Stephan Keller in der Stichwahl: Als Düsseldorfs Oberbürgermeister wird er unsere Stadt sicherer machen

September 15, 2020 by  

Kriminalitäts-Schwerpunkt Altstadt: Stephan Keller will die Zahl der Ordnungskräfte massiv erhöhen

Mit rund acht Punkten Vorsprung hat Dr. Stephan Keller, Herausforderer von Amtsinhaber Thomas Geisel um das Amt des Oberbürgermeisters unserer Stadt die Wahl am Sonntag gewonnen. Aber: Es gibt eine Stichwahl, am 27. September müssen wir erneut abstimmen und dann gibt es nur noch eine Wahl: Keller oder Geisel.

Stephan Keller hat ein Programm vorgelegt, das sich offensichtlich breiter Zustimmung in der Bevölkerung erfreut. Herausragend sind dabei u.a. die Bereiche Sicherheit und Verkehr. Als neuer Oberbürgermeister will Dr. Keller die sogenannten Umweltspuren abschaffen, für einen flüssigen Autoverkehr ohne Staus und für ein harmonisches Miteinander der Verkehrsmittel sorgen.

Die Sicherheit ist ein weiteres großes Thema: Keller will das Personal beim Ordnungsdienst verdoppeln und alle Anstrengungen unternehmen, unsere Stadt sicher und sauber zu machen. Stephan Keller:

“In meiner Zeit als Ordnungsdezernent in Düsseldorf war unser Ordnungs- und Servicedienst deutschlandweit ein Vorbild, dem viele Städte gefolgt sind. Denn es ist unbestritten, dass eine hohe Präsenz des Ordnungsdienstes in der Stadt einen sehr positiven Effekt hat.”

Wesentlich ist am 27. September, dass alle Unterstützer von Stephan Keller erneut für ihn stimmen und dass auch die bisherigen Unterstützer der FDP, deren Kandidatin Marie-Agnes Strack-Zimmermann einen hervorragenden Wahlkampf geführt hat, jetzt Ja zu Keller sagen. Denn es steht zu vermuten, dass die Wähler der Grünen sich eher auf die Seite von Thomas Geisel (SPD) schlagen.

HIER EIN BERICHT ZUM THEMA IN DER RHEINISCHEN POST.

Kommentare