Klüh Catering bringt frischen Wind in 120 deutsche Betriebsrestaurants – “Kraftquellen”-Gerichte und Fitness mit “Let’s Dance”-Star

August 30, 2018 by  

So appetitlich kommt das Power Food daher – Testesser in Dortmund waren begeistert

Regionale Lebensmittel, nach internationalen Rezepten zubereitet, gesund, ausgewogen und als regelrechter Turbo für Körper, Geist und Seele konzipiert – das sind die „Kraftquellen“ von Klüh Catering. In einer Aktionswoche vom 17. bis 21. September führt das Familienunternehmen aus Düsseldorf diese innovative Produktlinie bundesweit ein – in allen 120 Betriebsrestaurants, wo Klüh Catering auftischt.

Schirmherrin Sarah Latton mit Kristoffer Kohtz, Gastronomischer Botschafter Klüh Catering, vor der Aktionsdeko

„Kraftquellen“, das Angebot von Klüh Catering, einem der führenden Caterer Deutschlands, soll einen Beitrag zu einer bewussten Ernährung und einer ganzheitlichen Lebensführung leisten. Zum Programm gehört ein begleitendes Fitnessprogramm. Das gibt es online und Sarah Latton, Botschafterin der Klüh-„Kraftquellen“ und „Let’s Dance“-Star sowie erfolgreiche Profitänzerin, demonstriert in diversen Videos, wie man sich ganz einfach fithalten kann – am Arbeitsplatz und zu Hause.

Superfood Bowl

Während der Aktionswoche im September präsentiert Klüh ein Potpourri aus fünf Gerichten: eine vegane mediterrane Bowl (Körper), eine vegetarische Pasta „Capotanata Rucola“ (Seele), das Kreolische Hähnchen, eine Gemüsepfanne mit Bananen und Hirsekroketten (Körper), die Superfood Bowl mit Räucherlachs (Geist) und die vegetarische Gemüsebiryani mit Minz-Limettenjoghurt (Seele).

Super Food Bowl mit Kräuterlachs – im September in 120 Betriebsrestaurants Deutschlands

Mit Begeisterung fürs Kochen und leckere Ernährung ist André Jenczewski der Spezialist für die Implementierung von Produkten bei Klüh. Er sieht „Kraftquellen“ als „einen weiteren Beitrag, unseren Gästen etwas richtig Gutes zu tun, damit sie wieder gestärkt an ihren Arbeitsplatz zurückkehren können“. Alle Rezepte, erläutert Jenczewski, enthielten gesunde Fette, ausreichend Gemüse und Obst, magere Milchprodukte und kleine Mengen an Fisch oder Fleisch, „Trockenfrüchte und Sprossen bringen eine Extraportion Mineralstoffe und Vitamine“.

Kräuter ersetzen Salz

Den Salzgehalt der Speisen hat Klüh durch den Einsatz von frischen Kräutern reduziert. Hochwertige, langkettige Kohlenhydrate liefern wichtige Nahrung für die Muskeln, kaltgepresste Öle stellen wertvolle Energie bereit und die clever kombinierten Eiweiße sorgen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl.

Sarah Latton, die diese ambitionierte Produktlinie mit einem eigens ausgearbeiteten Fitnessprogramm begleitet, gehört als Profitänzerin, Coach und Choreografin seit acht Jahren zum erfolgreichen „Let’s Dance“-Team. Als dreifache Deutsche Meisterin sowie EM- und WM-Finalistin kennt sie sich mit Fitness bestens aus. „Wichtig war es mir, ein Training zu entwickeln, das den Körper ganzheitlich beansprucht. Wir haben statische und dynamische Bewegungsabläufe kombiniert, um Kondition und Koordination zu fördern. Tanzen ist dabei natürlich
nicht wegzudenken, da es zusätzlich noch einen freien Geist fördert und großen Spaß macht“.

Kommentare