“Ein Schuss Achterbahn”

Februar 24, 2013 by  

Der Düsseldorfer André Zalbertus ist vor zwei Tagen noch mal mit der Kamera über den Tausendfüßler gefahren. Eine Abschiedsfahrt. Ortsfremden sei gesagt, dass an dem Bauwerk seit Jahren nichts mehr getan wurde, weshalb es zuletzt tatsächlich heruntergekommen aussah. Die Hochstraße muss einer neuen Bebauung rund um den so genannten “Köbogen”, einem Bauwerk von Daniel Libeskind, weichen.

Zehntausende Düsseldorfer haben heute vom Tausendfüßler Abschied genommen. Ab morgen wird die Hochstraße abgerissen, die seit 1962 die Stadt verschönert und als Straßenbauwerk hervorragende Dienste geleistet hat.

Nicht umsonst war der Tausendfüßler, eine architektonische Schönheit, ein Baudenkmal.

Wie viele Düsseldorfer werde ich ihn vermissen und immer wenn ich durch einen Tunnel fahre, daran denken wie schön es war, sich hinaufzuschwingen, nach links und rechts schauen zu können.

Was sieht man dagegen im Tunnel? Tunnelwände.

Wie sagte Kabarettist Jürgen Becker (am 16. Januar in der NRZ zitiert): “Der Tausendfüßler gab der Stadt einen Schuss Achterbahn”.

Vorbei.
Laut Stadt haben heute 35.000 Düsseldorfer Abschied genommen – Bericht auf düsseldorf.de mit Fotos hier.

Großer Bericht und Fotos auf rp-online.

Kommentare