Heute und am Sonntag: La Traviata” im Opernhaus

März 1, 2019 by  

Szenenfoto aus La Traviata – Adela Zaharia ist zum ersten Mal in der Rolle der Violetta Valéry zu sehen – Foto: Hans-Jörg Michel

Im Düsseldorfer Opernhaus öffnet sich heute, Freitag, 1. und Sonntag, 3. März der Vorhang zu Giuseppe Verdis Oper „La traviata“ und einem mit Spannung erwarteten Rollendebüt: Die international gefragte Sopranistin Adela Zaharia, die in Düsseldorf zuletzt als Maria Stuarda für ausverkaufte Vorstellungen und Standing Ovation sorgte, gibt ihr Debüt als Violetta Valéry. Der ebenfalls als Star der jungen Generation gefeierte Rame Lahaj ist als Alfredo zu erleben. Lucio Gallo, der in Düsseldorf schon als Don Pasquale begeisterte, ist dessen Vater Giorgio Germont. Unter der musikalischen Leitung von David Crescenzi stehen bis zum 16. Mai sieben Vorstellungen auf dem Programm.

Die Pariser Partywelt vergöttert „La traviata“, die „vom Wege abgekommene“ Titelheldin in Giuseppe Verdis Oper. Als Alfredo sich in Violetta verliebt, ist er fest dazu entschlossen, seine Liebe zu der einst gefeierten Edel­kurtisane gegen alle gesellschaftlichen Widerstände zu verteidigen, scheitert jedoch an der moralischen Härte seines Vaters und der feinen Pariser Gesellschaft. Um ihn vor der sozialen Ächtung zu bewahren, verzichtet die schwerkranke Violetta auf Alfredo und damit auf ihren Traum von einer bürgerlichen Zukunft.

Adela Zaharia, seit der Spielzeit 2015/16 Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein, gewann 2017 den renommierten Operalia-Wettbewerb in gleich zwei Kategorien. Seitdem feiert sie Erfolge auf der ganzen Welt: Im Dezember 2017 gab sie als Lucia di Lammermoor ihr umjubeltes Debüt an der Bayerischen Staats­oper München. In diesem Jahr folgte dort bei den Münchner Opernfestspielen ihr ebenfalls erfolgreiches Rollendebüt als Angelica (Haydn „Orlando Paladino“). Ein weiteres Gastengagement führte sie als Gilda (Verdi „Rigoletto“) an die Los Angeles Opera, wo sie sich im Frühjahr 2019 auch als Traviata vorstellt.

 

„La traviata“ im Opernhaus Düsseldorf: Fr 01.03. – 19.30 Uhr / So 03.03. – 18.30 Uhr / Do 21.03. – 19.30 Uhr / Di 26.03. – 19.30 Uhr / Fr 29.03. – 19.30 Uhr / Sa 20.04. – 19.30 Uhr / Do 16.05. – 19.30 Uhr

Tickets und weitere Informationen: Opernshop Düsseldorf (Tel. 0211.89 25 211), Theaterkasse Duisburg (Tel. 0203.283 62 100) und online über www.operamrhein.de

Kommentare