“Tour de Menu” im März – 51 Restaurants machen mit

Februar 3, 2012 by  

Von links: Jean Claude Bourgueil [Schirmherr und Inhaber “Im Schiffchen” und “Enzo im Schiffchen”], Giuseppe Sannino [Teatro Più], Gabriela Picariello [RheinLust], Giuseppe  (“Pino”) Fusco [Inhaber: Teatro Più, Rossini, Positano und La Piazzetta]

Nach der Sommer-Tour de Menu hat die rührige Veranstalterin Gabriela Picariello auch in diesem Jahr eine für den Winter aufgelegt: Vom 1. bis zum 25. März bieten unter dem Signum “Tour de Menu” 51 Restaurants in Düsseldorf und Umgebung (Liste am Ende des Textes) wieder spezielle Gerichte im Rahmen der Aktion an.

Im Angebot sind Speisen aus Regionen wie Sylt [gu:s], Italien [u.a Tafelspitz 1876] oder Südfrankreich [Liedberger Landgasthaus]. Das Restaurant „Fehrenbach“ blickt auf die bisherigen tour de menu Jahre mit einem „Best of- Menü“ zurück. Im Breidenbacher Hof feiert man dagegen in diesem Jahr das 200jährige Bestehen und kredenzt zu diesem Anlass in der Brasserie „1806“ ein exklusives Jubiläumsmenü.

Für Vegetarier bietet die Tour erstmalig in 13 Restaurants ein vegetarisches Komplettmenü an, so haben die Restaurants „Aqua“ [Düsseldorf], „Essklasse“ [Krefeld] oder „Rossini“ [Düsseldorf] parallel zum tour de menu-Menü eine vegetarische Alternative im Angebot.

Neben altbekannten Tour-Teilnehmern, wie den beiden Restaurants „Die Ente“ und „Bellevue“ präsentieren sich im März gleich 16 Neu- bzw. Wiedereinsteiger der Frühjahrstour. Nach einer gelungen Premiere im Herbst starten die Düsseldorfer Restaurants „Bocconcino“, „Da Capo“ und „Dorfstube“ erstmals auch bei der tour de menu im Frühjahr. Während das „AMIDA Restaurant“ aus Haan nach einer Pause die Gäste der Tour mit einem 6 Gänge Menü verwöhnt, lädt das „Restaurant Jinling“ im Chinese Gourmet Center alle Tourgäste zu einem Überraschungsmenü ein, mit dem sich zugleich der neue Küchenchef Yong Jiang Lai vorstellt. Elmar Gorges, der bereits mehrfach mit dem Restaurant „Brand’s Jupp“ an der Tour teilgenommen hat, präsentiert bei der tour de menu 2012 dagegen nun sein neues Restaurant „Klopotowskis“ in Hilden. Auch der langjährige Sternekoche und Schirmherr der tour de menu Jean
Claude Bourgueil
kocht in seinem Bistro unter einem neuen Namen: Mit dem „Enzo im Schiffchen lädt er 2012 zu einer besonders kulinarischen Reise durch Italien ein.

Für  neun Gastronomen geht es dagegen zum allerersten Mal an den Start der tour de menu: Fritz Essensart [Haan], Golfrestaurant Grafenberg Le Chardonnay [Düsseldorf], Gourmet Bistro Zurheide [Düsseldorf], Lepsy’s Das
Fischrestaurant [Willich], Ratatouille [Düsseldorf], Restaurant NO1 [Ratingen], Tafelsilber [Düsseldorf], Teatro Più [Düsseldorf] und Stammhaus Monning [Mülheim an der Ruhr].

So unterschiedlich die teilnehmenden Restaurants, so vielseitig lässt sich die kulinarische Reise in den 26 Tagen gestalten. Ambiente, Service und die Zusammenstellung der Menüs spannen einen Preisrahmen von  29,90 bis 149,00 Euro.

Gute Idee: Die Stadtsparkasse Düsseldorf bietet in der Aktion ihren Kreditkarten-Kunden in ausgewählten Restaurants [Benkay, Bocconcino, Golfrestaurant Grafenberg Le Chardonnay, La Castagnas und Schlösser Quartier Bohème] einen Rabatt von 10 % auf das tour de menu-Menü, wenn zum Zahlen die VISA oder MASTERCARD der Stadtsparkasse Düsseldorf genutzt wird.

Antenne Düsseldorfs Gastrokritikerin „Mamma Mia“-Marschal” schlägt auch 2012 wieder zu und nimmtbei der 13. Auflage der tour de menu ein Dutzend Restaurants  unter die Lupe und stellt ihre ausführlichen Tour-Kritiken in ihrem Blog [www.antenneduesseldorf.de] und bei Antenne Düsseldorf vor.

Tourpartner ist METRO Cash & Carry, der auch in diesem Jahr Namensgeber des Bewertungsbogens ist. Tour-Teilnehmer  entscheiden über Sieg oder Niederlage der Restaurants. In den Kategorien „Preis/Leistung“, „Qualität“ und„Service“ können die Gäste für die getesteten Menüs Sterne – von 1 bis 5 – vergeben. Als mehrfacher
Sieger der tour de menu nimmt Enrico De Angelis mit seinem Restaurant „Saltimbocca“ in diesem Jahr nicht am Wettbewerb teil und kocht somit außer Konkurrenz.
Die Siegerrestaurants werden auf der Abschlussveranstaltung am Montag, 16. April 2012, im Klosterhof –Bistro im Maxhaus [Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf] preisgegeben.

Teilnehmer der tour de menu 2012
[gu:s] ++ Allgäuer Hof ++ Altes Fischerhaus ++ AMIDA Restaurant ++ Aqua ++ Bellevue ++ Benkay
Bocconcino ++ Brasserie “1806” ++ Christen im Haus Litzbrück ++ Da Capo ++ Die Ente ++ Dorfstube
++ DOX Restaurant ++ D’VINE ++ El Pescador – das Düsseldorfer Fischhaus ++ Enzo im Schiffchen ++
EssKlasse ++ Fehrenbach – das kleine Restaurant ++ Fritz Essensart ++ Gatto Verde ++ Golfrestaurant
Grafenberg Le Chardonnay ++ Gourmet-Bistro Zurheide ++ Hopmanns Olive ++ Klopotowskis ++
Klosterhof – Bistro im Maxhaus ++ La Castagnas ++ La Galleria ++ La Noce ++ La Piazzetta ++ Lepsy’s
Das Fischrestaurant ++ Liedberger Landgasthaus ++ PÉGA – Das Restaurant ++ Pigage ++ Positano ++
Pungshaus Hilden ++ Ratatouille Düsseldorf ++ Restaurant Jinling ++ Restaurant NO 1 ++ Rossini ++
Saltimbocca ++ Schlösser Quartier Bohème ++ Schorn ++ Spoerl Fabrik ++ Stammhaus Monning ++
Tafelsilber ++ Tafelspitz 1876 ++ Teatro Più ++ Trattoria Baccalà ++ Trattoria Mille Lire ++ VENTE

Kommentare