Nach Prinzenempfang im „Schlüssel“: Karl-Heinz Gatzweiler spendet für Hinterbliebene des Germanwings-Absturzes

Januar 27, 2020

Fast 5000 Euro für einen guten Zweck: Karl-Heinz Gatzweiler und Annika Sondenheimer

Beim traditionellen Prinzenempfang, der in diesem Jahr zum 52. Mal in der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ stattfand, wurde wie immer der Euro fürs Altbier in die karitative Spardose gesteckt. „Schlüssel“-Inhaber Karl-Heinz Gatzweiler, der viele Jahre als Pilot für Air Berlin unterwegs war, überreichte den Erlös – stolze 4.895 Euro – jetzt an Annika Sondenheimer.

Die junge Frau ist die Witwe des Piloten Patrick Sondenheimer, Kapitän des Germanwings-Fluges am 24.03.2015, der in einer Katastrophe endete, nachdem er aus dem Cockpit ausgesperrt worden war. Der Verein unterstützt die Hinterbliebenen. Karl-Heinz Gatzweiler: „Ihre großartige Arbeit zur Unterstützung junger Menschen in Trauer ist bemerkenswert und daher sehen wir unsere Spende auch als Zeichen der Wertschätzung.“

„Schlüssel“-Chef Karl-Heinz Gatzweiler und sein Braumeister dürfen sich jetzt Biersommeliers nennen

November 27, 2015

karl-heinz

Jetzt beurkundete Biersommeliers: „Schlüssel“-Geschäftsführer Karl-Heinz Gatzweiler (links) und Braumeister Dirk Rouenhoff

In den letzten zwei Monaten bildeten sich „Schlüssel“-Chef Karl-Heinz Gatzweiler und sein Braumeister Dirk Rouenhoff beim offiziellen Biersommelier-Verband weiter und legten erfolgreich die erforderlichen praktischen und mündlichen Prüfungen ab. Damit können sich jetzt beide als Diplom-Biersommeliers bezeichnen. [Read more]

Vodafone Campus -300 Mio-Investition auf dem alten Gatzweiler-Gelände – Baubeginn schon nächste Woche

September 10, 2010

Vodafone sowie die Bremer Zech Group und der Düsseldorfer Immobilien-Projektentwickler „die developer“ setzen ein architektonisches Ausrufezeichen in Oberkassel. Heute unterzeichneten die Unternehmen den Mietvertrag für das Großprojekt “Vodafone Campus Düsseldorf“. Dies ist nach dem „Kö-Bogen“ ein weiteres Immobilien-Großprojekt für die Projektentwickler um Stefan H. Mühling. Die Bremer Zech Group steht als Investor hinter den Projekten und arbeitet eng mit die developer zusammen.  Beide Baumaßnahmen gehören zu Europas derzeit größten Immobilien-Vorhaben. Der Mietvertrag für das Objekt, das 86.000 Quadratmeter umfasst, läuft über 20 Jahre.

Der neue „Vodafone-Campus“  entsteht auf dem ehemaligen Gatzweiler-Gelände in Düsseldorf-Heerdt (Foto: die developer), es wurde von dem Team der „die developer“ Projektentwicklung GmbH entwickelt. Die developer Objekt Düsseldorf VCD-Realisierungs-GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der Zech Group, wird das Objekt realisieren.  Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt mehr als 300 Millionen Euro.
Bauausführende Unternehmen in einer Arbeitsgemeinschaft  sind die Zechbau GmbH (technische Federführung) sowie die Ed. Züblin AG. In nur 27 Monaten Bauzeit entsteht ein Neubau, der unter anderem einen Büroturm, drei Gebäuderiegel und ein Parkhaus umfasst. Die Bauarbeiten beginnen schon nächste Woche.

„Schlüssel“-Chef und Air Berlin-Pilot Gatzweiler erfüllte sich einen Männertraum: Mähdrescher fahren

August 11, 2008

Gatzweiler Ratingen.jpg

Die Reifen sind zwei Meter hoch, 360 PS treiben den Mähdrescher an – Karl-Heinz Gatzweiler auf „Dreschtour“ in Ratingen

Bild 015.jpg

Idyllisches Gut Lohof mitten in Ratingen – hier kann man Reiten lernen. Hauptsächlich wollen dies Mädchen

Groß-Landwirt Johannes Paas machte es möglich: Karl-Heinz Gatzweiler, Inhaber der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ und im Zweitberuf Air Berlin-Pilot, konnte sich einen Traum erfüllen, wie nur Männer ihn haben. Männer wollen mal einen Bagger fahren, gerne auch einen Panzer oder – wie Karl-Heinz Gatzweiler – einen Mähdrescher. Paas, der mitten in Ratingen 350 Hektar landwirtschaftlich nutzt, hat ein solches Gerät und lud den Brauereichef ein. Der über 200.000 Euro teure Mähdrescher mit 360 PS, das war selbst für Porschefahrer Gatzweiler ein Highlight: „Das ist Hightech pur“, schwärmte er.

Paas betreibt auf seinem Gut Lohof hauptsächlich eine Reitschule – eigener Reitlehrer, 50 Pensionspferde, Reithalle und Außenplätze. Info: Johannes Paas – 0172-5590872.

„Düsseldorf IN“ – erstes Treffen aller vier OB-Kandidaten

Februar 13, 2020

Düsseldorf – Neues Jahr, neue Gäste, neue Funktionen und dazu eine wunderbare Tradition. Meinungsbildner aus Düsseldorf und Umgebung treffen sich bei einem guten Glas Wein und hervorragendem Essen im coolen Ambiente des Kesselhauses auf dem Areal Böhler. Kein Programm, die Stars sind die Gäste selbst.

Das ist „Düsseldorf IN“. Das Format, das Journalist Axel Pollheim vor 18 Jahren erfand, ist jetzt volljährig, erwachsen und nicht mehr wegzudenken. Auch bei der 169. Ausgabe immer wieder ein Erlebnis. Über 450 Gäste haben sich für die erste Auflage am kommenden Montag (17. Februar) ab 19 Uhr im Kesselhaus des Areal Böhler angemeldet.

Das Format, zu dem die Rheinische Post Mediengruppe und SIGNA einladen, zählt vor allem für die Macher aus Politik und Wirtschaft zu den Pflichtterminen des Jahres. Jetzt angemeldet sind unter anderem alle drei bislang feststehenden neuen Kandidaten um das Oberbürgermeisteramt, also FDP-Kandidatin MarieAgnes Strack-Zimmermann, Grünen-Kandidat Stefan Engstfeld und CDU-Kandidat Stephan Keller. Weil auch Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) kommt, wird „Düsseldorf IN“ also die erste Gelegenheit, das komplette Quartett, das sich im September zur Wahl stellt, gemeinsam zu treffen.

Premiere bei „Düsseldorf IN“ feiern unter anderem Moritz Döbler, neuer Chefredakteur der Rheinischen Post, Anthony Klüh, die dritte Generation im Düsseldorfer Multidienstleistungsunternehmen von Weltrang, Jan Schnatmann, neuer Geschäftsführer in den Schadow-Arkaden, Lilli von Bodman, neue Geschäftsführerin bei ArtPartner Relations. Vorbeischauen wollen auch Arnulf Damerau, der mit seiner EuroAtlantic-Gruppe am Mörsenbroicher Ei den neuen Ando Tower plant, Schlüssel-Chef Karl-Heinz Gatzweiler und Unternehmerin Margarete Sonnen (Sonnen Herzog). Ralph Stein und sein Team vom Sanierungsprofi Polygonvatro sind erstmals Partner der Veranstaltung, ebenso Christian Wülfing, Leif Erichsen und das Team von Uniper.

In neuer Funktion Premiere feiern der Aufsichtsratschef von Fortuna Düsseldorf Björn Borgerding, der auch seinen Vorgänger, Wirtschaftsanwalt Reinhold Ernst, trifft. Claudia Finke kommt als neue Leiterin Corporate Communications am Flughafen Düsseldorf, Andrea Höngesberg als neue Geschäftsführerin des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereines. Andreas Dümig ist jetzt neuer Macher im Business-Center Chateauform im Andreas Quartier, Nicole Nachtrab netzwerkt jetzt gemeinsam mit Frank Tölle für Frankonia, Bodo Schiefer als neuer Geschäftsführer von Snoopstar und Theresa Winkels ganz offiziell als neue Leiterin der Düsseldorfer Wirtschaftsförderung.

„Düsseldorf IN“ ist beliebt für den Austausch von und mit der Politik. Aus dem
Bundestag kommt die CDU-Abgeordnete Sylvia Pantel und weiß hoffentlich Neues zum Zustand der Bundespartei zu berichten. Aus dem Landtag angemeldet haben sich die Abgeordneten Angela Erwin (CDU), Olaf Lehne (CDU) und Rainer Matheisen (FDP) und der Sprecher der Landesregierung von Armin Laschet, Christian Wiermer.

Aus dem Düsseldorfer Rathaus kommen die Bürgermeister Friedrich Conzen und Wolfgang Scheffler, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, der Beigeordnete Andreas Meyer-Falcke, der bald neuer Digitalchef im NRW-Wirtschaftsministerium wird, der Beigeordnete Christian Zaum sowie Kulturdezernent Hans-Georg Lohe.
[Read more]

Trinken für den guten Zweck beim 52. Prinzenempfang in der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“

Januar 7, 2020

Am kommenden Montag lädt die Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ zum 52. Mal zum Prinzenempfang, an dem diesmal elf Prinzenpaare teilnehmen. Mit dabei sind die Prinzenpaare aus Düsseldorf, Hilden, Ratingen, Angermund, Volmerswerth, Krefeld, Mönchengladbach, Neuss, Erkrath und Niederkassel. Durch das Programm führt Carsten Franke, Karnevalsprinz der Landeshauptstadt Düsseldorf der Session 2013.

Auch in diesem Jahr stehen neben den Prinzenpaaren wieder karnevalistische Top-Acts auf der Schlüssel-Bühne, etwa „De Ringschiffer“ mit dem offiziellen Sessionslied „Unser Rad schlägt um die Welt“ „Hahnenschrei“ aus Ratingen, die Gewinner des WDR4 Jeck Duells 2015 und 2018. Hinzu kommt eine weitere Live-Band, die für ausgelassene Stimmung in der der Hausbrauerei sorgen wird.

Auch in diesem Jahr wird wieder für den guten Zweck getrunken. Der Erlös des Bierverzehrs beim Prinzenempfang kommt dem Patrick Sondenheimer Stiftungsfonds zugute. Der Stiftungsfonds aus Düsseldorf bietet Hilfe für trauernde Kinder und Jugendliche an. Patrick Sondenheimer war Kapitän des Germanwings-Fluges am 24.3.2015, der in einer Katastrophe endete, nachdem er aus dem Cockpit ausgesperrt wurde.

„Wie in jedem Jahr ist es uns ein große Anliegen, unsere Prinzenempfangs-Spende an ein Projekt aus Düsseldorf zu geben“, so Karl-Heinz Gatzweiler, Geschäftsführer der Hausbrauerei. „In diesem Jahr fiel unsere Wahl auf den Patrick Sondenheimer Stiftungsfonds. Dessen großartige Arbeit zur Unterstützung junger Menschen in Trauer ist bemerkenswert.“

Düsseldorf Headlines, Dienstag, 26. November 2019

November 26, 2019

BILD Düsseldorf: HAT DER JUSTIZMINISTER GELOGEN? – Verdacht der uneidlichen Falschaussage vor dem „Hacker“-Ausschuss.

EXPRESS DÜSSELDORF:  NACHBAR-ZOFF UM BRAUEREI „ZUM SCHLÜSSEL“ – Gatzweiler plant neu im Hinterhof.

RHEINISCHE POST: GROSSSTADT MUSS DROGENHANDEL AUSHALTEN – Bei rund 250 Süchtigen werde man die Rauschgiftdeals nie ganz ausmerzen können, sagt Fahnder Eric Schmidt. Sein Kommissariat ist vor allem den Hintermännern im Rotlichtmilieu auf den Fersen.

WESTDEUTSCHE  ZEITUNG: IM INTERNET HAT DER WAHLKAMPF SCHON BEGONNEN – Personen und Persönliches rücken ins Zentrum des politischen Streits – vor allem in den sozialen Medien.

Antenne Düsseldorf  

Kommt Düsseldorf auch 2020 in die (Umwelt-)Spur? Ein Thema bei „Düsseldorf IN“

Oktober 25, 2019

Zum 167. Mal findet am Montag das Netzwerktreffen „Düsseldorf IN“ der Rheinischen Post statt. Los geht’s um 19 Uhr im Kesselhaus auf dem Areal Böhler. Für alle, die mit dem Auto kommen, folgender Hinweis aus aktuellem Anlass: Aus Fahrtrichtung Innenstadt gibt es bis zum Areal Böhler keine Umweltspur… Dennoch wird das Thema Umweltspur ganz sicher einer der wichtigsten Gesprächsstoffe des Abends.

Angemeldet sind mehr als 350 Top-Gäste. Darunter Düsseldorfs Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, die Beigeordneten Andreas Meyer-Falcke und Christian Zaum, Gleichstellungsbeauftragte Elisabeth Wilfart, Stadtsprecherin Ingrid Herden, Olympiabeauftragter Pascal Heithorn und Jessica Breitkopf, Leiterin des Büros für Internationale Beziehungen.

Wie Düsseldorf auch im nächsten Jahr in die Spur kommt, beschäftigt bei der vorletzten Veranstaltung des Jahres auch weitere Rathaus-Vertreter. Zugesagt haben u.a. SPD-Fraktionschef Markus Raub, CDU-Fraktionsvize Andreas Hartnigk, CDU-Gesundheitsexperte Andreas-Paul Stieber, sein Fraktionskollege Klaus Mauersberger, FDP-Ratsfrau Monika Lehmhaus.

Eine große Freude ist, dass auch die französische Generalkonsulin Olivia BerkeleyChristmann ihr Kommen angekündigt hat. Ebenso die Landtagsabgeordneten Olaf Lehne (CDU) und Markus Weske (SPD), der Oberkasseler Bezirksbürgermeister Rolf Tups, Mettmanns Bürgermeister Thomas Dinkelmann und aus Willich Bürgermeister Josef Heyes.

Für das Top-Business in der Landeshauptstadt stehen unter anderem Klüh-Geschäftsführer Frank Theobald, Fabian Zachel und Thomas Kötter vom Flughafen Düsseldorf, Maximilian Reisch vom Veranstaltungsprofi Rent4Event, Andreas Rebbelmund von Breuninger, Marc Fahrig, Geschäftsführer Möbel Schaffrath, Heiko Lappe von Intecplan, Reiner Mark, geschäftsführender Gesellschafter von Heimeier & Partner, Werbeprofi Klaus Finken von LSD, Axel Wahl vom Bauunternehmen GWI, IDR-Geschäftsführer Manfred Kornfeld und Elektro-Experte David Zülow. [Read more]

NEWS aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Oktober 11, 2019

    • In Düsseldorf muss niemand auf der Straße schlafen
      Die Landeshauptstadt Düsseldorf verfügt in enger Koop­era­tion mit den Düsseldorfer Trägern der Wohnungslosenhilfe über ein engmaschiges und umfangreiches Angebot für wohnungslose Menschen. Grundsätzlich stehen das ganze Jahr hindurch zielgruppenspezifische Notschlafstellen für den Tag und die Nacht zur Verfügung. Von dort aus werden die Menschen in reguläre Obdachlosenunterkünfte oder in Facheinrichtungen der Wohnungslosenhilfe weitervermittelt. weiter…
    • Schaukeln, Klettern und Matschen unter Palmen: Kinderspielplatz Emmastraße eröffnet
      Pünktlich zu den Herbstferien lädt der nun fertiggestellte Kinderspielplatz Emmastraße – mitten im Volksgarten in Oberbilk – mit einer Vielfalt neuer Spielgeräte zum Spielen und Toben im Sand und unter Palmen ein. Das Gartenamt hat für die Erneuerung von Kinderspielplatz und benachbartem Wasserspielplatz insgesamt 600.000 Euro in die Anlage investiert. weiter…
    • Kommuniqué in Moskau unterschrieben: Oberbürgermeister Thomas Geisel besucht Partnerstadt
      In Moskau hat Oberbürgermeister Thomas Geisel bei seinem Treffen mit Sergej Cheremin, Moskauer Minister für außenwirtschaftliche und internationale Beziehungen, am Donnerstag, 10. Oktober, ein städtepartnerschaftliches Kommuniqué unterschrieben weiter…

[Read more]

Beim Düsseldorf-Abend in Tokio wird „Schlüssel“ gezapft

August 27, 2019

Am 5. September 2019 findet auf Einladung von  Oberbürgermeister Thomas Geisel, Staatssekretär Christoph Dammermann (Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen) und Werner Dornscheidt (Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Düsseldorf) der traditionelle „Düsseldorf Abend“ im Hotel „New Otani“ in Tokio statt. Die Hausbrauerei Zum Schlüssel sponsert den Empfang nach 2017 erneut und ist mit ihrem bereits zweifach mit Gold prämierten „Original Schlüssel“ Altbier vor Ort.

Der „Düsseldorf Abend“, der dazu dient das gute Netzwerk der Landeshauptstadt in Japan, sowie die engen Kontakte mit den ehemaligen „Düsseldorfern“ zu pflegen, wurde 1981 erstmals gemeinsam von Stadt und Messe Düsseldorf durchgeführt. Seitdem findet er alle zwei bis drei Jahre in Tokio statt, 1995 beteiligte sich erstmals auch das Land NRW als Mitveranstalter.

850 Liter Original Schlüssel sind mit der japanischen Airline ANA bereits aus Düsseldorf in die japanische Hauptstadt geflogen worden. #Schlüssel-Chef Karl-Heinz Gatzweiler: „Ich freue mich, dass Original Schlüssel Alt jetzt schon zum zweiten Mal beim Düsseldorf Abend in Tokio ausgeschenkt wird. Im letzten Jahr konnte ich persönlich vor Ort erleben, wie sehr die Japaner unser Bier lieben.“

„Schlüssel“-Spende an die Bürgerstiftung – Geldsegen zum Jahresbeginn

Januar 23, 2019

Sabine Tüllmann, Karl-Heinz Gatzweiler – Spendenübergabe im „Schlüssel“ 

Elf Prinzenpaare, viele Ehrengäste – und 5785 Euro für den guten Zweck! „Schlüssel“-Chef Karl-Heinz Gatzweiler spendete diesen Betrag jetzt der Bürgerhilfe Düsseldorf, die seit Jahren zahlreiche karitative Projekte betreut. 

Beim traditionellen Prinzenempfang am 14. Januar in der Hausbrauerei Zum Schlüssel tranken die geladenen Gäste ihr Bier zum Preis von 1,20 Euro. Davon floss jeweils ein Euro in den Spendentopf. Sabine Tüllmann, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung, freute sich über den Geldsegen zum Jahresbeginn.

Dieser Killepitsch weckt Heimatgefühle

Oktober 1, 2018

Die Sonder-Edition unseres Kunden Hausbrauerei „Zum Schlüssel“: Dieser Killepitsch weckt Heimatgefühle!

„Peter Busch und mich verbindet einiges: der Qualitätsanspruch, die Liebe zu unserer Stadt Düsseldorf und die Begeisterung für Marketing“, sagt Karl-Heinz Gatzweiler, Inhaber der Hausbrauerei Zum Schlüssel. All dies kommt zum Ausdruck in einer Kooperation von Killepitsch und dem preisgekrönten
Altbier-Brauer aus der Altstadt.

Sie ist eine Schönheit: Edles Graphitgrau, goldener Killepitsch-Schriftzug, in der Mitte prangt das Schlüssel-Logo, umkränzt und mit Düsseldorfer Symbolen versehen. Man erkennt den Radschläger, den Fernsehturm, die Gehry Häuser und die Größte Kirmes am Rhein. Dieser Killepitsch weckt Heimatgefühle, die Flasche ist 100 Prozent Düsseldorf.

Peter Busch: „Es gibt ja sehr viele Killepitsch-Fans – von Düsseldorf bis in die USA, die unsere Flaschen sammeln, dies ist ein wirklich herausragendes Objekt der Begierde, darüber wird sich die Killepitsch-Gemeinde freuen.“

Die exklusive Sonder-Edition wird ausschließlich im Schlüssel Lädchen und im Brauhaus an der Bolkerstraße 41-47 sowie im Schlüssel Webshop www.schluessellaedchen.de verkauft.
Der Preis für die 0,7 l Flasche: 24,95 Euro (Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten).

Partnerschaft: Karl-Heinz Gatzweiler vom „Schlüssel“ (links) und Peter Busch („Killepitsch“)

[Read more]

Die 117. „Größte Kirmes am Rein“ in Düsseldorf zog 4,25 Millionen Besucher an – Sonnen-Kirmes brach Rekorde

Juli 22, 2018

Attraktionen für Kinder waren die Kinder-Achterbahn, Spaßhäuser, Frösche klopfen und Entenangeln – Fotos: osicom

Die Erwartungen wurden übertroffen: Statt der erhofften vier Millionen Besucher zog die „Größte Kirmes am Rhein“ 4,25 Millionen Besucher an. Das gab Kirmes-Organisator Thomas König heute bei einer Pressekonferenz bekannt. Die Kirmes, bei der mehr als 300 Schausteller auf 216.000 qm zehn Tage lang bunte Vielfalt und teils neue Attraktionen boten, wird in die Geschichte als die „Sonnenkirmes“ eingehen – und als das Schützenfest der Frauen Power.

Lothar Inden, 1. Chef der St. Sebastianus Schützen 1316 Düsseldorf, des Veranstalters des Volksfestes in Düsseldorf Oberkassel: „Höchst selten hatten wir nach meiner Erinnerung ein so durchgehend stabiles, sonniges Wetter. Und, was für mich ein großartiges Ereignis ist, noch nie zuvor hatten wir den Fall, dass wir uns sowohl über eine Regimentskönigin als auch über eine Gästevogel- und Pagenkönigin freuen durften“.

Frauen schossen sich nach vorn

Nach 1594 (Jakobe von Baden) und 2006 (Petra Arnold) ist die 40-jährige Krankenkassen-Angestellte Kerstin Eichenberg die dritte Regimentskönigin der Geschichte des Vereins, den Gästevogel schoss Karin-Brigitte Göbel, die Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf ab.

Oliver Wilmering, Vorsitzender des Schaustellerverbandes Düsseldorf, ist mit dem Verlauf der 117. Großkirmes am Rhein mehr als zufrieden: „Das Wetter war top, alle Rahmenbedingungen waren bestens, es war für uns die erfolgreichste Kirmes der letzten Jahre“. [Read more]

Hausbrauerei Zum Schlüssel mit starker Präsenz auf der Größten Kirmes am Rhein – Täglich Live Musik

Juli 12, 2018

Sängerin Selda Zenker ist special guest bei der „Schlüssel“-Party am 21. Juli mit Star DJ Mike LittDas Programm ist top, der Sound ist mega – im „Schlüssel“-Zelt geht bei dieser Kirmes so richtig die Post ab: Jeden Abend Live Musik und Star DJ Mike Litt legt bei „Schlüssel pitscht“ auf, der ersten gemeinsamen Party mit Killepitsch am zweiten Kirmes-Samstag. „Schlüssel“-Inhaber Karl-Heinz Gatzweiler: „Wir haben einen starken Aufschlag auf dieser Kirmes und ich freue mich besonders darüber, dass wir an zehn Ausschankstellen präsent sind – so vielen wie noch nie zuvor“.

Zur Eröffnung am Freitag bringen die Rheinberg-Rocker von ZAUBERLEHRLING das Zelt der Hausbrauerei erstmalig zum Beben. Garantiert: 15 Musiker auf der Bühne bringen mehr als unsere Elf auf dem Rasen. Die Zauberlehrlinge machen was sie wollen: Rock, Balladen, HipHop. [Read more]

Größte Kirmes am Rhein: Hausbrauerei Zum Schlüssel täglich mit wechselnden Live Bands und DJ

Juli 5, 2018

Die Hausbrauerei Zum Schlüssel ist auf dieser Kirmes ein Hotspot für Partys – täglich serviert das Schlüssel-Team ab 19 Uhr zum leckeren Alt Live Musik mit wechselnden Bands und DJ’s.  Inhaber Karl-Heinz Gatzweiler: „Unser Ziel war, dieses Jahr in punkto Entertainment die Nummer Eins auf der Kirmes zu sein. Ich denke, das ist gelungen, wozu gewiss auch unsere „Schlüssel pitscht“ – Party mit DJ Mike Litt (EinsLive / WDR Zwei) am zweiten Kirmes-Samstag beitragen wird“.

Der Eintritt ist an allen Abenden frei. Karl-Heinz Gatzweiler: „Das Programm ist in dieser Form auf der Kirmes einmalig. Dazu trägt auch eine deutlich verbesserte Licht- und Tontechnik bei“. [Read more]

Nächste Seite »