An der Synagoge-Gedenktafel einen Brand gelegt – Wer kennt diesen Mann?

Juni 11, 2021 by  

Am 10. Mai hatte ein Unbekannter auf dem Sockel eines Gedenksteins vor dem einstigen Standort der Synagoge an der Kasernenstraße Müll in Brand gesetzt, offensichtlich als antijüdisches Zeichen.
 
Es kam zwar nur zu leichten Verschmutzungen des Gedenksteins. Gleichwohl ermittelt der Staatsschutz, wie in solchen Fällen üblich, wegen “Volksverhetzung”.

Der Mann hatte laut Polizei einen auffälligen Gang und trug am linken Bein möglicherweise eine weiße Prothese oder einen Verband. Nachdem Ermittlungen erfolglos blieben, hat die Polizei sich nun entschlossen, Fotos aus einer Überwachungskamera öffentlich zu machen.

Wer kann Angaben zur Identität des Tatverdächtigen machen?

Um Hinweise bittet der Staatsschutz der Düsseldorfer Polizei unter der Telefonnummer: 0211 8700.

 
 

Kommentare