OB Thomas Geisel erster Träger des Jahresabzeichens der St. Sebastianus-Schützen – Große Feier am Stephanientag

Mai 11, 2015 by  

Lothar Inden, 1. Chef der St. Sebastianus Schützen Düsseldorf  1316, steckt OB Thomas Geisel das erste Festabzeichen 2015 an, das Architekt Thomas König (Hintergrund) entworfen hat.

Mit “stolz geschwellter Brust” trage er das Zeichen, juxte Geisel

Der Stephanientag ist eines der größten Ereignisse der St. Sebastianus Schützen Düsseldorf 1316. Am Sonntag ehrten die Schützen Stephanie von Hohenzollern mit einer Kranzniederlegung an der Stephanienstele im Hofgarten, mit einem Gottesdienst in St. Lambertus und einer Feier im Radschläger-Saal. Stephanie von Hohenzollern hatte sich in Düsseldorf mit  König  Peter V. von Portugal verlobt und ihn in Lissabon geheiratet. Sie starb jedoch mit nur 22 Jahren ein Jahr nach der Hochzeit an Diphterie. Stephanie galt als Engel der Armen, besuchte schon als 16-Jährige Arme und Kranke.

An diese Tradition anzuknüpfen gemahnte auch Schützenchef Lothar Inden die Mitglieder am Sonntag im Radschlägersaal. Stephanie sei allen ein Vorbild gewesen. Inden forderte insbesondere, ein Herz für die Flüchtlinge zu zeigen, die jetzt zu uns kommen. Eine im Saal durchgeführte Sammlung diente dem Erwerb von Spielzeugen für Flüchtlingskinder.

Oberbürgermeister Thomas Geisel nahm sowohl an dem Gottesdienst als auch kurz an der Feier teil. Inden steckte ihm als erstem das Festabzeichen 2015 der Schützen an, das Kirmesarchitekt Thomas König entworfen hatte. Das Abzeichen wird für drei Euro verkauft, der Erlös dient der Finanzierung eines Seniorennachmittags für rund 2000 Senioren auf der Größten Kirmes am Rhein. Unter den Gästen: Sparkassenchef Arndt Hallmann mit Frau, Dr. Susanne Anna (Stadtmuseum), FDP-Grande Burkhard Hirsch (seit 40 Jahren dabei), Jonges-Baas Wolfgang RolshovenHelma Wassenhoven, Beauftragte des OB für bürgerschaftliches Engagement,  Monsignore Rolf Steinhäuser (verlässt Düsseldorf), Gudrun Hock (Düsseldorf Kongress, Sport & Event). Die begehrte Stephanienplakette erhielt Schütze Josef Ilbertz für seine engagierte Organisation von Martinszügen.

Farbenprächtiger Auszug der Düsseldorfer Schützen-Gliederungen

Kommentare