Interconti-Chef Jörg T. Böckeler wechselt nach Australien

November 30, 2010 by  

Nach vier Jahren im Intercontinental an der Königsallee warten neue Aufgaben auf General Manager Jörg T. Böckeler. Der kreative Hotelmann wird Chef im “The Rialto”, dem Spitzenhaus der Interconti-Gruppe im australischen Melbourne.

Böckeler, der nach der Positionierung des Interconti-Resorts in Berchtesgaden in Düsseldorf die Aufbauarbeit seines Vorgängers Robert Herr (im Foto rechts, beim Führungswechsel 2006) fortsetzte, hat in Düsseldorf Spuren hinterlassen. So setzte er auf höhere Restaurant-Qualität, baute eine neue Supersuite,  führte Classic Dinner ein und prägte für die Nutzung des Hauses als Galerie von oben bis unten den Begriff Vertical Gallery.

Mit großem Engagement und im Dialog mit anderen Top-Hoteliers widmete sich Böckeler auch der Positionierung der Stadt Düsseldorf mit dem Ziel, neue Besuchergruppen zu attrahieren. Viel Glück in Melbourne!

Böckelers Nachfolger wird Ronald Hoogerbrugge (Foto), gebürtiger Niederländer, der seit 2007 das Interconti in Wien leitet und der Interconti-Gruppe seit 13 Jahren angehört.

Kommentare