Narrenzank Thema bei Düsseldorf IN

April 1, 2011 by  

Es hat schon ein bisschen was von Showdown, was sich am Dienstag bei den Führungsspitzen des Düsseldorfer Karnevals abspielen wird. Auf der einen Seite CC-Noch-Geschäftsführer Jürgen Rieck, der nach den Angriffen anderer die Nase gestrichen voll hat. Auf der anderen Seite CC-Pressesprecher Hans-Peter Suchand, der Riecks – wie er findet – selbstherrliche Art einfach nicht länger ertragen wollte. Am Dienstag soll Tacheles geredet werden.

Am Abend vorher treffen sich die „Gladiatoren“ zum „Warmlaufen“ bei der 81. Veranstaltung der Netzwerkreihe „Düsseldorf IN“: CC-Präsident Engelbert Oxenfort, der irgendwann zum Jahresende den Platz an der Spitze für Josef Hinkel freimachen wird. CC-Geschäftsführer Jürgen Rieck und sein Wunsch-Nachfolger Dino Conti-Mica, Pressesprecher Hans-Peter Suchand, dazu Hille Erwin (Karnevalsmuseum), ihre Tochter Angela (Venetien-Präsidentin) und Jacques Tilly (Foto) sowie der einflussreiche Chef des Prinzenclubs  Jobsi Driessen und Ex-Prinz Rüdiger Dohmann. Falls ein Schlichter gebraucht wird, steht Polizeipräsident Herbert Schenkelberg sicher gerne zur Verfügung…
Jaques Tilly wird Jürgen Rieck vermissen, er hatte mit ihm einen kongenialen Partner, der mutig auch die “härtesten” Rosenmontagszug-Entwürfe mittrug. Es wäre fatal, wenn sich das in der Nach-Rieck-Ära ändern würde.

Unter den mehr als 400 Gästen, die sich vor dem einmaligen Umzug in die „Alte Federnfabrik“ (9. Mai) auch diesmal im Kesselhaus einfinden werden, befinden sich US-Generalkonsulin Janice Weiner, Ex-Innenminister und künftiger Bundesrechnungshof-Vize Ingo Wolf, AWISTA-Geschäftsführer Björn Becker (führt beim Fortuna-Prominententipp und hofft vier Heimspiel-Tage vor Schluss auf eine schöne Reise), Peter F. Brückner (Präsident Sozialgericht), Ex-Regierungspräsident Jürgen Büssow, Bürgermeister Friedrich G. Conzen und seine Kollegen Josef Heyes (Willich), Horst Thiele (Hilden) und Knut vom Bovert (Haan) sowie die Düsseldorfer Ehren-Oberbürgermeisterin Marlies Smeets, Andreas Dinges (Vorstandsvorsitzender DIS), Andreas Goßmann (Sparkassen-Vorstand), Ulrich M. Harnacke (Geschäftsführender Partner Deloitte & Touche), Rheinbahn-Aufsichtsrats-Chef Andreas Hartnigk, Michael Hellmund (CEO Keramag), die Dezernenten und Beigeordneten Burkhard Hintzsche, Stephan Keller, Wilfried Kruse, der ehemalige Bundestags-Vize Burkhard Hirsch, Kathrin Klein (Direktorin EBC Hochschule Düsseldorf), Christoph Meyer (Generalintendant Deutsche Oper am Rhein), Ingmar Rath (Vorstand Integrata), Eckart Schulze-Neuhoff (museum kunst palast), Jürgen Vogt (Regionaldirektor AOK) und Aimé Xhonneux (Mitglied der Geschäftsleitung TOTAL Deutschland).

Edel-Caterer Georg Broich will diesmal u.a. mit Puterkeule aus dem Ofen mit Cranberry-Pfeffersauce (vor Ort tranchiert), gebratenem Zander mit Zitronen-Weißweinsauce und Butterreis (frisch vom Grill) sowie Taglierini mit Trüffelbutter (Pasta aus dem Parmesanlaib) verwöhnen.

Auch die Partner des IN-Treffs präsentieren sich diesmal wieder mit interessanten Angeboten. Audi kommt unmittelbar nach der bundesweiten Markteinführung mit einem nagelneuen A6 ins Kesselhaus, bei der AOK können sich die Gäste einem CardioScan unterziehen bzw. einen Stresspiloten testen. B2RUN gibt am Montag den Startschuss zur deutschen Firmenlauf-Meisterschaft, der BREIDENBACHER HOF bringt seine besten Barmixer an den Start und die Tonhalle präsentiert seine beiden großen Themen für den Mai: European Song Contest und „150 Jahre Deutschland – Japan“.

Kommentare