Düsseldorf Headlines, Dienstag, 15. Mai 2018

Mai 15, 2018

BILD Düsseldorf: 450 Dixi-Klos, 1000 Security-Leute, 1500 Kellner, 7 Tribünen – DER SCHIERE SHEERAN-WAHNSINN

EXPRESS Düsseldorf: 6000 Fans und die Hosen feiern Fortuna – GEKOMMEN, UM ZU BLEIBEN … IN LIGA EINS!

RHEINISCHE POST: DANKE FÜR DEN AUFSTIEG! – Tausende Fans feiern ihre Fortuna. Die gesamte Altstadt ist in Rot und Weiß getaucht, als dem Team die Meisterschale in der 2. Fußball-Bundesliga übergeben wird. Der Höhepunkt ist der Überraschungsauftritt der Toten Hosen.

WESTDEUTSCHE ZEITUNG DüsseldorfDÜSSELDORF FEIERT: NIE MEHR, NIE MEHR ZWEITE LIGA – Die Fortuna-Spieler und ihre Fans krönten die Aufstiegs-Saison mit einer Party am Rathaus. Auch die Toten Hosen standen auf dem Balkon und spielten live.

“Herzkönigin” wird zum Highlight im Stilwerk – Live Music Session mit Sven West

Oktober 21, 2014

Versprechen beste Unterhaltung: Musiker/Entertainer Sven West (links), Stilwerk-Manager Gerrit Haaß

Bandleader und Entertainer Sven West sprüht schon im Vorfeld vor Begeisterung. Der Erfinder der Veranstaltungsreihe “Herzkönigin” präsentierte heute im Stilwerk an der Grünstraße seine Vorstellungen zu einer Event-Reihe, die ein wirkliches Highlight werden könnte.

Am 13. November  (Einlass: 19.15 Uhr, Beginn: 20 Uhr) präsentiert und moderiert Sven zum ersten Mal den von ihm konzipierten Event, den die Agentur Kompass in Grevenbroich realisiert. Die “Herzkönigin” soll vieles sein – eine mitreißende Live Session, ein Netzwerktreff, Ort und Gelegenheit zum Flirten – kurz ein spannender und kreativer Abend in einer der schönsten Architektur-Ikonen der Landeshauptstadt.

Zum Auftakt präsentiert der sympathische Musiker schon mal wirklich große Talente. Die blonde “Röhre” Stephanie Crutchfield , [Read more]

Campino bei Lanz: “Altes Fieber”

Oktober 6, 2012

Starker Auftritt, coole Nummer: “Altes Fieber” – Campi & Co. wieder auf internationaler Verkehrsflughöhe.

Hier das Video zum Song:

Toi, toi, toi, Markus Lanz!

Oktober 6, 2012

Ich erinnere mich noch an die “Wetten Dass…?” Premiere 1981 in Düsseldorf. Sie ging im CCD an der Messe über die Bühne, Frank Elstner war extremst aufgeregt und kaum ein Mensch kapierte, worum es in der Sendung ging… Schauspieler-Grande Curd Jürgens raffte auch nichts.

Noch bei einer der nächsten Sendungen aus Hagen fragte mich, den damaligen BILD-Reporter,  Mario Adorf in der Hotellobby, worum es eigentlich bei der Sendung gehe. Ich konnte es ihm vermitteln, ich hatte es ja zuvor den Lesern erklären müssen.

Heute also Markus Lanz. Er wird Thomas Gottschalk vergessen lassen. Er ist intelligent, schnell, rhetorisch gut und er ist spontan. Dass er charakterlich 1A ist, kommt im Medium Fernsehen auch rüber, denke ich.

Also, toi, toi, toi!

Markus zeigt Campino gerade den Platz vor dem Landtag und fragt, ob es wohl gelingen werde, das Fortuna-Logo mit nackten Körpern darzustellen. Campino zeigte sich zuversichtlich.  Wenn das klappt, und ich zweifle nicht, ist das allerfeinstes Marketing für Düsseldorf.

Freuen wir uns auf diese Premiere von Markus Lanz – jetzt LIVE aus dem DOME.

PS: Sehr schön, dass Markus Lanz den Erfinder der Sendung, Frank Elstner, zu seiner Premiere eingeladen hat.

Die Toten Hosen spekulieren auf ausgehungerte Fans – sechs Konzerte im Dome und Tickets mit Buffet ab 135 Euro

September 11, 2009

Campino und Genossen (Foto: www.kwick.de) scheinen mit Weihnachten nicht viel am Hut zu haben. Während unsereiner sich bei Gans und Rotwein im Kreis der Lieben in Kontemplation übt und den Glanz der Weihnachtsbaumlichter genießt, machen die Toten Hosen, na was: Musik.

Unsere Düsseldorfer Rockies wollen nach fast einjähriger Tournee zu Weihnachten ihre Verstärker gegen “Stille Nacht” und “Oh du fröhliche” aufdrehen – volle Dröhnung im Dome an gleich sechs Konzertabenden – am 19., 20., 22., 23., 25. und 26. Dezember.

Allerdings wollen sie sich für die Weihnachtsmaloche auf der Bühne auch reichlich bescheren lassen. Derzeit propagiert der ISS Dome Angebote wie dieses: VIP-Tickets für zehn Personen inklusive drei VIP-Parktickets und Catering sowie Kalt- und Warmgetränken für schlappe 2300 Euro. Auch die Online-Ticketbestellung scheint (allerdings mit eingeschlossenem Buffet) für unter 135 Euro nicht möglich zu sein.

Der Veranstalter spekuliert offensichtlich darauf, dass die Hosen-Fans, die ihre Truppe seit 2005 in Düsseldorf nicht erlebt haben, ausgehungert sind. Deshalb so viele Konzerte – mit Buffet inklusive.