Neues Prinzenpaar zu Gast bei Düsseldorf IN

Juli 5, 2012 by  

CC-Präsident und Ex-Prinz Josef Hinkel (links) führte das designierte Prinzenpaar Ursula Schmalz und Carsten Franke bei Düsseldorf IN ein

Wenn unser designiertes Prinzenpaar – im positiven Sinne – abhebt, wäre das kein Wunder. Der Prinz der Session 2013,  Carsten Franke (32), ist Pilot bei Air Berlin und steuert dort eine Boeing 737. Seine Venetia Ursula Schmalz (26) ist eine angehende Ärztin und will im Oktober ihr zweites Staatsexamen absolvieren.

Das sympathische Paar hatte jetzt seinen ersten Auftritt in der großen Öffentlichkeit und präsentierte sich bei Düsseldorf IN. CC-Präsident und Ex-Prinz Josef Hinkel nahm die Beiden gleich unter die Fittiche und stellte sie einer Reihe von Düsseldorf-IN-Gästen vor.

Carsten Franke, Mitglied der Prinzengarde Rot-Weiß, hat Erfahrung mit der Prinzenrolle, 1991 und 1992 war er bereits Kinderprinz bei den Unterrather Funken Blau-Gelb.

Wenn das designierte Prinzenpaar sich auch großen Interesses erfreute: die Themen Eurokrise und Fußball dominierte doch die Gespräche an den Tischen. So muss Ratingens tüchtiger Bürgermeister Harald Birkenkamp (im Foto links, mit Detlef Parr) feststellen, dass die Stadt auf scharfen Sparkurs gehen muss: die Gewerbesteuer bröckelt nicht – die Einnahmen sinken sogar massiv. Dazu kommen die bekannten Probleme des bislang verlässlichen großen Steuerzahlers Esprit. Birkenkamp tauschte sich mit Ex-Jonges-Baas Detlef Parr (im Foto rechts) aus, der bekannte, der Abschied aus der Baas-Rolle ginge ihm doch sehr an die Nieren.

Beste Laune versprühte wie immer “boot”-Chef Goetz-Ulff Jungmichel. Die Leitmesse für den Wassersport behauptet sich offensichtlich ganz exzellent gegenüber der Konkurrenz. Jungmichel: “Top-Hersteller haben uns zum Beispiel  versichert, dass sie ihre Neuheiten exklusiv bei uns präsentieren werden.” Wenn die Eurokrise die “boot” nicht ins Schaukeln bringt, ist diese Messe somit auf gutem Kurs.

Über schlechte Konjunktur kann sich auch Jens Vogel, Chef im Maritim, nicht beklagen. Sein Haus fährt eine Rekordauslastung. Und soeben hat der Fach-Hotelguide “Trebing-Lecost” über ihn und sein Haus regelrechte Lobeshymnen ergossen. Im Guide 2012 heißt es: “

Vogel ist es vor allem gelungen, ein hohes Serviceniveau zu kultivieren. Kein leichtes Unterfangen in Anbetracht der Größe des Hauses. Der Hotelchef ist gut organisiert und setzt auch bei seinen Mitarbeitern auf strukturiertes und vor allem teamorientiertes Arbeiten (…) Für uns ist er ein Hotelier wie aus dem Bilderbuch”.

Immobilien-Netzwerker Josef Nagel freute sich mit center.tv-Chef Sven-Christian Preiss auf die Besichtigung des Wiesmann-Werkes in Dülmen am Freitag dieser Woche, eine Fahrt, die Marc Battenstein (Foto links, mit Sven-Christian Preiss, Mitte, und Ex-Top-Magazin-Verleger Albert Bitter) für die Senatoren der Prinzengarde Blau-Weiss arrangiert hat. Marc: “Wir haben auch einige interessante Nichtmitglieder eingeladen, die wir gern in unserem Kreis hätten.” Eigentlich müßte auch Unternehmensberater Stefano Sorice mitfahren, ihm gehören gleich zwei der westfälischen Exklusivautos auf BMW-Basis.

 

Kommentare