“Night of Creativity” – Düsseldorf präsentiert sich zum zweiten Mal als Kreativ-Hauptstadt Deutschlands

September 27, 2016 by  

 

night

Team der ersten “Night of Creativity” im letzten Jahr – von links: Christoph Pietsch (GREY), Stephan Moritz (MOKOH Music), Kenny Blumenstein (Ogilvy & Mather), Fabian Kirner (GREY), Dirk Krüssenberg (Marketing Club), Michael Becker (Tonhalle Düsseldorf), Katja Garff (Weischer.Media), Dennis May (DDB)

Mit der zweiten “Night-of-Creativity Düsseldorf” am Donnerstag, dem 27. Oktober 2016, werden die Stadt Düsseldorf, der Marketing-Club Düsseldorf sowie mehrere namhafte Unternehmen den Anspruch der Landeshauptstadt auf ihre Vorreiterrolle in Deutschlands Kreativ-Wirtschaft untermauern.

Zu der Veranstaltung im CongressCenterDüsseldorf haben die Organisatoren kreative Vorbilder, Querdenker und Freigeister eingeladen, die mit ihrer Arbeit neue, erfolgreiche Wege in einer immer komplexer werdenden Welt gehen:
So wie der junge Düsseldorfer Künstler Leon Löwentraut, der mit seinen 18 Jahren gerade weltweit das Establishment der Kunstszene durcheinander wirbelt.

Oder Yomaro-Gründer Matthias Rombey, der mit einer klaren und modernen Philosophie den Eis-Genuss mit gutem Gefühl ermöglicht.

Wie Menschen auch heute noch mobilisiert werden können, zeigt Bernd Dicks. Er schafft es, 50.000 Menschen zu neuen Bürgern von Parookaville zu machen. Und damit Open-Air-Festivals neu zu erfinden.

Jack Ramsay, international verantwortlich für Digitalisierung und Entwicklung disruptiver Geschäftsmodelle beim Beratungshaus Accenture, entführt die Gäste auf eine Reise in die Zukunft und zeigt, wie sich unsere Gesellschaft durch den Einfluss neuer, innovativer Technologien verändern wird.

Exklusiv bei der “2. Night-of-Creativity Düsseldorf” werden den ca. 1.000 erwarteten Gästen von den gebürtigen Londoner Top-Kreativen Neil Elliot und Mark Hendy von Grey die Highlights der diesjährigen Cannes Lions, sozusagen der Oscars der Werbewirtschaft, vorgestellt.

Neben derartigen Paradebeispielen kreativer Spitzenleistungen haben sich die Wirtschaftsförderung Düsseldorf und erfolgreiche Unternehmen wie Accenture, 3M, Vodafone und Grey bei Konzeption und Programmgestaltung der “2. Night-of-Creativity Düsseldorf” engagiert.

Für Christoph Pietsch von Grey, der federführend die Veranstaltung konzipiert hat, ist die Plattform der “2. Night-of-Creativity Düsseldorf” ein “längst überfälliges, selbstbewusstes Ausrufezeichen der Düsseldorfer Kreativwirtschaft”.

Stifter des “Creative Marketing Award Düsseldorf”, der erstmalig während der Veranstaltung übergeben wird, ist das Innovationsunternehmen 3M.

Dirk Krüssenberg, Präsident des Marketing-Club Düsseldorf und Mit-Initiator der “Night-of-Creativity Düsseldorf”, ist davon überzeugt, dass “nur durch kreatives Vor-und Querdenkertum die großen digitalen Herausforderungen in Wirtschaft und Gesellschaft bewältigt werden können.“ Es sei jetzt an der Zeit, dem großen Beitrag, den Düsseldorfer Kreative in Kultur und Wirtschaft dabei leisten, eine Bühne zu geben.

Eintrittskarten (€ 20  und € 10 für Studenten und Auszubildende) können über D-ticket (www.dticket.de) erworben werden. Beginn der Veranstaltung um 19:15 Uhr, Einlass ab 18:00 Uhr.

Kommentare