Ex-Henkel-Mann Ernst Primosch (“A Brand like a Friend”) wird jetzt Chef bei “Hill & Knowlton”

Juni 17, 2010 by  

Er erfand den Henkel-Slogan “A Brand like a Friend” und formte international das Bild des Düsseldorfer Konzerns, den er im letzten Jahr verlassen hatte. Ernst Primosch (50), der  in der Branche der Kommunikatoren hoch angesehene PR- und Marketing-Mann, nimmt jetzt Platz auf einem Chef-Stuhl, der zu den wichtigsten der Branche weltweit gehört. Der gebürtige Österreicher, der bei Henkel als “Global Corporate Vice President” einen exzellenten Job machte, ist ab dem 1. Juli CEO von Hill & Knowlton Deutschland. Die Kommunikationsagentur ist in 44 Ländern vertreten und gilt weltweit als führend.

Chairman Dr. Detlev Geiger: “Wir freuen uns, mit Ernst Primosch einen hervorragenden internationalen Kommunikator und einen Top-Manager aus der Wirtschaft gewonnen zu haben”. Seine jahrelange Erfahrung in der Industrie, so Geiger, “wird ein deutlicher Mehrwert für Hill & Knowlton und ein Gewinn für unsere Kunden sein.“
Ernst Primosch gilt als einer der internationalsten und erfahrensten Kommunikationsmanager im deutschsprachigen Raum und als Vertreter eines modernen und integrierten Kommunikationsstils. Der vielfach ausgezeichnete Manager war bisher für die Kommunikation in 125 Ländern verantwortlich. Er arbeitete auf vier Kontinenten unter anderem bei Henkel, Siemens, Schwarzkopf und Porter Novelli.  Primosch hat u.a. mehrere bekannte DAX-Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzende erfolgreich beraten und positioniert.

Ernst Primosch gilt als Spezialist für strategische Unternehmenskommunikation, für Positionierung sowie Reputations- und Krisenmanagement. Er wurde in der Branche nicht nur durch die Neupositionierung von Henkel bekannt. Er war auch Vorsitzender mehrerer Verbände wie dem Ausschuss Kommunikation des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI). Ernst Primosch ist Mitglied der renommierten amerikanischen Arthur W. Page Society, NY, und einziger Trustee aus dem deutschsprachigen Raum im Board des amerikanischen Institutes of Public Relations (IPR). Darüber hinaus lehrt er an mehreren europäischen Universitäten und Hochschulen.

Ernst Primosch wird zunächst an Chairman Dr. Detlev Geiger berichten und nach dessen altersbedingten Ausscheiden im August nächsten Jahres auch dessen Funktion übernehmen. Er wird dann als Chairman und CEO in Deutschland fungieren. Die  international führende Kommunikationsagentur: “Ziel ist es, die Agentur zu einer neuen Beratungsqualität zu führen und gleichzeitig mit einer umfassenden, mehrdimensionalen Umsetzung nachhaltig zukunftsfähig zu machen.”

Kommentare