Weihnachtsmatinee im Opernhaus

Dezember 13, 2018

Stephen Harrison begleitet am Klavier – Foto: Susanne Diesner

Weihnachten ist traditionell die Zeit des Singens und des Geschichtenerzählens. Bereits zum dritten Mal steht deshalb eine Weihnachtsmatinee auf dem Spielplan der Deutschen Oper am Rhein, die Lied- und Textvortrag zusammenbringt. [Read more]

Am 23. in der Arena: Zehntausende singen Weihnachtslieder mit Stars wie Brings, Patricia Kelly und Paul Potts

Dezember 12, 2018

Wenn sich am 23. Dezember die Arena Düsseldorf füllt, ist ganz NRW eingeladen, zusammen mit Größen wie Brings, Patricia Kelly und Paul Potts Weihnachtslieder zu singen.
Bis zu 53.000 Mitsänger werden erwartet, um gemeinsam im Chor die schönsten Weihnachtslieder im festlich erleuchteten und überdachten Stadion zu singen. [Read more]

Supertalent Ricardo Marinello singt am Sonntag in der DEG-Winterwelt

November 29, 2018

Er ist wieder da! Ricardo Marinello (Foto) war  vor elf Jahren Sieger in der ersten Staffel   des TV-Castingformats „Supertalent“. Über Nacht wurde er zum Star. Er war damals 18, verfügte über eine außergewöhnliche Tenorstimme und gewann die Show mit klassischem Gesang. [Read more]

„Schlüssel Hüttenzauber“ mit Eisbahn und Alpenfeeling – vom 17. November bis zum 8. Januar

Oktober 17, 2016

schluessel-huettenzauber-2015-webseite

Karl-Heinz Gatzweiler (links), Titus Jacobs – Partner beim „Schlüssel Hüttenzauber“

Am 17. November beginnt die Düsseldorfer Weihnachtsmarkt-Saison. Mit ihr öffnet an prominenter Stelle, direkt am Kö-Bogen, der „Schlüssel Hüttenzauber“ mit angegliederter Eisfläche seine Türen. Besucher finden hier ein Stück alpenländisches Ambiente mit einem wunderschönen Blick auf den Hofgarten.

„Unsere Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt laufen momentan auf Hochtouren“, so Titus Jacobs, Betreiber des „Schlüssel Hüttenzauber“. „In diesem Jahr werden wir unsere Winterwelt schon zum zweiten Mal hinter dem [Read more]

Düsseldorfs schönster Weihnachtsbaum

Dezember 5, 2012

Ein strahlender Baum: Attraktion in den Schadow-Arkaden

Das Stilwerk hat einen recht attraktiven Weihnachtsbaum, doch den Vogel schießen wieder die Schadow-Arkaden ab. Die 14 Meter hohe kunstvoll nachgebildete Nordmann-Tanne ist in diesen Tagen dicht umlagert. Insbesondere die holländischen Besucher Düsseldorfs fotografieren sich gern davor.

Stolze sechs Meter Durchmesser hat die Weihnachtstanne. 14.000 Lichter blinken zwischen dem wunderbaren weißen Schmuck. 17.200 Watt sind die Leuchten im Baum stark und die Scheinwerfer rundherum brauchen nochmal 16.000 Watt. Dafür mußten 35 Kilometer Stromkabel verlegt werden. Jede volle Stunde erklingt Musik, die eigens für die Schadow-Arkaden arrangiert wurde.

Im kommenden Jahr gibt es einen komplett neuen Baum. Wohin das aktuelle Kunstwerk dann geht, steht noch nicht fest. Christina Feit, Assistentin des Managers der Schadow Arkaden: „Wir haben schon etliche Interessenten.“

Hoffentlich haben die genügend Platz für 77 Astebenen mit 500 Ästen.

Da staunen die Holländer!

November 25, 2011

Prächtig wie jedes Jahr – der Weihnachtsbaum in den Schadow Arkaden

Die Holländer werden ganz aufgeregt und zücken die Kameras. Sowas gibt es eben nicht bei unseren Nachbarn, die derzeit busladungsweise in die Stadt strömen. Die Tanne in den Schadow-Arkaden ist in diesem Jahr wieder das schönste weihnachtliche Ausrufezeichen des Handels. Obwohl: Was macht das Stilwerk?

Die schönste Tanne einer Kneipe, geschätzte sieben Meter hoch, wird wohl am Wochenende errichtet – vor der „Löffelbar“ in der Tußmannstraße. Da wird das „Ab der Fisch“ gegenüber mit seinen kleinen silbrig gepuderten Tännchen genauso grau aussehen wie Kö-Galerie und Sevens gegen die Schadow-Arkaden.

BMW-Timmermanns: Wunschbaum zu Weihnachten

Dezember 1, 2009

Die „Wunschbäume“, die kleine Träume bedürftiger Kinder erfüllen – es werden immer mehr. Mit einem Dutzend Bäumen will die „Wunschbaum“-Erfinderin Fiona Kriegeris (Foto, mit Thomas Timmermanns) zu diesem Weihnachtsfest rund 1500 Kinder glücklich machen. Erstmalig schwappt diese Aktion aus dem Rhein-Kreis-Neuss jetzt auch nach Düsseldorf über. Thomas Timmermanns (BMW-Autohäuser) stellte in seinem Firmensitz in Heerdt einen Wunschbaum auf und unterstützt die Aktion auch finanziell.

So funktioniert das Modell „Wunschbaum“: Bis zum 14. Dezember haben hilfsbereite Bürger Zeit, die Wünsche bedürftiger Kinder zu erfüllen. An den Bäumen hängen Wunschkarten. Wer einen der Wünsche erfüllen will, verpackt sein Geschenk und gibt es an einer der benannten Sammelstellen ab. Das Organisationsteam „Weihnachtswunschbaum“ sortiert diese Geschenke und leitet sie an die Empfänger weiter. Fiona Kriegeris: „Glückliche Gesichter sind gewiss“.
Thomas Timmermanns: „Ich habe gern zugesagt mitzumachen, als ich von der Aktion erfuhr, die für mich [Read more]

Königsallee: Kostendruck killt Weihnachtsschmuck

November 25, 2009

Armselig: Die Weihnachtsbeleuchtung auf der Königsallee

Genauso armselig wie im letzten Jahr präsentiert sich der Weihnachtsschmuck auf der Königsallee. Die Strada del Kohle im stumpfen Arme-Leute-Glanz. Die alte Autofahrer-Weisheit, wonach man in der Talsohle Gas geben muss, um den Berg zu erreichen, ist nicht die der Geschäftsleute der Königsallee. Nachkriegsbeleuchtung auf der „Bankenseite“ (vom Glanzpunkt Interconti abgesehen – Chef Jörg T. Böckeler weiß, was er dem Image schuldet) und auf der Geschäftsseite kämpfen die schwachen Lämpchen  vergebens gegen die Dunkelheit. Es scheint, als kille der Kostendruck den Weihnachtsschmuck. Bemerkenswert: Sogar der große Albert Eickhoff spart und hat den hauseigenen Dekorateur die Weihnachtsdeko 2008 wieder aus dem Lager holen lassen. Leuchtete der pulsierende Stern im letzten Jahr blau, ist es diesmal die Farbe Rot. Aber, immerhin: Hell ist’s. Düsseldorf sieht, etwa im Vergleich zu Essen, zu Weihnachten schwarz, siehe hier den Weihnachtsmarkt oder die Shoppingmeile Rüttenscheider Straße.

Eickhoff-Weihnachtsdeko 2008  in Blau…

… und 2009 die gleiche, nur in Rot