“Tour de Menu” – 51 Restaurants machen mit

Januar 31, 2010 by  

Ab dem 26. Februar können Fans der “Tour de Menu” sich wieder auf neue Geschmackserfahrungen und preisgünstige Schlemmereien freuen. Bis zum 23. März tischen 51 Restaurants aus Düsseldorf und Umgebung ihre Spezialmenus für rund 35.000 Besseresser auf.

Gabriela Picariellos großartige Idee, Menschen die gern essen, neue Restaurants vorzustellen und Restaurant-Inhabern potenziell neue Kundschaft ins Haus zu bringen, ist mittlerweile ein etabliertes Jahresereignis und findet zum elften Mal statt.

Insgesamt 26 Tage lang kochen und kämpfen die Küchenteams und Servicekräfte um einen Platz auf dem Siegertreppchen der tour de menu. Unter der Schirmherrschaft von Jean Claude Bourgueil haben sich bereits zum elften Mal 51 Restaurants aus Düsseldorf und Umgebung [u.a. Erkrath, Hilden, Neuss und Ratingen] zur kulinarischen Menüreise zusammengefunden und kreieren in diesem Zeitraum köstliche und ideenreiche Menüs in ihren Küchen.

An den 26 Tagen der Aktion werden nicht nur die bereits bekannten Restaurants beliebte Anlaufstellen sein. Neben den
zahlreichen den “Tour de Menü”-Fans bereits bekannten Restaurants,  wie z.B. die Restaurants „Bellevue“ und „Liedberger Landgasthaus“, freuen sich die Veranstalter der tour de menu besonders über die zahlreichen Neulinge.

Insgesamt 15 Restaurants feiern in diesem Jahr ihre Premiere, u.a. „architektur & esskultur“ [Düsseldorf], „Klopotowskis Restaurant“ [Hilden], „Klosterhof – Bistro im Maxhaus“ [Düsseldorf] und „La Cucina Toscana“ [Mettmann]. Zudem sind unter Ihnen zugleich fünf Neueröffnungen dabei. Mit seinem neuen und zweiten Restaurant „AMIDA Restaurant“ [Haan] präsentiert sich Gregor Marx erstmalig der Öffentlichkeit und auch die seit Ende des letzten Jahres bestehenden Restaurants wie das „Caruso in Meerbusch“, „Osteria Italiana“ und die „Spoerl Fabrik“ wollen die Gäste von der Qualität der neuen Lokalitäten überzeugen.

Der mehrfache Tour-Gewinner Enrico De Angelis [Saltimbocca] kocht auch in diesem Jahr außer Konkurrenz und nimmt somit nicht am Wettbewerb der tour de menu teil.

Mehr Details und alle Teilnehmer finden Sie HIER.

Kommentare