Kirmes ohne “Kotzhügel” – Handelsblatt über den Unterschied zwischen Oktoberfest und unserer Kirmes

Juni 19, 2018 by  

Das “Handelsblatt” heute: 

“Die Düsseldorfer Kirmes ist längst nicht so bekannt wie das Münchener Oktoberfest. Dabei hat das Volksfest am Rhein mit seinen zahlreichen Bierzelten gar nicht mal so viel weniger Besucher als die Wiesn. Einen gravierenden Unterschied gibt es aber: Während in München jährlich fast 700 Menschen wegen einer Alkoholvergiftung medizinisch betreut werden und weitere auf dem berüchtigten „Kotzhügel“ ausnüchtern, müssen in Düsseldorf nur wenige Dutzend Menschen ausnüchtern.”

Richtig interessant, was dann kommt, liebe Freunde: Es liegt am Altbier. Genauer: An den Altbiergläsern. 

In München, so das Handelsblatt, fasse die traditionelle Maß einen Liter, das Düsseldorfer Altbierglas dagegen nur 200 Milliliter. Fazit: “Mit Altbier lässt es sich leichter ans Limit herantasten.”

Ich sach mal so: Vielleicht liegt es auch daran, dass unser Altbier bekömmlicher ist.

Kommentare