, Café und Veranstaltungshalle.

Die fast 80 Jahre alten Hallen des Güterbahnhofes bieten eine sehr große Auswahl – und die Gelegenheit, bei jedem Wetter zu trödeln. Hier kann man bummeln und stöbern, egal ob es regnet, stürmt oder schneit.

Seit der Eröffnung im letzten Monat ist der Antik-Bahnhof Anziehungspunkt für Nostalgiefans aus Neuss und Umgebung.

Das Angebot reicht von Trödel über Sammlerstücke bis zu wertvollen Antiquitäten.

Der Markt steht sowohl Profis als auch privaten Anbietern offen.

Es gibt allerdings eine Regel: Plastikspielzeug, Handyzubehör, Fernost-Textilien und ähnliches dürfen nicht verkauft werden. Passt nicht, sagt der Bahnhofsvorsteher.

Gare du Neuss // Samstags von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr // Karl-Arnold-Strasse 3-5 // 41462 Neuss

Kommentare

6 Responses to ““Endlich wieder richtig trödeln!” Neuer Antik-Trödelmarkt “Gare du Neuss””

  1. T. Hellmann on Oktober 17th, 2010 08:47

    War sehr überrascht über das Angebot und bin sogar selbst fündig geworden. Werde wieder vorbeischauen, wenn mich meine Geschäfte in die Gegend führen.

    Weiter so

    Gruß
    Thomas

  2. Marschallek on Oktober 28th, 2010 15:22

    Hallo,habe von dem neuem Trödelplatz Güterbahnhof gehört und würde selber gerne mitmachen. Könnten sie mir einen Ansprechpartner nennen jemand der dafür zuständig ist. Muß mann den Platz vorordern und wie teuer ist der Meter bei Euch ?
    Bedanke mich im vorraus für eine Antwort
    R. Marschallek
    Alle Infos auf http://www.gareduneuss.de

  3. osi on Oktober 28th, 2010 15:56

    Alle Infos auf http://www.gareduneuss.de.

  4. Ana Montalvao on Februar 5th, 2011 15:14

    Neuss, den 5. Feb.2011

    Sehr geehrte Damen und Herren;

    Meine Hochachtung für den schönen Raum, den Sie für Zwecke des Antikverkaufs
    eingerichtet haben, womöglich ist es einer der verzaubertsten Plätze, die ich bis jetzt an Hallen gesehen habe, hier in Neuss.
    Doch leider ist mir aufgefallen, dass die Decke des Daches zu viel Zugluft einläßt,
    und es ist sehr unangenehm für jeden, der diese Halle im Winter besucht,
    und für alle Geschäftsleute, die sich dort unweigerlich aufhalten müssen.
    Es wäre doch angebracht für solche kalten Zeiten, vieleicht ein großes Spanntuch
    oberhalb der Decke anzubringen, diese würde die Halle besser vor Zugluft und Feuchtigkeit schützen.
    Damit auch ein besseres Arbeitsklima gegeben wird um ein wenig zu entspannen in
    dieser unangenehmen Kälte, und so einen besseren Verkauf zu erzielen, und vieleicht dann mehr Gäste in dieser wundervollen alten Halle “willkommen zu heißen”.
    Ich würde mich freuen ,wenn Sie vieleicht meine Idee in die Tat umsetzen könnten, und verabschiede mich hiermit,
    und bedanke mich für Ihre verzauberte Einrichtung, die eines Königs würdig ist , der sich in einer anderen Zeit wie dieser aufhält und diesen Ort eines alten Güterbahnhofs verzaubert mit seinen einzigartigen Symbolen, die jeden von uns fesselen.

    Mit frundlichen Grüssen
    A. Montalvao

  5. lape on Februar 8th, 2011 09:42

    Kay Schlossmacher hat hier wirklich gute Arbeit geleistet und ein tolles Konzept umgesetzt!

  6. Petra Gertrudis on April 16th, 2011 11:12

    Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen. Wir haben heute Morgen einen Familienausflug zum Gare du Neuss gemacht und wir waren im ersten Moment etwas geschockt. Vor der Halle eine große Baustelle. Aber das Parken klappte dank der sehr freundlichen Ordner (die haben sogar gegrüßt und nicht nur wie sonst üblich Parkscheine verkauft) uns einen kostenfreien Parkplatz zugewiesen, direkt an der Halle und dann waren wir überwältigt. Besonders die mittlere Halle ist ein Traum in Holz und Backstein und die Stände. Kein Gedränge und Geschiebe, nur freundliche Gesichter und während wir eingekauft haben, sind die Kinder über den Flohmarkt getobt, alles sehr entspannt und der große neue Tisch konnte problemlos über eine Auffahrt hinter dem Markt eingeladen werden und dabei haben sogar die Mitarbeiter geholfen. Wo sind eigentlich die ganzen Händler gewesen, einen Teil kannte ich vom Großmarkt, aber die anderen? Wirklich empfehlenswert. Und die Waffeln waren lecker! Wir sind begeistert.