Steigenberger Park-Hotel: General Manager Michael Kain investiert 10 Mio. Euro

Juli 6, 2010 by  

Michael Kain, neuer General Manager des Steigenberger Park Hotels, investiert zehn Millionen Euro, um dem Hotel am Hofgarten wieder zu dem früheren Grand Hotel-Glanz zu verhelfen.

Kain will bei laufendem Betrieb die Zimmer renovieren und das Restaurant Menuett sowie die Lobby aufmöbeln. Außerdem soll  künftig ein “Steigenberger Eck” als legeres Zweitrestaurant mit eigenem Eingang (von der Elberfelder Straße) neue Gästeschichten attrahieren. Mit dem Namen weckt Kain Assoziationen an das einstige “Breidenbacher Eck” nebenan, das Renate Linsenmeyer, Besitzerin des Breidenbacher Hof, als  “die Edelkantine des gehobenen rheinischen Bürgertums” (Gault Millau) etabliert hatte.

Gute Nachricht: Nächste Woche wird die beliebte Terrasse wieder aufgebaut, der Kains Vor-Vorgänger Roland Ross noch eine neue aber nicht unbedingt schöne Markise verpasst hatte.

Kommentare