Düsseldorf Headlines, Mittwoch, 28. Februar 2007

Februar 28, 2007

BILD: UNSER TAUSENDFÜßLER WIRD PLATT GEMACHT / Er ist ein Überbleibsel aus den 60ern / Nach 45 Jahren und 600 Millionen Autos.

EXPRESS: DAS SPD-DESASTER / Suche nach den Schuldigen. Bissige Analyse von OB Erwin.

NRZ Düsseldorf: SPD-KRISE: JETZT SOLLEN KÖPFE ROLLEN / Parteien. Fraktionschef Günter Wurm fordert: SPD-Chef und die Vize sollen nicht kandidieren. Sondersitzung in der Zentrale.

RHEINISCHE POST: ES WIRD DÜSTER FÜR SPD-CHEF / Nach dem internen Machtkampf zwischen Günter Wurm und Gudrun Hock stellen die Genossen immer lauter die Frage, wer schuld am Scherbenhaufen in der Fraktion ist. Im Fokus ist der Partei-Vorsitzende Peter Knäpper.

WZ Düsseldorfer Nachrichten: SPD STEHT VOR DER NÄCHSTEN ZERREIßPROBE / Richtungsstreit. Führende Genossen fordern den Abgang der Parteispitze. Doch die wehrt sich gegen die Vorwürfe.

Hinweis: Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge – eigentliche Headline in Versalien.

Rathaus-News

Februar 27, 2007

Stadtwappen1111121.jpg

Zum 1. März 2007 tritt mit der Fahrzeug-Zulassungs-Verordnung (FZV) eine Neuregelung des gesamten Zulassungsverfahrens in Kraft. Die bisherigen Regelungen durch die Straßenverkehrs-Zulassungsordnung werden dann durch die FZV ersetzt. Weiterlesen. +++ Die ITK Rheinschiene Bonn-Köln-Düsseldorf bietet Fachrundgänge auf der Computermesse CeBit für Geschäftsführer der Informationstechnologie (IT) kleiner und mittlerer Unternehmen an. Es sollen ausgesuchte Messestände besucht werden. Weiterlesen. +++ Unter Leitung der Diplom-Psychologin Dr. Renate Schmook veranstaltet die Volkshochschule ein zweitägiges Seminar mit dem Motto “Wer die Wahl hat, hat die Qual – wie Sie herausfinden, was Sie wirklich wollen”. Die Veranstaltung findet am Freitag, 2. März, ab 18.40 Uhr, und am Samstag, 3. März, ab 10 Uhr, im Weiterbildungszentrum, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 4.29 statt. Weiterlesen.

Herzlichen Glückwunsch, Marie-Luise Smeets!

Februar 27, 2007

27.02. - Marie-Luise Smeets.jpg

Ehrenoberbürgermeisterin Marlies Smeets wird heute 71 – Foto: http://www.hsbuehler.com

Die waschechte Düsseldorferin Marie-Luise Smeets hat oft eine Vorreiterrolle eingenommen. Beispiel Rheinbahn: Hier war sie die erste Auszubildende und die erste Abteilungsleiterin. Im Düsseldorfer Rat war sie die erste Fraktionsvorsitzende und die erste Oberbürgermeisterin (1994 – 1999). Und, natürlich, ist sie auch die erste Ehrenoberbürgermeisterin.

Die beliebte Düsseldorferin hat ihre Bodenständigkeit nie verloren. Freundschaftlich nennen die Düsseldorfer sie “Uns Marlies”, denn sie sucht den Kontakt mit den Menschen dieser Stadt. Die Trägerin des Bundesverdienstkreuzes Erster Klasse hat mehr als vier Jahrzehnte in der Landeshauptstadt als Kommunalpolitikerin und spätere Ratsfrau gearbeitet. Knapp war ihre Niederlage im Kommunalwahlkampf 1999: Mit einer 2000-Stimmen-Mehrheit wurde Joachim Erwin Oberbürgermeister.

Seit 2004 befindet sich die SPD-Frau im Ruhestand – jenseits von Kommunalpolitik und öffentlichen Ämtern.  Wir wünschen “Uns Marlies” alles Gute zu ihrem 71. Geburtstag!

Düsseldorf Headlines, Dienstag, 27. Februar 2007

Februar 27, 2007

BILD: Air Berlin-Chef Joachim Hunold klagt an / DÜSSELDORFER FLUGHAFEN-GEGNER VERHINDERN 1.000 NEUE JOBS!

EXPRESS: Die Stadt ist bei den Touristen beliebt wie noch nie / BOOM DE DÜSSELDORF / Rekord-Bilanz: 2 Milliarden Umsatz.

NRZ Düsseldorf: DER GEWINNER IST: GÜNTER WURM / Parteien. Der Machtkampf bei den Sozialdemokraten ist am Abend entschieden worden. Herausforderin Gudrun Hock unterlag.

RHEINISCHE POST: WURM BLEIBT FRAKTIONSCHEF / Mit 13 zu 11 Stimmen (eine Enthaltung) hat die Rats-SPD am Abend Günter Wurm wieder an die Spitze gewählt. Herausforderin Gudrun Hock, die den Fraktionsvorsitz an ihre OB-Kandidatur geknüpft hatte, unterlag.

WZ Düsseldorfer Nachrichten: JETZT WURM GEGEN ERWIN? Niederlage. Nach der Niederlage von Gudrun Hock braucht die Partei einen neuen OB-Kandidaten.

Hinweis: Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge – eigentliche Headline in Versalien.

 

Rathaus-News

Februar 27, 2007

Stadtwappen111112.jpg

Laut Angaben der städtischen Wirtschaftsförderer zogen 2006 28 Unternehmen in den Düsseldorfer Medienhafen. Die Unternehmen stammen größtenteils aus der Medien-, Werbe- oder Onlinebranche. Weiterlesen.

medienhafen.jpg 

+++ Die Volkshochschule bietet am Donnerstag, 1. März, ab 18.45 Uhr, einen Infoabend aus der High Tech-Welt an, Motto: “Internetradio und Podcasts – neue Angebote für Breitbandnutzer”. Weiterlesen. +++ Am Mittwoch, 28. Februar, 15 Uhr, findet eine Führung durch das Rathaus statt. Treffpunkt ist das Foyer des Rathauses, Marktplatz 2. Weiterlesen. +++ Die Bezirksvertretung 3 präsentiert vom 2. bis 30. März im Rahmen der Ausstellungreihe “Kunst im TVG” Arbeiten der Künstlerin Heike Krause unter dem Titel “Malerei und Zeichnung”. Die Ausstellung kann montags bis freitags zwischen 7 und 19 Uhr im Technischen Rathaus II (TVG), Brinckmannstraße 5 , besucht werden. Weiterlesen.

Düsseldorf Headlines, Montag, 26. Februar 2007

Februar 26, 2007

BILD: Der treue Marlo (6) starb qualvoll an einem Nagel-Köder / FEIGER HUNDE-KILLER!

EXPRESS: Brandanschlag: Versicherung zahlt nicht / FAMILIE STEHT VOR DEM RUIN / Der “Weiße Ring” und EXPRESS starten jetzt große Hilfsaktion.

NRZ Düsseldorf: GETRÜBTE CHAMPAGNERLAUNE / Flughafen. Viele wissen nichts von den verschärften Vorschriften fürs Handgepäck. Acht Tonnen “Sondermüll” pro Monat.

RHEINISCHE POST: HEUTE ENTSCHEIDET DIE SPD / Die anstehende Wahl der Fraktionsspitze, bei der Bürgermeisterin Gudrun Hock gegen Amtsinhaber Günter Wurm antritt, hat die Sozialdemokraten viele Nerven gekostet. In einigen Stunden heißt es: Er oder sie?

WZ Düsseldorfer Nachrichten: HINDERNISLAUF IN BUS UND BAHN / Verkehr. Wer mit dem Kinderwagen in öffentlichen Verkehrsmitteln fährt, hat Stress. Wir haben einen jungen Vater begleitet.

Hinweis: Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge – eigentliche Headline in Versalien.

Rathaus-News

Februar 24, 2007

Stadtwappen111111.jpg

Private Gärten zugänglich machen – das ist das Ziel der Aktion “Offene Gartenpforte“. Wer seinen Privatgarten auch anderen zeigen möchte, der kann sich bis zum 28. Februar als Teilnehmer der Aktion anmelden. Weiterlesen. +++ In einigen Diensstellen der Stadtverwaltung Düsseldorfs kann es am Montag, 26. Februar wegen einer Personalversammlung zu Einschränkungen des Dienstbetriebs kommen. Weiterlesen. +++ Am Sonntag, dem 25. Februar, 15.30 Uhr, findet zum letzten Mal eine Führung durch die Ausstellung “Theater für Menschen – 30 Jahre: vom Kinder- und Jugendtheater zum Jungen Schauspielhaus” im Theatermuseum, Jägerhofstraße 1, statt. Weiterlesen. +++ Mit dem Düsseldorfer Autor Jan Cornelius findet unter dem Titel “Heilige und Scheinheilige” am Mittwoch, dem 28. Februar, um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei Düsseldorf, Blücherstraße 10, eine literarisch-musikalische Veranstaltung statt. Weiterlesen. +++ Unter dem Titel “Entspannung durch Yoga & Autogenes Training” lädt die Stadtbücherei Garath, Fritz-Erler-Straße 21, am Mittwoch, 28. Februar, 18 Uhr, zu einem Vortrag von Petra Schwerdtner Hüyng ein. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. +++

Düsseldorf Headlines, Freitag, 23. Februar 2007

Februar 23, 2007

BILD: Er schenkte Deutschlands Städten ein neues Gesicht / IN DIESEM WRACK STARB DÜSSELDORFS STAR-ARCHITEKT.

EXPRESS: Mit dem “Team 2008” wollen sie nach Peking: WIR SIND DÜSSELDORFS OLYMPIA-HOFFNUNG! / Diese (und sechs weitere) Nachwuchstalente werden jetzt besonders gefördert.

NRZ Düsseldorf: BABYLEICHE IN DER KÜHLBOX: TOTSCHLAG / Gericht. Dreieinhalb Jahre nach dem Fund erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage gegen die Mutter. Neues Gutachten.

RHEINISCHE POST: BAMBI-JAGD ERFOLGREICH / Der Münchner Verleger Hubert Burda hat gestern bestätigt, dass die von seinem Verlag ausgerichtete Bambi-Verleihung dieses Jahres Ende November in der Stadthalle stattfindet. Freude über den “deutschen Oscar”.

WZ Düsseldorfer Nachrichten: HORROR-UNFALL AUF DER A3: STARARCHITEKT OVERDIEK IST TOT / Unglück.         Architekt Jürgen Overdiek kam bei einem Verkehrsunfall bei Montabaur ums Leben. Sein Bruder Hans überlebte schwer  verletzt.

Hinweis: Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge – eigentliche Headline in Versalien.

 

Rathaus-News

Februar 22, 2007

Stadtwappen11111.jpg

Rechtzeitig zum Frühlingsanfang wird im Ostpark die Ufervegetation gelichtet und der Kinderspielplatz umgebaut. Weiterlesen. +++ 

 Krokusse.jpg

Die milden Temperaturen lassen die Krokusse zwei Wochen früher als üblich ihre Farbenpracht entfalten. Über eine Million Krokusse verwandeln die Rasenflächen der Innenstadt derzeit in blühende Farbteppiche. Weiterlesen. +++ Die Düsseldorfer Grundschulen und Kindertageseinrichtungen bieten in der Woche vom 5. bis 8. März Informationsveranstaltungen für Eltern, deren Kinder im Jahr 2009 schulpflichtig werden. Weiterlesen. +++ Die Volkshochschule lädt Menschen ab 50 Jahre zu einem zehnwöchigen Schreibkurs ein, Motto: “Mut zum Schreiben – Vom Leben erzählen“. Der Kurs findet ab dem 28. Februar jeweils mittwochs von 15.30 bis 17 Uhr im Weiterbildungszentrum, Bertha-von-Suttner-Platz 1, statt. Weiterlesen. +++

 Puppenspiel.jpg

Die Stadtbücherei Gerresheim, Heyestraße 4, lädt am Dienstag, 27. Februar um 15 Uhr zu einem Puppenspiel für Kinder von 3 bis 6 Jahren ein. Gezeigt wird das Stück “Das kleine Ich bin Ich” von Kirsten Schulte-Frohlinde. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen.

Düsseldorf Headlines, Donnerstag, 22. Februar 2007

Februar 22, 2007

BILD: WARUM TUT IHR DEN PFERDEN DAS AN? / Stress. Überforderung. Dieser Schimmel stürzte im Karnevalszug von Düsseldorf. In Mönchengladbach starb ein Wallach im Geschirr.

EXPRESS: 8 Stunden in Ambulanz gewartet / SCHLAGANFALL: KEIN ARZT KAM! / Nach Behandlungs-Skandal in der Uni-Kinderklinik jetzt noch mehr Klagen.

NRZ Düsseldorf: “DAS MONSTER AN MEINEM TISCH” / Elterntraining. Wenn Kinder in die Pubertät kommen, kann das Familienleben aus den Fugen geraten. Kurse helfen weiter.

RHEINISCHE POST: BRÄNDE IM STALL SCHOCKEN REITER / Eine Brandserie in einem privaten Pferdestall in Gerresheim hält den Ort in Atem: Sechsmal wurde bisher gezündelt, einmal wurde ein Pferd verletzt. Die Polizei hat zivile Kräfte dort und spricht von “Schwerpunkt-Einsatz”.

WZ Düsseldorfer Nachrichten: ZERQUETSCHTE HÄNDE GERETTET / Schicksal. Ein Unfall hätte Ghafar Zadran beinahe seine Hände gekostet. Nur die schnelle Hilfe der Chirurgen bewahrte ihn vor der Amputation.

Hinweis: Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge – eigentliche Headline in Versalien.

Düsseldorf Headlines, Mittwoch, 21. Februar 2007

Februar 21, 2007

BILD: JOB-WUNDER! / Diese Firmen stellen 5.000 neue Mitarbeiter ein.

EXPRESS: Ungewöhnlicher Zufall im Prozess / RICHTER KANNTE DAS MORDOPFER / Eiskalte Angeklagte hatten die Tat angeblich schon vorher minutiös geplant – Opfer hatte keine Chance.

NRZ Düsseldorf: “ABNEHMEN IST NEBENSACHE” / Fastenzeit. Wie unterschiedlich erleben ein Pfarrer und ein Koch die 40 Tage des Verzichts? Die NRZ hat nachgefragt.

RHEINISCHE POST: DER WALD IST VERWUNDET / Orkan Kyrill hat deutliche Spuren im Stadtwald hinterlassen. Vor allem Nadelbäume hat er geknickt. Die Aufräumarbeiten werden noch bis tief in den Sommer dauern.

WZ Düsseldorfer Nachrichten: ANGST IM SUPERMARKT / Überfälle. Abends kommen statt Kunden immer öfter Räuber. In manchen Filialen sind bereits Wachleute engagiert.

Hinweis: Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge – eigentliche Headline in Versalien.

Rathaus-News

Februar 20, 2007

Stadtwappen1111.jpg

Die Serviceagentur Altbausanierung (SAGA) lädt am Montag, dem 26. Februar um 18.30 Uhr im Weiterbildungszentrum, Bertha-von-Suttner-Platz 1, zum Vortragsabend “Energetische Sanierung eines Mehrfamilienhauses” ein. Weiterlesen. +++ Das Kulturamt präsentiert am Sonntag, dem 25. Februar um 11.00 Uhr ein weiteres Konzert aus der Reihe “Das symphonische Palais”. Auftreten werden die Bläsersolisten der “Westdeutschen Sinfonia” im Palais Wittgenstein, Bilker Straße 7-9. Weiterlesen. +++ “Kinder zuerst an Bord – Eltern herzlich willkommen” – unter diesem Motto veranstaltet das Schifffahrtmuseum im Schlossturm, Burgplatz 30, am Sonntag, dem 25. Februar, um 15.00 Uhr, eine Familienführung. Weiterlesen. +++ Ab dem 1. März bietet die VHS einen Kurs zum Thema “Fit für die Berufsrückkehr” an. Der Kurs richtet sich speziell an Frauen, die nach der Zeit der Familienarbeit wieder beruflich aktiv werden möchten. Weiterlesen.

Herzlichen Glückwunsch, Alexandra von der Weth!

Februar 20, 2007

Alexandra von der Weth.jpg

Feiert heute ihren 39. Geburtstag: Alexandra von der Weth

Alexandra von der Weth gehört zu den herausragenden Persönlichkeiten des kulturellen Lebens in Düsseldorf. Der Sopranstar der Rheinoper vereint in sich Diva-Flair und Bodenständigkeit. Alexandra von der Weth gilt als Star ohne Star-Allüren und macht eine gute Figur im Abendkleid ebenso wie in Jeans. Ihr Interesse gehört den schönen Künsten und der Philosophie. Doch die Musik war seit ihrer frühesten Kindheit im bayerischen Coburg ihre ständige Wegbegleiterin und schon mit vier Jahren wusste sie, dass sie Sängerin werden würde. Ihr Gesangsstudium in München schloss sie 1992 mit Auszeichnung ab. 1993 debütierte sie am Opernhaus Leipzig in der Partie der Schönen in Grétrys Oper “Die Schöne und das Biest”.  Seit der Spielzeit 1996/97 ist sie Ensemblemitglied an der Deutschen Oper am Rhein. Ihr Durchbruch zur Sänger-Darstellerin war die Blanche in “Dialog der Carmeliterinnen”, ihren größten Erfolg feierte sie als Norma in der gleichnamigen Oper von Bellini.  Wir freuen uns auf weitere künstlerische Höhepunkte und wünschen Alexandra von der Weth alles Gute zu ihrem Geburtstag!

Düsseldorf Headlines, Dienstag, 20. Februar 2007

Februar 20, 2007

BILD: Nach der Affäre um seine üppigen Nebeneinkünfte / KIPPT DIE CDU DEN NEUSSER GIER-BÜRGERMEISTER?

EXPRESS: NOCH NIE WAR UNSER ZOCH SO FRECH & BISSIG / Hitler und bewaffnete Mullahs sorgen für Diskussionen.

NRZ Düsseldorf: GANZ SCHÖN KRASS! / Rosenmontag. “Närrische Illusionen” an der Geschmacksgrenze: 900.000 Jecke feierten den “Zoch” mit besonders derben Mottowagen. Der Zentralrat der Muslime protestiert.

RHEINISCHE POST: 900.000 GUCKTEN SICH DEN ZOCH AN. / Von wegen Illusionen: Wagenbauer, Vereine und Gesellschaften zeigten gestern beim Zoch einen scharfen Blick für die Realität. Erwin und Hock (das Trauma-Paar), der Knies in der SPD wurden treffend dargestellt. Und die desillusionierenden Mottowagen waren Hingucker wie lange nicht.

WZ Düsseldorfer Nachrichten: PIRATEN, MAFIOSI UND TEUFEL: DAS ENTFESSELTE RATHAUS / Jeckes Rathaus. Von wegen dröge: Gestern zeigten die Düsseldorfer Politiker, was wirklich in ihnen steckt.

Hinweis: Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge – eigentliche Headline in Versalien.

Karneval in Düsseldorf – hier geht die Post ab

Februar 15, 2007

Altweiberparty – 15.02.2007; Beginn: 17.00 Uhr, Einlass: 16.30 Uhr; Eintritt: € 15,00´; Veranstalter: Prinzengarde der Stadt Düsseldorf; Mitwirkende: De Kaafsäck, Alker Selza, De Fetzer,, Achim & Olli, Alt Schuss, Michael Hermes, Swinging Fanfares und DJ Alex Tölle
Ort: Heinrich-Heine-Saal, Steigenberger-Parkhotel Düsseldorf, Königsallee 1a

Kinderkarneval – 16.02.2007; Beginn: 15.11 Uhr, Einlass: 14.30 Uhr; Eintritt: 3,oo Euro; Cola, Limo, Wasser, Bier: 1,00 Euro; Veranstalter: Karneval in Kappes-Hamm, Frauengemeinschaft – Puppentheater, Aufmarsch des Kinderprinzenpaares, Playback-Show, Spiele, Kostümprämierung.
Ort: Nikolaus-Faber-Platz [Kirmesplatz in Hamm] Endstation Linie 708, S-Bahn-Station Df.-Hamm, Parkplätze auf dem Platz
Blitzsitzung – 16.02.2007; Beginn: 19.00 Uhr, Einlass: 18.00 Uhr; Eintritt: € 58,00; Veranstalter: Ehrengarde der Sadt Düsseldorf; Mitwirkende: Bruce Kapusta, Eschweiler Fanfarencorps, Düssel Disharmoniker, Alt Schuss, Bergischer Löwe
Galabuffet
Ort: Hotel Nikko, Immermannstr.41

Mallorca Meets Karneval – 16.02.2007; Beginn: 19.11 Uhr, Einlass: 18.30 Uhr; Eintritt: 11 Euro; Karten unter Tel. 01704514043; Veranstalter: G. Sichelschmidt / präsentiert von Schlösser Alt; Mitwirkende: Hammer Fanfarencorps, Bert Silver (Schlagerkönig aus Östereich), NIC (mit dem Hit “Einen Stern”), Willi K. (Kult DJ aus der Schinkenstraße, Mallorca); Special Guest : Die Wilden Buben
Ort: Burgplatz, Schlösserfestzelt
 

Karnevalsparty Zirkus Zirkus –16.02.2007; Beginn: 20.11 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr; Eintritt: Vorverkauf Sitzplatz 8 €, Stehplatz 6 €; Veranstalter: Die Unkräuter – KGV Flingern
Ort: Vereinsgaststätte Düsseldorf e.V., Flinger Broich 80, 40235 Düsseldorf
Kostümparty FedeFe 17.02.2007; Beginn: 20.00 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr; Eintritt: € 22,00; Veranstalter: Prinzengarde der Stadt Düsseldorf; Mitwirkende: Alker Selza, Alt Schuss, Swinging Fanfares, Lucy´s Rythm & Voice, Disco mit Kai Störmann, Karnevalsdisco mit DJ Alex Tölle. Kostümprämierung und große Tombola!
Ort: Steigenberger-Parkhotel Düsseldorf, Königsallee 1a
 

Preiskostümball 17.02.2007; Beginn: 20.11 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr; Eintritt: € 8 (nur Abendkasse); Veranstalter: Prinzengarde Grün-Weiss. Prämiert werden die schönsten Gruppenkostüme, das ausgefallenste Kostüm und der weitestgereiste Besucher;
Ort: Beheiztes Festzelt an der Volmerswerther Straße 400 (Linie 712, Haltestelle Hellriegelstraße)
 

Karnevalsparty in Kappes-Hamm – 17.02.2007; Beginn: 20.11 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr; Eintritt: € 5, Bier: € 1; Veranstalter: Karneval in Kappes-Hamm, Frauengemeinschaft; Tanzmusik; Gäste: Düssel-Disharmoniker, Alker Selzer, Mallorca-Stimmungskanone Fino Gaston; Kostümwettbewerb.
Ort: Nikolaus-Faber-Platz, (Kirmesplatz in Hamm), Endstation Linie 708, S-Bahnstation Düsseldorf-Hamm, Parken auf dem Platz.
 

Karnevalsparty Zirkus, Zirkus –17.02.2007; Beginn: 20.11 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr; Eintritt: Vorverkauf Sitzplatz € 8, Stehplatz € 6; Veranstalter: Die Unkräuter – KGV Flingern; Viel Spaß aus eigenen Reihen mit Gastauftritten.
Ort: Vereinsgaststätte Düsseldorf e.V., Flinger Broich 80, 40235 Düsseldorf
 

Karneval zu Hause in Flingern 17.02.2007; Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 21.00 Uhr; freier Eintritt; Veranstalter: TRINKHALLE Düsseldorf; Mitwirkende: Soda Tunes – Latin Freakout Edition Finest 60s, Boogaloo, Latin DJs Shakes Magoo & Friends 
Ort: TRINKHALLE Düsseldorf, Ackerstr. 144/im Hof; Linie 708, 703, 712, 706, S6 Haltestellen in der Nähe: Birkenstraße, Wehrhahn S, Lindenstraße, Lindemannstraße
 

Biwak vor dem Rathaus in Eller –18.02.2007; Beginn: 11.11 Uhr, Einlass: 10.00 Uhr; Eintritt frei; Veranstalter: Interessengemeinschaft Veedels-Zoch Eller e.V.; Bühnenprogramm, Musik
Ort: Biwak vor dem Rathaus in Düsseldorf Eller und Warten auf den Zug
 

Veedelszoch durch Eller – 18.02.2007; Beginn: 14.11 Uhr, Einlass: 11.00 Uhr; Freier Eintritt, jeder kann mitmachen, sollte sich jedoch anmelden; Veranstalter: Interessengemeinschaft Veedels-Zoch Eller e.V.; der Veedelszoch zieht durch Eller.
Ort: Aufstellplatz Schlesiche Straße in Düsseldorf Eller
 

Herrensitzung – 18.02.2007; Beginn: 19.30 Uhr; Einlass: 18.00 Uhr, Eintritt: Eintritt € 19, kein Mindestverzehr, normale Preise; Veranstalter: Unterrather Funken Blau Gelb; Spitzenprogramm; Hermann Schmitz als Sitzungsleiter.
Ort: Festzelt Schützenplatz Unterrath; Straßenbahn Linie 707, Haltestelle Am Röttgen
 

Karneval zu Hause in Flingern – 19.02.2007; Beginn: 16.00 Uhr, Einlass: 16.00 Uhr; freier Eintritt; Veranstalter: TRINKHALLE Düsseldorf; The After-Zoch-Party; Out of Altstadt, DJ Don Trosi & others, freier Eintritt
Ort: TRINKHALLE Düsseldorf, Ackerstr. 144/im Hof

Kinderkarneval – 20.02.2007; Beginn: 15.11 Uhr, Einlass: 14.15 Uhr; Eintritt: € 2 p.P.,  ob klein oder groß; Veranstalter: Prinzengarde Gruen-Weiss; Spiele mit dem Prinzenpaar; Solinger Kindertanzgarde, Besuch des Hildener Kinderprinzenpaares
Ort: Festzelt auf dem Schützenplatz, Volmerswerther Str. 400, Linie 712 Endhaltestelle Hellriegelstr.
 

Hoppeditz-Beerdigung – 21.02.2007 – Beginn: 19.00 Uhr, Einlass: 18.00 Uhr; Eintritt € 5; Vorverkauf Kopierstudio Hurtz, Glockenstraße 24, Eingang Rheinbabenstraße und in der Gaststätte Zur Martinsklause, Benzenbergstraße 1, sonst Abendkasse; Veranstalter: KG Düssel-Narren e.V.; Programm mit karnevalistischen Einlagen – traditionelles Fischessen;
Hoppeditz-Beerdigung (Verbrennung vor der Gaststätte)
Ort: Gaststätte Zur Martinsklause, Benzenbergstraße 1 Ecke Bilker Allee in Düsseldorf-Bilk; Haltestelle der Linie 708 Bilker Kirche
 

Hoppeditz Beerdigung – 21.02.2007; Beginn: 20.31 Uhr, Einlass: 19.15 Uhr; Kein Eintritt: Infos unter www.en-de-ehd.de; Veranstalter: Prinzengarde Gruen-Weiss; Beerdigung des Volmerswerther Hoppeditzes
Ort: Gaststätte En de Ehd, Volmerswerther Str. 417, (um Platzreservierung wird gebeten unter 0170 / 3424090, M. Höveler), Linie 712 Endhaltestelle Hellriegelstr.
 

Nächste Seite »