St. Sebastianus Schützen von 1316: Feierlicher Auftakt zum Jahr des 700-jährigen Bestehens – Zahlreiche Ehrengäste in den Rheinterrassen

Januar 10, 2016

lothar

Lothar Inden, 1. Chef der “1316er”, heute im vollbesetzten Radschlägersaal – vor den Kulissen einer AWO-Sitzung, die gleich im Anschluss stattfand.

Mit einem entschiedenen Bekenntnis zu den Schützen, speziell den St. Sebastianus Schützen von 1316, würdigte Oberbürgermeister Thomas Geisel heute beim Titularfest in den Rheinterrassen “das großartige bürgerschaftliche Engagement” der St. Sebastianer. Der Verein feiert in diesem Jahr sein 700-jähriges Bestehen und ist damit nur wenige Jahre jünger als die Stadt Düsseldorf, die ihre Stadtrechte 1288  verliehen bekam.

Geisel erinnerte an die Wurzeln der Schützen als Bürgerwehr und schlug einen Bogen zu den aktuellen Geschehnissen in der Silvesternacht und der daraus resultierenden Gründung von Bürgerwehren: “Damals gab es keine verfasste demokratische Grundordnung, die das Gewaltmonopol des Staates sichern konnte. Heute ist das anders. Deshalb kann es nicht sein, dass Bürgerwehren in Konkurrenz zur Polizei treten.”

IMG_7806

Johannes Klaus Bertram (2.v.links) hat die aktuelle Chronik zum 700-jährigen Bestehen erarbeitet. Die ersten Exemplare erhielten OB Thomas Geisel (links) und Landtagspräsidentin Carina Gödecke, rechts Lothar Inden, 1. Chef der St. Sebastianus Schützenvereins Düsseldorf 1316

Geisel erinnerte daran, dass sogar Kurfürst Jan Wellem zwei Mal – in den Jahren 1681 und 1683, Schützenkönig war. Die St. Sebastianus Schützen von 1316, so Geisel, nach eigenem Bekunden “stolzes Mitglied im 5. Zug”, stellten eine “lebendige Verbindung zu unserer Stadtgeschichte dar”. [Read more]

Sportlicher IN-Treff

August 14, 2015

UPDATE: KIEFFER HAT TEILNAHME KURZFRISTIG ABGESAGT.

Einen Düsseldorfer Sportler anzutreffen, der Weltklasse verkörpert, ist selbst in der Sportstadt Düsseldorf eine Seltenheit: Maximilian Kieffer (25/Foto pvt pauline) gehört kiefferzu den vier besten deutschen Golfern und damit auch zu den besten der Welt. In den letzten Jahren hat der Hubbelrather knapp eine Million Euro Preisgeld auf der European Tour verdient. Schon mehrfach stand er kurz vor dem ersten Sieg auf der Tour, der einen weiteren Karriereschritt für Kieffer mit sich bringen würde. Am Montag ist Maximilian Kieffer erstmals Gast bei der 124. Ausgabe des Netzwerktreffs „Düsseldorf IN“, begleitet von seinem Freund und Manager Christian Reimbold sowie Dieter Dunkerbeck, dem Präsidenten des GC Hösel und langjährigen Schatzmeister des Deutschen Golfverbandes.

Unter den nahezu 500 angemeldeten Gästen ist erstmals auch der neue Fortuna-Sportchef Richard Azzouzi. Seine Laune und die der Fortuna-Fans dürften in erster Linie vom Ausgang des Düsseldorfer Zweitligisten in Heidenheim abhängen. Mit DFB-Vizepräsident Peter Frymuth, dem ehemaligen DFL-Geschäftsführer Tom Bender (ebenfalls glühender Fortuna-Fan), Marketing-Direktor Carsten Franck, [Read more]

Modelady Dorothee Schumacher: Premiere bei „Düsseldorf IN“

Januar 30, 2015

Wenn sich mehrere hundert Meinungsbildner treffen und sich die Partner tolle Überraschungen einfallen  lassen – dann ist wieder „Düsseldorf IN“. Zum 119. Mal sind am Montag im Kesselhaus mehr als 450 Gäste, die sich auf edle Getränke, exzellente Speisen und vor allem gute Gespräche freuen. Oberbürgermeister Thomas Geisel führt die Riege der Mandatsträger an, seine Stellvertreter Friedrich G. Conzen und Klaudia Zepuntke stehen ebenso auf der Gästeliste wie die Bürgermeister aus der Nachbarschaft: Birgit Alkenings (Hilden), Josef Heyes (Willich), Angelika Mielke-Westerlage (Meerbusch) und Arno Werner (Erkrath). Darüber hinaus zugesagt haben: die Dezernenten Stephan Keller, Andreas Meyer-Falcke und Helga Stulgies und die Gleichstellungsbeauftragte  Elisabeth Wilfart. Aus dem Rhein-Kreis Neuss kommen Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und sein Stellvertreter Jürgen Steinmetz. [Read more]

Düsseldorf IN feiert Montag bereits Weihnachten

November 29, 2013

Opulentes Interieur: Audis neuer A8 – Vorstellung am Montag bei Düsseldorf IN – Foto: Audi

Am Montag sind es zwar noch mehr als drei Wochen bis Heiligabend und bei dem Schmuddelwetter mag noch keine rechte Weihnachtsstimmung aufkommen, doch zumindest im Kesselhaus, beim 108. IN-Treff, weihnachtet es schon sehr… Die Veranstaltungspartner haben sich zur letzten Veranstaltung im Jahr 2013 einiges einfallen lassen.

Die WISAG baut eigens eine Cocktailbar auf, das AREAL BÖHLER verteilt tolle Fotokalender 2014, center.tv und Antenne Düsseldorf fahren den IN-Meister auf der Carrerra-Bahn aus, TOTAL will mit einem Gewinnspiel überraschen, Party Discount (erstmals als Partner dabei) kommt mit einem Glücksrad, integrata verlost Bücher „Kekse für Putin´s Hund“, die vor Ort vom Autor Wulf-Hinnerk Vauk signiert werden und Bäckermeister Josef Hinkel schickt die Gäste mit leckeren Schokoladen-Printen auf den Heimweg. Und wenn noch jemand zu Weihnachten ein etwas größeres Geschenk sucht – Audi präsentiert mit dem A8 und dem Audi RS Q3 im Kesselhaus gleich zwei neue Modellhighlights. [Read more]

Modepate Albert Eickhoff Düsseldorfer des Jahres

Dezember 13, 2011

Er hat es wirklich verdient: Albert Eickhoff (Foto, mit Frau Brigitte), der große Grandseigneur, der den guten Geschmack an die Kö brachte – center.tv und Rheinische Post zeichneten ihn mit dem Titel “Düsseldorfer des Jahres” aus. Der “Modepate” erhielt die Auszeichnung für sein Lebenswerk. In einer feierlichen Veranstaltung, moderiert von center.tv-Chefredakteur Christian Zeelen und Kollegin Claudia Monreal, präsentierte unser Lokalfernsehen mit seiner Zeitungsmutter RP zum dritten Mal die “Düsseldorfer des Jahres”:

  • Wolfgang Schulhoff, Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf,  Vorsitzender der Kulturstiftung Insel Hombroich, Präsident des Nordrhein-Westfälischen Handwerkstages (NWHT) und Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Mittweida. Schulhoff ist Träger des Bundesverdienstkreuzes I. Klasse und wurde 2007 mit dem Großen Verdienstkreuz ausgezeichnet. Er ist Düsseldorfer des Jahres in der Kategorie Wirtschaft.
  • Gotthard Graubner wurde  Düsseldorfer des Jahres im Bereich Kultur. Eine verdiente Ehre für einen Düsseldorfer Künstler, der in unserer Stadt ausgebildet wurde und zu den Prominenten der Kulturgemeinde zählt.
  • Jawahir Cumar ist ein Name, den wohl nur wenige kennen. Doch sie ist eine Düsseldorferin, die viel bewirkt. Die gebürtige Somalierin kämpft seit vielen Jahren erfolgreich gegen Genitalverstümmelung. (“Fairness und Courage”)
  • Gleichfalls sozial: “Bruder Matthäus Werner“, der Gründer von “fifty-fifty” (“Soziales Engagement”)
  • In der Kategorie Sport wurde Jan Winschermann ausgezeichnet, der sich als “Mr. Marathon” große Verdienste um den Laufsport erworben hat.

Die glanzvolle Feier fand wie in den Vorjahren in Anwesenheit zahlreicher Prominenter im Henkel-Saal statt. Unter den Gästen, die center.tv-Geschäftsführer Sven-Christian Preiss begrüßte: Oberbürgermeister Dirk Elbers und die Bürgermeister Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Gudrun Hock und Friedrich G. Conzen, Simone Bagel-Trah (Henkel), RP-Chefredakteur Sven Gösmann, Werner Dornscheidt (Messe), Michael Becker (Tonhalle), Karin Brigitte Göbel (Stadtsparkasse), Hans Joachim Driessen (Prinzenclub) und Polizeipräsident Herbert Schenkelberg.

center.tv sendet die Verleihung am Samstag dieser Woche (20:15 Uhr).

Narrenzank Thema bei Düsseldorf IN

April 1, 2011

Es hat schon ein bisschen was von Showdown, was sich am Dienstag bei den Führungsspitzen des Düsseldorfer Karnevals abspielen wird. Auf der einen Seite CC-Noch-Geschäftsführer Jürgen Rieck, der nach den Angriffen anderer die Nase gestrichen voll hat. Auf der anderen Seite CC-Pressesprecher Hans-Peter Suchand, der Riecks – wie er findet – selbstherrliche Art einfach nicht länger ertragen wollte. Am Dienstag soll Tacheles geredet werden.

Am Abend vorher treffen sich die „Gladiatoren“ zum „Warmlaufen“ bei der 81. Veranstaltung der Netzwerkreihe „Düsseldorf IN“: CC-Präsident Engelbert Oxenfort, der irgendwann zum Jahresende den Platz an der Spitze für Josef Hinkel freimachen wird. CC-Geschäftsführer Jürgen Rieck und sein Wunsch-Nachfolger Dino Conti-Mica, Pressesprecher Hans-Peter Suchand, dazu Hille Erwin (Karnevalsmuseum), ihre Tochter Angela (Venetien-Präsidentin) und Jacques Tilly (Foto) sowie der einflussreiche Chef des Prinzenclubs  Jobsi Driessen und Ex-Prinz Rüdiger Dohmann. Falls ein Schlichter gebraucht wird, steht Polizeipräsident Herbert Schenkelberg sicher gerne zur Verfügung…
Jaques Tilly wird Jürgen Rieck vermissen, er hatte mit ihm einen kongenialen Partner, der mutig auch die “härtesten” Rosenmontagszug-Entwürfe mittrug. Es wäre fatal, wenn sich das in der Nach-Rieck-Ära ändern würde. [Read more]

OB Dirk Elbers leitet Disziplinarverfahren gegen Kämmerer Manfred Abrahams ein!

September 24, 2010

Das war gewiss keine leichte Entscheidung für Oberbürgermeister Dirk Elbers, der sich wie auch CDU-Fraktionschef  Friedrich G. Conzen bei aufkommender Kritik an Manfred Abrahams (Foto) vor seinen neuen  Kämmerer gestellt hatte. Jetzt kündigte Elbers an, ein Disziplinarverfahren gegen Abrahams einzuleiten.

Elbers reagiert damit pflichtgemäß auf ein Rechtsgutachten, das die Stadt Krefeld in Auftrag gegeben hatte. Der Oberbürgermeister:

“Die Klärung der Sachverhalte im Zusammenhang mit einem möglichen Fehlverhalten von Manfred Abrahams in seiner Zeit als Krefelder Kämmerer muss nun so schnell wie möglich erfolgen. Dies ist im Interesse aller Beteiligten – der Städte Düsseldorf und Krefeld, vor allem auch im Interesse Abrahams’ selbst.”

Obwohl sich der Verdacht auf einen Sachverhalt aus der Dienstzeit des Kämmerers in Krefeld bezieht, kann nur OB Elbers als derzeitiger Vorgesetzter dieses Verfahren einleiten. Elbers:

“Ich werde für eine ordnungsgemäße und zügige Durchführung der Ermittlungen sorgen und nach deren Beendigung zu einer Entscheidung kommen. Als Personalangelegenheit ist das Verfahren selbstverständlich vertraulich”.

Eine auf Verwaltungsrecht spezialisierte Kölner Anwaltskanzlei hatte Vorgänge in Krefeld untersucht, für die Abrahams nach Ansicht der Anwälte Verantwortung trägt. Die Rede ist von “Schlamperei”, im Mittelpunkt steht eine Fehlbuchung über 800.000 Euro an eine quasi insolvente Firma.

Düsseldorf IN am Montag mit neuem Mercedes Cabrio, Essen aus China, Fotos aus Afrika und Spaniens Charme-Attacke

April 16, 2010

China präsentiert sich, Afrika erscheint in einem ganz anderen Licht, Spanien wirbt für Urlaub in der Sonne und Mercedes stellt sein neues E-Klasse-Cabrio (Foto) vor: Düsseldorf IN, der Netzwerk-Treff der Landeshauptstadt, organisiert von Axel Pollheim (Signa Property Funds), gibt sich am Montag ganz international.

Eines der großen Themen dürfte die Landtagswahl in NRW am 9. Mai sein. Unter den Polit-Gästen  Innenminister Ingo Wolf, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (Rhein-Kreis Neuss), die Bürgermeister Friedrich G. Conzen, Gudrun Hock, Marie-Agnes Strack-Zimmermann (Düsseldorf), Herbert Napp (Neuss), MdL Olaf Lehne (CDU) und sein Kollege Jens Petersen und Düsseldorfs SPD-Fraktionschef Markus Raub. [Read more]

Giovanni di Lorenzo hat Ständehaus-Talkpremiere mit Ursula von der Leyen

September 6, 2009

Die Gäste des Ständehaus-Treffs am morgigen Montag dürfen gespannt sein. Zum Jubiläum – es ist der 40. Ständehaus-Treff – debütiert Giovanni di Lorenzo (Foto: Lars Landmann), der smarte Chefredakteur der Wochenzeitung Die Zeit und Tagesspiegel-Mitherausgeber als Talker. Sein politisch interessanter erster Gast ist Familienministerin Ursula von der Leyen, Mutter von sieben Kindern zwischen neun und 22 Jahren und von der taz “Supermutterpowertochter” getauft.

Man könnte der Ministerin eine Reihe kritischer Fragen stellen – hier was einem spontan einfällt:

  • Wie sich ihr Eintreten für Gender Mainstreaming mit dem “C” in der CDU verträgt
  • Warum sie – Stichwort “Zensursula” – Symbolpolitik betreibt
  • Weshalb sie statt Familienpolitik einen “Etikettenschwindel” liefert (Autor Martin Lohmann)
  • Wie sie auf die Schnapsidee kam, Minderjährige als Testkäufer einzusetzen

Die 550 Meinungsbildner morgen dürfen gespannt sein, was Giovanni di Lorenzo, der bei TV-Auftritten oft die Einfühlsamkeit des Psychiaters an den Tag legt, auf der Ständehaus-Bühne seinen Talkgästen entlocken wird.

Premiere beim „Ständehaus Treff“ haben auch Marion Ackermann, die neue Hausherrin, die künftige Henkel-Aufsichtsratsvorsitzende Simone Bagel-Trah und Moderatorin Sabine Noethen (center.tv), die durch den Abend führen wird. Zu Gast auch der „Shooting-Star“ der NRW-Kommunalwahl, der erst 27 jährige künftige Monheimer Bürgermeister Daniel Zimmermann.

U.a. auf auf der Gästeliste: NRW Innenminister Ingo Wolf, Landtagspräsidentin Regina van Dinther, der scheidende Schweizer Generalkonsul Klaus Bucher, der Düsseldorfer Oberbürgermeister Dirk Elbers mit seinen Bürgermeisterkollegen Marie-Agnes Strack-Zimmermann und Friedrich G. Conzen sowie Ehren-OB Marlies Smeets. Die Oberbürgermeister Klaus Wehling (Oberhausen) und Franz Haug (Solingen), die Bürgermeister Herbert Napp (Neuss), Thomas Dünchheim (Monheim), Jan Heinisch [Read more]