“Dancing Classrooms” – Weniger Streit, mehr Gemeinsinn – ADTV stellt in Düsseldorf das Erfolgsprogramm eines New Yorker Tanzlehrers vor und startet in deutschen Schulen

März 28, 2018

Pierre Dulaine, einst mehrfacher Weltmeister im Showtanz, unterrichtet heute in seinem Tanzstudio in New York City die Kids von Besserverdienern. Doch sein Herz gehört einem Programm, das er entwickelt hat: “Dancing Classrooms”.

Beim Internationalen Tanzlehrerkongress INTAKO in Düsseldorf, der bis Donnerstag dauert, demonstrierte der in Jaffa geborene 74-Jährige, wie sein Programm funktioniert. Der ADTV (Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband) will es jetzt nach Deutschland holen.

Den Anfang machte der Wahl-New Yorker mit den Klassen 6a und 6b der Karl-Simrock-Schule für Berufsorientierung aus Bonn, einer Gemeinschaftshauptschule mit hohem Migrantenanteil. Die Kids sagen übereinstimmend: “Wir streiten uns weniger”, “Wir haben mehr Spaß”, “Wir fühlen uns wohler”. Was zwei Lehrerinnen, die das Projekt begleiteten sagen, können Sie in dem kurzen Video unten anschauen.

Pierre Dulaine hat Juden und Palästinenser in Jaffa miteinander tanzen lassen, in New York haben 25.000 Schüler sein Programm mitgemacht. Was er damit bezweckt, sagt er in dem kurzen Video unten.


 Dieses Programm, von ADTV-Präsidentin Cornelia Willius-Senzer hier in Düsseldorf vorgestellt, hat das Potential, aus Schülern Menschen mit besseren Umgangsformen zu machen, ihnen Empathie und Selbstvertrauen zu geben und zum Team Building in Klassen beizutragen. Insbesondere vor dem Hintergrund aktueller Ereignisse gewinnt die Idee des New Yorkers an Relevanz. Seit Antonio Banderas in dem Film “Dance” die Aktion “Dancing Classrooms” bekannt machte, erhält Pierre Julaine Anfragen aus aller Welt. Im Herbst soll es in deutschen Schulen losgehen.   [Read more]

Nach dem Filmerfolg “Dance” mit Antonio Banderas: Pierre Dulaine will den Erfolg aus New York in Deutschland fortsetzen

März 26, 2018

Pierre Dulaine aus New York, gebürtiger Palästinenser, mit Cornelia Willius-Senzer, der Präsidentin des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes ADTV, bei der heutigen Eröffnung des weltgrößten Tanzlehrerkongresses  Foto: osicom

Der Mann, der “Dancing Classrooms” erfand – Pierre Dulaine. Der gebürtige Palästinenser, seit über 40 Jahren in New York zu Hause und dort ein berühmter Tanzlehrer, sagt morgen bei einer Pressekonferenz im Maritim, wie er mit seiner Idee Deutschland elektrisieren will und wo es losgeht – mit Begleitung des ADTV, des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrer Verbandes. Schauspieler Antonio Banderas hatte seine Idee des “Dancing Classrooms” im Film “Dance” thematisiert.

Hier ein kurzes Interview, das ich heute mit ihm gemacht habe:

Talk mit den “Let’s Dance”-Stars, 5.000 Euro für Jenny Jürgens’ HERZWERK und ein Barock-“Tantzmeister”

März 25, 2018

Vadim Garbuzow, Kathrin Menzinger – “Let’s Dance”-Stars im Maritim – Fotos: osicom

Pressekonferenz zur Eröffnung von #INTAKO_Open und INTAKO 2018 des #ADTV im Hotel Maritim Düsseldorf. Wir freuten uns über die prominenten “Let’s Dance”-Gäste Erich Klann & Oana Nechiti, Vadim Garbuzow & Kathrin Menzinger und Isabel Edvardsson, die beim INTAKO Open mit Tanzamateuren und -Fans aufs Parkett gingen.

Außerdem war es für ADTV-Präsidentin #Cornelia_Willius_Senzer eine große Freude, Schauspielerin #Jenny_Jürgens 5.000 Euro für ihre Aktion #Herzwerkunter dem Dach des DRK zu übergeben. Bei einer ADTV-Veranstaltung im #Andreas_Quartier tanzten 50 Kinder zugunsten von Senioren. Die Unternehmen #Stadtsparkasse_Düsseldorf#Frankonia_Eurobau und #ScheBo_Biotech_AG spendeten für jedes teilnehmende Kind 100 Euro. Sänger #Volker_Rosin trat kostenlos auf, ebenso #Daniela_Budde_tanzbar – und die #Papillon_Kinderhäuser, Düsseldorf, spendierten ein großzügiges Catering. Eine Generationen übergreifende Aktion, denn Jennys Herzwerk unterstützt bedürftige ältere Mitbürger in Düsseldorf.

ADTV-Trendscout Marcus Schöffl berichtete bei der Pressekonferenz, dass “Caribbean” der Tanz des Jahres ist und dass beim INTAKO in Düsseldorf Tanz und Stadion-Choreografie zum offiziellen Fußball-WM-Song “Colors” von Jason Derulo entstehen werden. Erich Klann dementierte Gerüchte über einen Ausstieg bei “Let’s Dance” und Kathrin Menzinger erzählte dem Promiportal Promi Flash, wie sehr sie sich über die Schwangerschaft von Motsi Mabuse freue. Eine Überraschung: Schauspieler Harald Schwaiger verkörperte in einer amüsanten Einlage den “Tantzlehrer” der Barockzeit, Gottfried Taubert, der vor 300 Jahren das Tanzlehren in Deutschland begründete.

Von links: Oana Nechiti, Erich Klann, Kathrin Menzinger, Jenny Jürgens, ADTV-Präsidentin Cornelia Willius-Senzer, Vadim Garbuzow und Isabel Edvardsson

Erster großer Auftritt in der Babypause: Sechs Monate nach Geburt von Söhnchen Mika kam Isabel Edvardsson zum Internationalen Tanzlehrer Kongress INTAKO nach Düsseldorf [Read more]

Rentner-Boogie Woogie beim Tanzlehrerkongress INTAKO – Riesenbeifall für Nellia (64) und Dietmar Ehrentraut (70)

April 12, 2017

Mit frenetischem Beifall feierten die Teilnehmer des Tanzlehrerkongresses #INTAKO heute Mittag das Paar Nellia und Dietmar Ehrentraut (64 und 70 Jahre alt). Die beiden waren über Nacht zu Weltstars des Internet geworden, nachdem jemand ihren Boogie Woogie bei einem Amateur-Tanzwettbewerb gefilmt und ins Netz gestellt hatte: Mehr als 62 Millionen Mal wurde das Video angeklickt, rund 1,7 Millionen Mal geteilt. 

Die fachkundigen Tanzlehrerinnen und -lehrer des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes #ADTV feierten die YouTube-Rentner heute im Maritim mit Zugabe-Rufen. Als Dreingabe folgte ein Rock’n Roll. Cornelia Willius-Senzer, Präsidentin des ADTV: “Man sieht an den beiden, dass Tanzen wirklich fit hält.”

Düsseldorf bleibt Tanzlehrers Liebling

April 10, 2017

ADTV-Trendscout Markus Schöffl (links) mit Matteo Markus Bok, Jonathan Zelter, Markus Becker (von links), den Musikstars, mit denen Deutschlands größter Tanzlehrerverband ADTV kooperiert – Foto: osicom

Eine gute Nachricht für Düsseldorf zur Eröffnung des 50. Internationalen Tanzlehrer Kongresses INTAKO in der Landeshauptstadt: Der größte Tanzlehrerkongress weltweit bleibt Düsseldorf treu: Der ADTV, größter Tanzlehrerverband bundesweit und Ausrichter des Kongresses mit mehr als 2.500 Teilnehmern, verlängerte jetzt den Vertrag mit dem Hotel Maritim bis zum Jahr 2020.

Damit ist auch in den nächsten Jahren gesichert, dass im Maritim in der Vorosterwoche kein Bett frei bleibt. Jens Vogel, General Manager des Maritim: „Wir sind ganz besonders dankbar über die seit Jahren außergewöhnlich partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem ADTV und freuen uns sehr über die Verlängerung des Vertrages, der uns in einer ansonsten extrem ruhigen Zeit volle Auslastung sichert.“ [Read more]

Die Ehrentrauts: YouTube-Rentner zu Gast beim INTAKO in Düsseldorf – Der „Boogie Woogie“ der Internet-Stars wurde bei facebook schon 62 Millionen Mal angeklickt und 1,7 Millionen Mal geteilt

April 9, 2017

 

Bei ihrem Auftritt bei einem Veteranen-Turnier in Landshut rissen sie das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin: Nellia und Dietmar Ehrentraut, 64 und 70 Jahre alt, legten einen Boogie Woogie aufs Parkett, der seinesgleichen sucht. Die beiden aus Baden-Württemberg wurden über Nacht zu YouTube-Weltstars – ihre spektakuläre Performance wurde allein bei facebook 62 Millionen Mal angeklickt und mehr als 1,7 Millionen Mal geteilt.

„Badische Rentner landen facebook-Hit“, jubelte BILD. http://www.bild.de/regional/stuttgart/standardtanz/durmersheim-boogie-woogie-meister-youtube-hit-51115938.bild.html.

Begeisterung auch bei einer Einladung ins Studio von Stern TV https://www.facebook.com/sterntv. Dietmar Ehrentraut wirbelte mit seiner Frau durchs Studio, dass das Publikum ausrastete. Moderator Steffen Hallaschka: „Das war mein Highlight der Woche“.

Am Mittwoch (12.April) um 12:00 Uhr treten die Internet-Stars beim Internationalen Tanzlehrerkongress INTAKO im Hotel Maritim, Düsseldorf, auf. [Read more]

INTAKO – Brasilianischer Ball und Music Awards für Stars der Latin Music – “Marquess”, “Hermes House Band”, “Loona” und Peter Wackel

März 23, 2016

loona

Sängerin Loona – wurde bekannt durch “Bailando” – Foto: Wiemers/ADTV

Wenn Hunderte Tanzlehrer das Parkett bevölkern, wenn Latin Music von der Bühne wummert, dann ist “Ball Brazil”, dann feiert der Allgemeine Deutsche Tanzlehrerverband (ADTV) beim #INTAKO die Party des Jahres im Maritim, dem Stammquartier von Deutschlands Tanzlehrern seit sieben Jahren.

Mit der Verleihung der ADTV Music Awards kurz vor Mitternacht gestern hatte der Ball seinen Höhepunkt: Die Gruppen “Marquess“, “Hermes House Band“, “Loona” und Peter Wackel erhielten den Award der deutschen Tanzlehrer – passend zum “Tanz des Jahres”, dem Samba.

intako2016 056

Heute, 09:30 Uhr im Maritim – die Balldeko baumelt noch an der Decke und die Tanzlehrerinnen und Tanzlehrer sind bereits wieder fit fürs Parkett – Foto: osicom

Auch die ADTV-Präsidentin durfte sich freuen: Cornelia Willius-Senzer [Read more]

ADTV Award beim Düsseldorfer Tanzlehrerkongress INTAKO verliehen – Deutschlands Tanzlehrer zeichnen die „Let’s Dance“-Show von RTL aus

März 21, 2016

DSC_4740

Mit rhythmischem Klatschen gefeiert: “Let’s Dance”-Stars Motsi Mabuse, Joachim Llambi, Isabel Edvardsson mit Cornelia Willius-Senzer, Präsidentin des ADTV – Foto: K.W. Wiemers

Deutschlands Tanzlehrer sagen Dank – dem Sender RTL und den Protagonisten der Show, die wohl mehr als jede andere den Tanz in Deutschland beflügelt: „Let’s Dance“. Der Dauerbrenner des Kölner Senders ist seit 2006 ein Quotenbringer. Der Allgemeine Deutsche Tanzlehrer Verband (ADTV) verlieh jetzt bei seinem Internationalen Kongress INTAKO in Düsseldorf Produktionsverantwortlichen und den Mitwirkenden Isabel Edvardsson, Motsi Mabuse und Joachim Llambi den ADTV Award.

Selfies auf der Bühne vor dem rammelvollen Tanzsaal des „Maritim“ am Airport, dem größten Tanzsaal in NRW: Joachim Llambi und seine Kolleginnen baden im Beifall von rund 500 Tanzlehrerinnen und –lehrern, die sie mit rhythmischem Klatschen feiern.

„Der ADTV steht für Tanzen, hier tanzt die große Masse, deshalb ist diese Auszeichnung für uns etwas ganz Besonderes“, dankte Joachim Llambi, [Read more]

Beim ADTV-Kongress im Maritim: Was Isabel über Wendler sagt

März 20, 2016

isabelmaritim

Isabel Edvardsson (“Let’s Dance”) beim ADTV-Kongress im Maritim  –  Foto: osicom

Kleine Spitzen gegen Wendler: “Let’s Dance”-Star Isabel Edvardsson, derzeit bei RTL mit Schlagerstar Michael Wendler ein Paar, kam am Morgen nach der Sendung aus Köln und scherzte vor den rund 200 Tanzfans beim INTAKO Open, die ihren Tangokurs besuchten: “Ich habe ‘Rücken’ vom Tanzen mit Wendler, aber wir waren heute morgen schon um neun im Trainingsraum, neue Choreo einstudieren, wenn es nach der Sommerpause weitergeht – wir dürfen ja noch dabei sein.”

In Anspielung auf den in der Sendung etwas flotten Wendler setzte sie noch ein kleines Spitzchen: “Er wollte schnell mit der Choreo fertig sein, am liebsten noch vor dem Ende der Musik.” Einem etwas ungelenken Tanzschüler rief sie zu: “Du musst nur führen, das wird der Wendler auch noch lernen.” Wendler wird damit umgehen können.

Beim Tanz mit Michael Hull, der ihr beim Tango “assistierte” lief alles in höchster Perfektion. Kein Wunder: Michael Hull ist vierfacher Tanzweltmeister.

Morgen wird der offizielle Internationale Tanzlehrerkongress INTAKO eröffnet. Um zehn Uhr werden Motsi Mabuse, Isabel Edvardsson und Joachim Llambi mit dem ADTV-Award ausgezeichnet, ebenfalls RTL-Redaktion und Produktion. Damit ehrt der ADTV ein Format, das dem Tanz in Deutschland einen Popularitätsschub gegeben hat.

michael-isabel

Isabel Edvardsson, Michael Hull – Tango beim INTAKO im Maritim – Foto: osicom

19.03.2016 ADTV im Maritim in Dueseldorf Foto: Osicom GmbH

Freuen sich nach dem INTAKO Open auf den Tanzlehrerkongress INTAKO, der morgen im Maritim beginnt: ADTV-Präsidentin Cornelia Willius-Senzer, Trend Scout Markus Schöffl. Foto: osicom

Beim Kongress INTAKO im Maritim: Deutsche Tanzlehrer trauern um Swinglegende Hugo Strasser

März 18, 2016

 

strasser-fotoMit großer Bestürzung hat der Allgemeine Deutsche Tanzlehrerverband (ADTV) auf die Nachricht vom Tod des legendären Klarinettisten und Bandleaders Hugo Strasser (Foto: Wiki, Dontworry) reagiert. Der langjährige Partner des ADTV hatte von 1966 bis 1996 jeweils eine „Tanzplatte des Jahres“ veröffentlicht.

Cornelia Willius-Senzer (Foto unten), Präsidentin des ADTV: „Er war eine Swinglegende und ein Mann, der mit seiner Musik, mit seinem Wirken ungeheuer viel für das Tanzen in diesem Land bewirkt hat. Generationen von Tanzenden haben zu seiner verlässlichen Rhythmik und seinen tollen Melodien getanzt. Ich selbst habe meine Ausbildung zur Tanzlehrerin zu seinen Titeln gemacht”.

Die Nachricht kommt zu einem Zeitpunkt, zu dem WilliusSenzer_10x13_RGBDeutschlands Tanzlehrer sich in Düsseldorf zum weltgrößten Tanzlehrerkongress INTAKO versammelt haben. Der Kongress wird am Montag offiziell eröffnet, im Vorfeld tanzen Hunderte von Tanzfreudigen beim offenen Teil des Kongresses, dem INTAKO Open.

Cornelia Willius-Senzer: „Wir werden bei dem Kongress gemeinsam seiner gedenken, denn wir haben mit ihm nicht nur einen der großartigsten deutschen Musiker der Nachkriegszeit, sondern auch einen Freund verloren.“

Der ADTV wird beim INTAKO in Düsseldorf u.a. die „Let’s Dance“-Stars Isabel Edvardsson, Motsi Mabuse und Joachim Llambi sowie die RTL-Redaktion und das Produktionsteam der Sendung auszeichnen. Einen Award erhalten auch die Latin Music Gruppen Marquess, Sängerin Hermes House Band, Sängerin Loona,und Peter Wackel Sie stehen für den „Tanz des Jahres“ den Samba.

Tanzen mit den Stars der Szene beim ADTV „INTAKO open“ in Düsseldorf

November 17, 2015

 

gruppe-e1397468308360

Motsi Mabuse, Christian Polanc, Isabel Edvardson mit ADTV-Präsidentin Cornelia Willius-Senzer – Stars der Tanzszene versammeln sich auch im kommenden März wieder im Maritim – und jeder kann mittanzen

Vom 18. bis zum 21. März 2016 wird Düsseldorf zum größten Tanztreff Europas: Tausende Tanzbegeisterte lernen hier neue Figuren und „Moves“ mit den Stars der Szene – etwa mit „Let’s Dance“-Star Isabel Edvardsson und Jurorin Motsi Mabuse. Das Tanzfestival „INTAKO OPEN“ des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes (ADTV) im Hotel Maritim ist auch 2016 das Tanzereignis des Jahres.

Dabei sein kann man in diesem Jahr schon mit einem 70-Euro-Ticket. Dieses Halbtags-Ticket berechtigt zur Teilnahme an bis zu sieben Unterrichtseinheiten am Freitag, Samstag oder Sonntag. Der Nachkauf eines weiteren Halbtagstickets vor Ort ist ebenso möglich wie die Teilnahme an der „Let’s Dance Tanzparty exklusiv“ am Samstagabend (Tickets für 40 Euro, inklusive Buffet). Gäste können sich auf erstklassige Tanzstunden in Standard- und lateinamerikanischen Tänzen, in Salsa, Disco-Fox, Westcoast Swing, Bachata und Linedance freuen. [Read more]

INTAKO: “Let’s Dance”-Stars fit – trotz Geburtstagsfeier für Motsi bis fünf Uhr früh – Größter Tanzkongress auch in den nächsten Jahren in Düsseldorf

April 14, 2014

Motsi Mabuse (links) feierte mit ihren Kolleginnen und Kollegen bis in den frühen Morgen ihren 33. Geburtstag. Hier zeigt sie sich fit im Maritim – mit Christian Polanc, Isabel Edvardsson und ADTV-Präsidentin Cornelia Willius-Senzer – Foto: osicom

Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps – das gilt auch für die Stars von “Let’s Dance”. Bis in den frühen Morgen hatten sie Motsi Mabuses 33. Geburtstag gefeiert – in einem Kölner Club. Christian Polanc ging gegen vier, da war das Geburtstagskind noch in bester Feierlaune. Dennoch präsentierten sich die Stars der RTL-Erfolgsserie am Samstagmttag im Düsseldorfer Maritim in bester Verfassung.

Freundlich trotz Feier bis morgens um fünf: Motsi Mabuse im Interview mit center.tv und Antenne Düsseldorf – Foto: osicom

Rund 3.500 Tanzlehrerinnen und Tanzlehrer sowie Fans des Tanzens aus aller Welt bevölkern derzeit Düsseldorf größtes Kongresshotel am Flughafen. Dem Internationalen Tanzlehrerkongress INTAKO 2014 vorgeschaltet ist der INTAKO Open, der gestern zu Ende ging. Dafür konnte sich jeder Tanzbegeisterte anmelden und drei Tage mit den Stars der Szene und den besten Tanzlehrern Deutschlands tanzen. Am Samstag gingen auch die “Let’s Dance” Stars aufs Parkett.

Sensationell der Hüftschwung, mit dem Christian Polanc vortanzte, herrlich unterhaltsam die gespielte Strenge von Motsi Mabuse beim Cha-Cha-Cha-Unterricht. Ein Riesenerlebnis für alle Teilnehmer.

Jenseits der Tanzfläche gab es zwei spannende Nachrichten: Markus Schöffl, Trendscout des ADTV, verriet, dass er Ende letzter Woche von Sony Music die Freigabe für den offiziellen WM-Song “We Are One” von Jennifer Lopez mit Pitbull erhalten habe. Die Choreographie, die bei dem Song zum Einsatz kommt und dann in Stadien und bei Public Viewings zu sehen sein wird, entwickelt Schöffl mit Kollegen hier in Düsseldorf – am Dienstag soll sie “stehen”. [Read more]

Düsseldorf bleibt Welt-Hauptstadt des Tanzes

März 28, 2013

Tanzstars wie Isabel Edvardsson unterrichteten auch interessierte Laien beim INTAKO im Maritim – Foto: osicom

Für die nächsten Jahre bleibt Düsseldorf die Welt-Hauptstadt des Tanzes:  Der heute am Donnerstag zu Ende gehende größte Tanzlehrer-Kongress weltweit,  der INTAKO, bleibt in Düsseldorf! Entgegen der ursprünglichen Planung, den Kongress nur bis 2014 in der Landeshauptstadt zu veranstalten, bleibt der Tanzevent nun mindestens bis 2016 in Düsseldorf.

Oberbürgermeister Dirk Elbers hatte die Schirmherrschaft über den INTAKO übernommen und zeigte sich hocherfreut über die Entscheidung:  „Düsseldorf ist eine weltoffene Kongress- und Messestadt, in der Mode und Lifestyle groß geschrieben werden. Der Tanz passt wunderbar in unsere lebensfrohe Metropole und ich freue mich, dass der ADTV bei uns ein Zuhause gefunden hat.“

Für die Wirtschaft der Stadt Düsseldorf ist der Kongress in der veranstaltungsarmen Woche vor Ostern ein Gewinn: Die Gäste bringen über ihre Hotelbuchung, Taxifahrten, Shopping und Restaurantbesuche Geld in die Stadt.

Bei dem INTAKO trafen sich insgesamt mehr als 3.500 Menschen aus 10 Ländern weltweit (u. a. aus Südafrika und Japan), darunter zahlreiche Tanzfans, die bei bekannten Stars der Branche wie Isabel [Read more]

Comedy Night beim INTAKO – Teilnehmer des Kongresses tanzen bis in die Nacht – Ehrung für ADTV-Präsidentin

März 27, 2013

Stammgast beim INTAKO: Tomoo Sukegawa mit einer japanischen Delegation – Foto: osicom

Der INTAKO, der weltweit größte Tanzlehrerkongress, organisiert vom Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband, dem ADTV,  bietet seinen Teilnehmern auch gesellschaftliche Highlights. Unter dem Motto „Comedy“ stand der ballähnliche Gesellschaftsabend des INTAKO-Kongresses gestern im Hotel Maritim, bei dem Tanzlehrer und –Fans aus aller Welt den großen Ballsaal des Maritim bevölkerten und bis in die Nacht hinein tanzten. Die weitest gereisten Gäste kamen aus Japan, Südafrika, Australien und Neuseeland.

Abräumer des Abends waren Comedian Heinz Gröning „Der unglaubliche Heinz“ ( Standing Ovation) und Carmela de Feo (“La Signora”).

Die Präsidentin des ADTV, Cornelia Willius-Senzer, erfuhr im Rahmen des Galaabends eine besondere Ehrung: Das Präsidium würdigte ihre Verdienste mit der Verleihung des Goldenen Ehrenrings des ADTV, den Präsidiumsmitglied Jürgen Ball ihr überreichte (Foto oben: ADTV, Karl-Werner Wiemers). Es war erst das fünfte Mal in der 90-jährigen Geschichte des ADTV, dass dieser Ring vergeben wurde.

Der Kongress, an dem mehr als 3.500 Tanzlehrer und –Fans aus aller Welt teilnahmen, geht morgen, Donnerstag zu Ende.

Räumte ab: Carmela de Feo (“La Signora”)  – Foto: ADTV, Karl-Werner Wiemers

 

“Düsseldorf tanzt!” – Weltgrößter Tanzlehrer-Kongress INTAKO zum vierten Mal in Düsseldorf

März 6, 2013


Laden zum Tanz: Dance-Schlagerstar Michael Fischer, “Let’s Dance”-Stars Isabel Edvardsson und Markus Schöffl heute im Interconti an der Kö – Foto: Duesseldorf Blog

Sie kommen alle:  Isabel Edvardsson, Joachim Llambi, Michael Hull und Markus Schöffl – die „Let’s  Dance“ – Promis von RTL. Und jeder kann mit ihnen tanzen: Der weltgrößte Tanzlehrer-Kongress INTAKO, der vom 22. bis 28. März in Düsseldorf stattfindet, ermöglicht allen Besuchern, mit den Tanz-Stars aufs Parkett zu gehen.

Denn von Freitag, dem 22. März, bis Sonntag, dem 24. März, kann jeder der Spaß daran hat für einen Pauschalpreis von 169 Euro die Nähe zu den RTL-Profis genießen,   neue Trends kennenlernen  und internationale Atmosphäre schnuppern. Denn im Maritim Hotel am Düsseldorfer Flughafen wimmelt es dann von mehr als 3.000 Tanzlehrern und -Fans aus Europa, Japan, Neuseeland, Australien und weiteren Ländern. Tickets in allen ADTV-Tanzschulen und im Hotel Maritim.

Am Samstag, dem 23. März, heißt es dann: „Düsseldorf tanzt!“. Im Maritim-Ballsaal, dem größten der Landeshauptstadt, steigt für die Öffentlichkeit eine große Tanzparty. Und gewiss werden auch hier die Songs eines Newcomers begeistern, auf den der Allgemeine Deutsche Tanzlehrer Verband (ADTV) setzt:  Sänger Michael Fischer, dessen Song „Süchtig“ Gänsehaut-Potenzial hat, ist der Protagonist dessen was ADTV-Trendscout und ZDF Choreograph Markus Schöffl „Dance Schlager“ nennt. Die Tickets für den Supertanzabend kosten nur acht Euro (Tickets im Maritim).

Auch der Tanz des Jahres, die Rumba, wird an diesem Abend die Fans mitreißen.

Düsseldorfs Oberbürgermeister Dirk Elbers hat beim Kongress die Schirmherrschaft übernommen. Und auch die Bundespolitik grüßt: „Natürlich tanze ich auch“, sagte Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) in einer Grußbotschaft an die ADTV-Präsidentin Cornelia Willius-Senzer (im Foto mit Isabel Edvardsson).  Bahr hebt die gesundheitsfördernde Wirkung des Tanzens hervor:  „Nicht nur das Herz-Kreislaufsystem wird trainiert, sondern auch das Gehirn wird aktiviert und regeneriert.“   Bundesministerin Dr. Kristina Schröder (CDU) sieht in ihrer Grußbotschaft noch mehr Facetten: „Tanz steht für Geselligkeit, für Lebensfreude und für ausgelassenes Feiern,  Tanz erhält die Gesundheit, Tanz drückt Gefühl und Leidenschaft aus. Wer tanzen kann, hat mehr vom Leben.“

Wer wollte dem widersprechen.

 

 

 

Nächste Seite »